LTU Business Langstrecke

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von bluebaker, 30. Juni 2007.

  1. bluebaker

    bluebaker Silver Member

    Beiträge:
    254
    Likes:
    0
    Hi zusammen,
    kennt jemand von Euch die Business von LTU auf der Strecke DÜS-LAX? Ich fliege sonst immer mit LH, aber habe gerade im Internet gesehen, dass LTU ja DEUTLICH günstiger ist. Kann jemand was zum Vergleich zur LH sagen??

    Viele Grüße
     
  2. NCC1701DATA

    NCC1701DATA Platinum Member

    Beiträge:
    1.583
    Likes:
    0
    Hallo.
    So viel deutlicher günstiger ist LTU doch gar nicht - zumindest wenn man einen der günstigen LH-Tarife erwischt...
    Die Business in LTU hat den Namen nicht verdient. Nur gut 1 Meter Sitzabstand um kaum bessere Lehnenneigung als in mancher Eco-Plus, das ist das Geld nicht wert. Dann lieber in eine "richtige" Business und ein paar Euro mehr bezahlen! Das soll sich aber ab Winter ändern, wenn LTU Medienberichten zufolge auf eine bessere Business ändert (mit glaube ich über 1,50 Meter Sitzabstand). Mal abwarten, was das dann kosten soll...
     
  3. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0
    Also, für Deine Strecke kostet die Biz je nach Flugdatum teilweise ja deutlich über €2000.

    Ich bin mal MUC-BKK in der LTU Biz geflogen, aber für etwa €1500, und das war okay. Bei über €2000 muss ich mich meinem Vorredner anschließen, da hätte ich schon deutliche Bedenken bezüglich des Preis-/Leistungs-Verhältnisses.

    Im allgemeinen ist die LTU Biz eigentlich eine Eco++.

    Hier http://www.ltu.de/docs/de/service/virtual/index.jsp?format=medium&type=dsl&picture=2 kannst Du Dir einen Eindruck von der Kabine machen. Nicht wirklich mit der LH Biz zu vergleichen.

    Als kostengünstige Alternative würde ich vielleicht Eco + XL-Seats buchen.

    Oder Condor Comfort Class, da gibt's teilweise auch sehr interessante Angebote "über den Teich".
     
  4. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Sitzkonfiguration


    Business Class mehr Info Klassen, Sitzpläne, Flugzeugflotte

    (LTU First Comfort)

    Langstreckenflugzeuge

    Typ
    Sitzbreite
    Sitzschulter-breite
    Sitzabstand
    Neigungs-winkel
    Sitzanordnung

    A 330-300
    46,99 cm

    ohne Armlehne
    57,65 cm
    106,7 cm
    125°

    20,32 cm
    2 - 2 - 2



    A 330-200
    46,99 cm

    ohne Armlehne
    57,65 cm
    104,0 cm
    125°

    20,32 cm
    2 - 2 - 2
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Also der Service in der LTU-Biz soll recht gut sein, wohl grob mit LH vergleichbar, aber der Komfort fällt halt aufgrund des Sitzabstands weit ab!! 104cm bei LTU verglichen mit 150cm bei LH, ein halber Meter, das sind beim Fliegen Welten!!

    Dadruch bedingt ist die LTU-Biz wirklich als eine aufgewertete Eco+ zu sehen, denn gerade auf ultra-langen Flügen ist der Sitz- bzw. Liegekomfort ja ausschlaggebendes Kriterium...

    Gut, LTU hat das Problem erkannt und will es sukzessive beheben, hier darf man gespannt sein...

    Der Wellensittich
     
  6. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Ich würde nicht so auf die LTU-Business Class schimpfen.

    War deutlich bequemer als die vielgelobte EK Business Class im A330, da mehr Sitzabstand und breitere Sitze (LTU: 2-2-2 EK: 2-3-2).

    Es ist alles also nur eine Frage des Blickwinkels.

    Und eine Eco+ ist das auch nicht. Es gibt Auswahlmenüs, Champagner, Tischdecken, angenehm breite Sitze, Loungezugang etc. In welcher Eco* gibt es das denn?

    Meine Meinung ist: Nicht ganz auf der Höhe mit den klassischen Linienfluggesellschaften, aber dafür auch deutlich günstiger als ein regulärer Business Flug.
     
  7. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Man muss mal sehen das LTU eigendlich mehr eine Charterfluggesellschaft ist.

    Der Service ist nicht schlecht natürlich mit Fullflat Betten nicht zu vergleichen.
    Aber wer kein scheuern am Arm durch seinen Nachbarn haben will ist da genau richtig.

    Die hatten sogar eine Tauchzeitung zum lesen ,ich war beeindruckt.
    Deweiteren muss man sehen das z.b. nach Dom Rep. das Produkt teilweise für 300 €(Aufpreis) zu haben ist.
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Deutlich? 250 Euro ist für den dort gebotenen Sitz im Vergleich zu "normalen" Linienfluggesellschaften eher ein Witz. Wenn ich mit regulären Fluggesellschaften für ca. 2.300 all inc. nach LAX komme, dürfte LTU maximal die Hälfte kosten. Über 2000 sind jedoch definitiv das Geld nicht wert. Es mag ja individuelle Geschmacksache sein. Aber ich gebe nicht mehr als EUR 1.000 für einen Langstreckenflug aus, bei dem ich auf dem Nachtflug nicht schlafen kann.
     
  9. bluebaker

    bluebaker Silver Member

    Beiträge:
    254
    Likes:
    0
    Mit wem fliegst Du denn für 2.300 Euro nach LAX in der Business? Ich zahle bei LH in Z immer mindestens 2.650 Euro..
     
  10. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Bei vergleichbaren Preisen ist LTU sicher nicht das bessere Produkt.

    Ich würde es schon als Business einsteiger bezeichnen.

    Wenn ich aber bei einer Pauschalreise für 600 - 1000 € Aufpreiss bequemer sitzen kann ist es mir das Wert.

    Bei vielen Destinationen gibt es fast keine Linienfluggesellschaft die annähernd solche Preise bietet.

    Allerdings um die 2000 + € nach Amerika ist nicht Interesant.
     
  11. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Das Beispiel LAX ist natürlich auch kein gutes. Würde auch für 250 EUR mehr lieber LH oder mit den "Blauen" fliegen - völlig einverstanden.

    Wenn Du aber die klassischen Ferienziele betrachtest in der Karibik, dann kostet ein Flug mit AA oder US oder auch AF oftmals deutlich mehr als der LT-Flug. Und dann würde ich LTU auf jeden Fall vorziehen.

    Aber ich würde, wenn ich zum gleichen Preis mit UA in Eco+ (und dahin gingen die Vergleiche) fliegen könnte, auf jeden Fall LT wählen.
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Mhm, hier haben wir es halt mal wieder mit freier Preisentwicklung per Angebot und Nachfrage zu tun:

    Wenn ich als Kunde unbedingt nach PUJ reisen möchte, Reieziel und ggf. Reisedatum nicht flexibel, dann würde ein C-Flug eines Liniencarriers in der Tat wahrscheinlich deutlich teurer kommen, und wenn ich die Reise als Pauschalpaket mit Y-Ticket ohnehin schon gebucht habe, würde ich wahrscheinlich auch hocherfreut über den günstigen Aufpreis upgraden.

    Nur sind 104 cm Sitzabstand für mich nicht wirklich Biz internationalen Standards, wenn auch die übrigen Features auf Biz-Niveau sein mögen.

    Und wenn man dann etwa Routungs fliegt, wo auch viel Liniencarrier-Konkurrenz ist, insbesondere USA- oder Asien-Verbindungen, dann kann LTU in der Tat zu dem Preis nicht konkurrieren, dann müsste man in der Tat deutlich billiger anbieten..

    Aber genau diesem Problem trägt man ja bei LTU nun Rechnung: auf den stark konkurrenzanfälligen USA-Routen sollen ja zu allererst die Sitzabstände vergrössert werden, während der DOM.-Rep.-Reisende mangels Alternativen weiterhin eng sitzt...


    Der Wellensittich
     
  13. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    also eng ist anderst.

    Falls du First Compfort meinst.
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Naja, aber Condor hat eben 20cm mehr, und das macht viel aus!!!


    Der Wellensittich
     
  15. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    gegen 76 in der Eco immer noch ein riesen Sprung.

    Und bei 2-2-2 ist auch breite gegeben.
     
  16. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Bei den "Roten" kenn ich mich nun wirklich nicht gut aus - aber sind die in ihrer "FC" nicht wirklich einen ganzen Zacken billiger als die CCC?
     
  17. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Das ist von Route zu Route sehr unterschiedlich.

    Geht von 600 -1200 € aufpreis jeh nach Zeit und Ziel.

    Ist bei Condor ähnlich.

    Gambia ist z.b. für 800-900 € Aufpreiss zu bekommen
     
  18. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wirklich vergleichen kann man doch nur bei (fast) gleichen Strecken.
    Also meinetwegen Thailand, Dom. Rep. oder Florida z.B. - und da war ich bisher immer der Meinung, daß die FC der LTU "billiger" als die CCC sei.

    Aber ich bin noch nie auf die Idee gekommen, solche Tickets zu bezahlen. 8)
     
  19. Guest

    Guest Guest

    ALso hab eben mal ein wenig auf der LTU-Seite und vergleichend auf der Condor-Seite herumgespielt:

    Flug FRA-PUJ Mitte bis Ende August auf LTU: 2036€, auf Condor 1772€
    Flüge nach MCO hab ich bei Condor immerhin für 1812€ in der gleichen Reisezeit gefunden, MIA auf LTU (da MCO nicht angeflogen wird) für 2076€ (!!)..

    Daher mein Fazit: Condor ist auf sehr gut vergleichbaren Strecken deutlich billiger und der Sitzkomfort deutlich höher (20cm mehr Abstand!!), oder anders gesagt: LTU wird von DE dominiert!


    Der Wellensittich
     
  20. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Ich würde bei allen Jahren die ich schon Urlaubsreisen buche sagen das sich das in etwa die Waage hält.
     

Diese Seite empfehlen