Kostenlose Umbuchung bei Ryanair wegen Krankheit

Dieses Thema im Forum "Weitere Europäische Airlines" wurde erstellt von peekay, 13. Juni 2015.

  1. peekay

    peekay Lotse

    Beiträge:
    20
    Likes:
    0
    Moin.
    Hat jemand Erfahrungen ob Ryanair tatsächlich wie auf der Webseite angegeben, bei schwerer Krankheit die Flüge kostenlos umbucht bzw. den vollen Preis erstattet?
    Unser Sohn hat sich ein Bein gebrochen und darf nicht fliegen. Deshalb würden wir gerne 4 Wochen nach hinten schieben.
    Attest liegt vor.

    Der Chat sagt, dass es gehen müsste. Den Customer Service kann ich irgendwie nicht erreichen.

    mfg
     
  2. thirana

    thirana Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    4
    defininere "schwere Krankheit" und die Frage ist beantwortet
     
  3. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Das definiert Ryanair doch selbst: "Krankheit, die ein Fliegen unmöglich macht."
    Da hätte ich bei einem gebrochenen Bein nicht den geringsten Zweifel.
    Zur ganzen Wahrheit gehört aber auch, dass Ryanair erklärt, dass die Umbuchung/Erstattung "nach unserem Ermessen... erfolgen kann".
    Tja, ist eben die Frage, wie sie im Einzelfall ihr Ermessen ausüben.
     
  4. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Wollte O'Leary nicht eh Stehplätze einführen?
     
  5. thirana

    thirana Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    4
    Ich bin selber schon mit gebrochenen Bein (aus dem Urlaub zurück) geflogen, also für mich kein Grund nicht fliegen zu können.
     
  6. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ich hoffe als Passagier?
     
  7. thirana

    thirana Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    4
    Du hast recht.
    Korrektur: ... also für mich kein Grund nicht mit fliegen zu können.
     
  8. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Mag ja sein, bei mir ist vor Jahren die Reiserücktrittskostenversicherung bei Absage eines Fluges ohne Probleme eingesprungen, als ich einen doppelten Bänderriss hatte. Der Arzt hatte klar attestiert, dass ein Flug der Krankheit nicht gerade förderlich sei (bzw. sie verschlimmert). Wird bei einem gebrochenen Bein wohl kaum anders sein.
     
  9. thirana

    thirana Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    4
    Zwischen deiner Aussage hier und der Aussage weiter oben von dir
    sehe ich noch einen gewissen unterschied.
    Der größte Unterschied ist aber wohl der, wer die beiden Unternehmen Versicherung (für deine ReiserücktrittsVS) und das Flugunternehmen leitet. Da ist O'Leary bestimmt der größere Brocken.
     

Diese Seite empfehlen