Lufthansa muss Firmenkundenverträge nachbessern:

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Sire83, 21. Dezember 2012.

  1. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  2. woodly2712

    woodly2712 Bronze Member

    Beiträge:
    207
    Likes:
    0
    Wieviel Umsatz muß man denn mit der LH Gruppe machen um einen Firmentarif zu bekommen, hat da jemand eine Ahnung?
     
  3. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Einen Firmentarif bekommst Du auch als 1-Mann Unternehmen mit 2 Flügen im Jahr. Ob du mit dieser Staffelung aber was sparst, wage ich zu bezweifeln! :mrgreen:
     
  4. woodly2712

    woodly2712 Bronze Member

    Beiträge:
    207
    Likes:
    0
    Und bei einem Umsatz von 400.000 EUR?
     
  5. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Da dürfte es etwas mehr Rabatt geben. Aber wieviel?! Keine Ahnung. Frag mal den LH Großkundenvertrieb......
    In einem Dax Unternehmen welches ca. 50 Mio Umsatz bei LH generiert, koster ein Flug nach NYC in Z (full flex) ca. 2000 Euro.
     
  6. htb

    htb Platinum Member

    Beiträge:
    1.664
    Likes:
    2
    Und der Beschiss kommt dann, wenn man umbuchen möchte und trotz halbleerer Kabine nur noch J verfügbar ist.

    HTB.
     
  7. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Das ist wohl wahr!
     
  8. FrequentC

    FrequentC Silver Member

    Beiträge:
    359
    Likes:
    0
    Das ist kein Beschiss, sondern revenue management.
     
  9. htb

    htb Platinum Member

    Beiträge:
    1.664
    Likes:
    2
    Nein, das ist Beschiss, weil sich die Leute genau so fühlen -- und wird für LH langfristig keine guten Folgen haben, wenn sich diese Praxis erst einmal herumspricht.

    HTB.
     
  10. ANDREALHEIT

    ANDREALHEIT Pilot

    Beiträge:
    71
    Likes:
    1
    Und der Beschiss kommt dann, wenn man umbuchen möchte und trotz halbleerer Kabine nur noch J verfügbar ist.

    HTB.[/quote]

    Oder es geht auch so: kuerzlich Upgrade zugebucht von LEJ-FRA-MIA. FRA-MIA wurde bestaetigt. Lej-Fra nicht. Auch nach mehreren Anfragen bei MILES&MORE heisst es nur. -keine BUSiness LEJ_FRA mehr verfuegbar.

    Am Checkin dann in LEJ, das selbe Spiel. CheckinTante hatte dann ein Einsehen und meinte,,weil heute heilig Abend ist,, macht sie eine Ausnahme!

    Und dann der grosse Augenblick: Immerhin waren auf LEJ-FRA 8! Reihen fuer in -C- vorbreitet und ich war der einzige PAX in -C-! das soll nun einer verstehen!

    Warum erst dieses Theater!
     
  11. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Das ist kein Theater sondern in der Tat revenue management. Auch wenn dies schwer zu verstehen ist und der Kunde sich evtl. "beschissen" fühlt. Aber die 50 Minuten von Leipzig nach FRA hättest Du bestimmt auch in der Y überlebt.
     
  12. ANDREALHEIT

    ANDREALHEIT Pilot

    Beiträge:
    71
    Likes:
    1
    Das ist kein Theater sondern in der Tat revenue management. Auch wenn dies schwer zu verstehen ist und der Kunde sich evtl. "beschissen" fühlt. Aber die 50 Minuten von Leipzig nach FRA hättest Du bestimmt auch in der Y überlebt.[/quote]


    Natuerlich--keine Frage haette ich auch in -Y- ueberlebt. Aber es geht hier auch ums Prinzip!! wenn die - C - FREI ist und mir wird sugeriert, das -C- nicht mehr verfuegbar ist, fuehlt man sich verarscht!
    50000 Meilen fuer das Upgrade ist ja auch ne Menge Holz und nen Nachlass haette ich auch nicht von M&M bekommen.
     
  13. kuno

    kuno Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.472
    Likes:
    10
    Dies ist kein Nachbessern. Aber es ist halt wirklich so, dass die Buchhalter nicht fliegen. Die keifende Masse an "Beruflich fliegenden" haben meist vergessen diese Klausel im Vertrag zu fixieren.
     
  14. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Die Reiseklasse C war offenschtlich noch frei, die Buchungsklasse I wohl nicht mehr. Das kommt vor. Auch wenn es schwer nachvollziehbar ist, wenn man dann durch eine leere C Kabine latscht.
     
  15. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Revenue Management
    oder
    Verzocket

    So groß ist der Schmerz selbst in Leipzig an Heilig Abend nicht, dass Menschen um von dort wegzukommen ein C Ticket kaufen...

    Übrigens ist lt. M&M Bedingungen der innerdeutsche Upgrade bei Inerkont Upgrades enthalten. Aber das interessiert LH genauso wenig wie EU Verordnungen...
     
  16. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Für den nächsten Vertrag muss eben die "garantierte Verfügbarkeit" der Z-Buchungklasse bis z.B. 2 Stunden vor Abflug vereinbart werden
    Oder der Tarif (z.B: 2000.-) muss für die höchste Buchungsklasse der jeweiligen Kabinenklasse (z.B. Bussi) gelten

    Travelmanager aller DAX Konzerne vereinigt Euch

    Achso, LH gehört dazu :) Und die Aufsichtsräte hängen eh alle in der Deutschland AG zusammen
     
  17. htb

    htb Platinum Member

    Beiträge:
    1.664
    Likes:
    2
    Das ist kein Revenue Management sondern ein Schuss ins eigene Bein. Wie Du schon sagst: der Kunde hätte sich beschissen gefühlt, trotz leerer C-Klasse in Y zu sitzen (weil keine Verfügbarkeit) und LH hätte nicht mehr Einnahmen gehabt. Stattdessen einen Kunden mehr, der sich anderweitig auch einmal umsieht.

    Es wäre also genau das Gegenteil von dem erreicht worden, wofür Kundenbindungsprogramme da sind: anstelle den Kunden zu animieren, in Zukunft marginal mehr bei LH zu fliegen, wäre es marginal weniger geworden. Und das Fatale an "marginal" hier ist, dass teure Flüge verlagert werden und spotbillige bei LH verbleiben. Doppelt schlecht.

    HTB.
     
  18. jensboy

    jensboy Bronze Member

    Beiträge:
    129
    Likes:
    0
    Genau. Lt. M&M Bedingungn ist der innerdeutsche Upgrade auf dem Zubringen enthalten und zwar bei Verfügbarkeit. ....und diese war offensichtlich nicht gegeben! Ob es Sinn macht die komplette I auf diesem Flug dicht zu machen, ist in der Tat fraglich und recht sinnfrei. Einen Verstoß gegen irgendwelche Regeln, Gesetze oder Verordnungen hat LH trotzdem nicht begangen!

    ....und welche Airline interessiert die EU Verordnungen?! :roll:
     
  19. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Wo steht was von "bei Verfügbarkeit" ?
    Ich lese unter 4.3.1der Allgemeine Geschäftsbedingungen - Miles & More Flugprämien
     
  20. jensboy

    jensboy Bronze Member

    Beiträge:
    129
    Likes:
    0
    Ach was! LH muss also explizit darauf hinweisen, dass der innerdeutsche Zubringer in C nur enthalten ist, wenn die Klasse noch verfügbar ist?! :shock:
    :lol: :lol: :lol:
     

Diese Seite empfehlen