Kulanz Umbuchung Lufthansa

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von abercrombie3105, 9. Juli 2010.

  1. abercrombie3105

    abercrombie3105 Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Halllo,
    ich bin mometan, wie ursprüglich geplant für 6 Wochen in San Francisco. Da es mir hier mehr als nur gefällt würde ich gerne meinen Flug umbuchen und noch 2 Wochen länger bleiben als geplant.
    Leider habe ich meinen Flug in Klasse L gebucht, also einen nicht umbuchbaren Tarif in der Eco Class. Ich habe gerade eben mal bei LH bzgl. Umbuchbarkeit angerufen und die meinten sie könnten mir höchstens 70 Euro und ein paar Cent erstatten und dann müsste ich neu buchen.
    Was meint ihr, gibt es eine möglichkeit , dass ich für relativ wenig Geld einen späteren Flug buchen kann, ich habe bereits bei Air Berlin geschaut und die verlangen 490 Euro für einen Flug nach DUS.
    Was meint, ihr kann ich die Damen im LH Callcenter so lange nerven bis sie mir eine Umbuchungmöglichkeit anbieten, oder habe ich keine Chance ? Was gibt es für Möglichkeiten nach D möglichst günstig zu kommen ? (bin Student)
    Liebe Grüße!!!
     
  2. grodek

    grodek Gold Member

    Beiträge:
    610
    Likes:
    0
    Ist ja schon ein Wunder, dass die Dir was erstatten wollen und nicht den Oneway-Tarif nachberechnen. Insofern würde ich das annehmen und anderweitig einen oneway Rückflug buchen. Kulanz halte ich für unrealistisch - gerade ohne Status.
     
  3. vegaslars

    vegaslars Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    4
    Erzähl mal was von SFO. Was machst Du da 6-8 Wochen lang? Vielleicht unter "Trip Reports"...
     
  4. Reifel

    Reifel Gold Member

    Beiträge:
    799
    Likes:
    0
    Keine Chance... Es gibt Kulanzfälle, aber wir reden hier von Todesfällen, ernsthafte Erkrankungen, Baum hat das heimische Haus ruiniert usw.

    Länger bleiben aufgrund der Tatsache dass es Dir gut gefällt ist kein Kulanzgrund. Seh es mal so: VIele - vor allem günstige Tarife - lassen z.B. nur einen maximalen Aufenthalt vor Ort von 1 Monat zu. Wäre eine Fluggesellschaft hier kulant, dann würde jeder sich für wenig Geld ein Ticket in L-Klasse buchen und länger bleiben, und sich somit den teureren W- oder V-Klasse Tarif sparen. Im Übrigen ist dann Ticket sowieso nur einen Monat gültig. selbst wenn eine Umbuchung gegen Gebühr lt. en Tarifbedingungen gültig wäre, könntest Du nur auf einen Flug innerhalb des entsprechenden Gültigkeitszeitfensters, also einem Monat nach Hinflug. umbuchen. Natürlich unter Zahlung der Tarifdifferenz zwischen der L und der dann gültigen Klasse.

    Wichtiger Rat wie bereits oben genannt, soltlest Du den Rückflug verfallen lassen und Dir einen neuen kaufen: forder lieber nicht die Paar Euro ungenutze Steuern ein, selbst wenn es die LH-Dame so gesagt hat. Die würdest Du vermutlich auch kriegen, dafür aber auch eine knackige Nachbelastung des Flugpreises für den One-Way-Tarif, der ein Vielfaches über den Hin- und Rückflugpreis den Du in L-Klasse gezahlt hast liegt. Logisch: Man könnte Dir unterstellen Du wolltest nie zurückfliegen und hast eigentlich nur einen günstigen One-Way-Flug gebucht und den Rückflug nie ernsthaft nutzen wollen. Die AGB's die Du akzeptiert hast lassen die Nachbelastung zu. Also lieber keine schlafenden Hunde wecken, keine ungenutzen Steuern verlangen, dann passiert sowas in 99.99% der Fällen auch nicht.

    Poste doch Deine Anfrage für einen günstigen One-Way-Rückflug bei "Besser Buchen", vielleicht findet jemand ja einen günstigeren Flug für Dich. Schreib auch ob Du Student bist, da gibt es manchmal gute One-Way-Tarife.
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Besser noch unter "Best Price" (Vorgaben beachten). :idea:
     
  6. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    ich glaube es ist billier einfach wieder nach D zurückzufliegen und die augen nach einem guten angebot aufzuhalten und halt wieder zurückzufliegen... one way ist viel zu teuer.... :-O
     
  7. axelh

    axelh Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    Mit der Kulanz hast du bessere Chancen wenn Du deinen Flug bereits verpasst hast. Bei so einen nicht umbuchbaren Flug hab ich letztes mal um die 100€ bezahlt und gut ist.
     
  8. Randy12

    Randy12 Pilot

    Beiträge:
    56
    Likes:
    0

    da würd ich mich aber nicht drauf verlassen.... 100 € erscheint mit sehr wenig. das ist ja billiger als die 150€ bearbeitungsgebühr bei economy basic plus tickets...
     
  9. axelh

    axelh Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    Ich hab mich auch gefreut. Ich hatte auch schon mit nen vierstelligen Betrag gerechnet um nach Hause zu kommen. Vieleicht hatte ich auch Glück und die Dame von United kannte sich nicht so aus ...

    Nein verlassen würde ich mich auch nicht drauf.
     
  10. Longleg

    Longleg Co-Pilot

    Beiträge:
    42
    Likes:
    2
    Mehr Frage als Antwort: Wir haben eine Companion Tarif in A (First) gebucht ab MUC via FRA nach MCT.
    Nun sind wir schon vorher in FRA, wollten MUC - FRA Hinflug ( nur den ) wegfallen lassen.
    LH am Telefon, mh geht eigentlich nicht, dann doch :
    Info per mail: Die am 01. NOV 12 getätigte Umbuchung kostet EUR 00.
    Es gelten die Tarifbedingungen.
    Nun dachten wir alles ok, wir können ab FRA fliegen.
    Zur Sicherheit nochmal später angerufen: Richtig ist, das UMBUCHEN ist kostenlos.
    Aber: Nicht mehr in diesem Tarif A, sondern in F was einen Aufpreis von ca. € 4.500.- p.P. mache (oooooooooops)

    Nun sind wir verunsichert was richtig ist und werden zur Sicherheit doch ab MUC fliegen - oder gibt es einen Tipp?
     
  11. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0

    öö was für ein Flug steht denn jetzt in euemm etix? MUC-FRA-MCT oder FRA-MCT? Und welche Buchungsklassen jeweils? A oder F?
     
  12. SEN2000

    SEN2000 Silver Member

    Beiträge:
    361
    Likes:
    0
    Steht doch oben: Es (oder sie) hat ein First Partnerspecial gebucht (Partner - also "jeweils"). Dies ist Buchungsklasse A. Da A wohl nicht mehr verfügbar ist, muss in die nächsthöhere First Buchungsklasse "aufgezahlt" werden. Diese Klasse wäre dann F.
     
  13. Longleg

    Longleg Co-Pilot

    Beiträge:
    42
    Likes:
    2
    wir sind hinreichend verunsichert und werden ab MUC fliegen, haben jetzt 2 Buchungscodes , beide ab MUc , ach wenn wie sonst keine sorgen haben... danke für eure tipps...
     

Diese Seite empfehlen