MLP MasterCard Platinium?

Dieses Thema im Forum "Amex, VISA, Mastercard - Kreditkartenanbieter" wurde erstellt von holstein86, 20. Mai 2008.

  1. holstein86

    holstein86 Silver Member

    Beiträge:
    307
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    ich stehe kurz davor mit die MLP MasterCard Platinium zu beantragen. Hauptgrund: 2 x Priority Pass und jeweils einen kostenlosen Gast mit in die Lounge nehmen ist unschlagbar, vor allem auch auf Urlaubsreisen mit der Familie. Könntet Ihr mit evtl. etwas näheres zu den Verischerungen sagen, bzw. mir sagen welche Kartennutzungsabhängig sind und welche nicht? Nutz Ihr die Karte auch zum bezahlen? Pro 3000 Euro gibts schließlich 30 Euro zurück und ab 15.000 Euro ist sie sogar gänzlich kostenlos. Demnach wäre der PP und die Verischerungen alle kostenlos (Gibt es ein vergleichbares Angebot? Unschlagbar?). Zahlt die MLP im Schadensfall oder gibt es Komplitkationen?

    Danke und Gruß
    holstein86
     
  2. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Wenn Dich nicht nervt, dass Du ca. alle 2 Wochen von MLP angerufen wirst, damit sie dir irgendeine überflüssige Versicherung aufschwatzen können, klingt das Angebot nicht schlecht.

    Alle weiteren Infos kannst Du Dir ergoogeln und findest dann nach 15s folgendes:

    http://www.mlp.de/homepage/servlet/cont ... tungen.pdf

    Was das Geschäftsgebahren von MLP angeht, würde ich Dir allerdings davon abraten.
     
  3. Hopper

    Hopper Silver Member

    Beiträge:
    457
    Likes:
    41
    Halte uns mal auf dem Laufenden, welche Hürden du überwinden mußt um an die Karte (und zuerst mal an den Kartenantrag) zu kommen...

    An dieser Stelle das Zitat noch einmal: Du kannst dich (bei MLP) drehen und wenden wie du willst, es kommt immer eine Lebensversicherung heraus!
     
  4. Beck

    Beck Silver Member

    Beiträge:
    259
    Likes:
    0
    Alternativ: DAB Platinum!
     
  5. Hopper

    Hopper Silver Member

    Beiträge:
    457
    Likes:
    41
    Nee, DAB-Platinum hat eine andere PriorityPass Mitgliedschaft, da darfst du pro Lounge-Besuch noch einmal löhnen, bei der MLP-Variante sind die Besuche kostenlos.
     
  6. deniz74

    deniz74 Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Also, ich hatte seit Jahren die Goldcard von MLP und war auch sehr zufrieden damit! Jetzt habe ich die Platinum Card mit Priority Pass für mich und meine Frau. Die Karte ist bzgl. Preis-Leistung unschlagbar! In den ganzen Jahren, die ich bei MLP bin habe ich nur eine Privathaftpflicht Versicherung abgeschlossen, womit ich auch sehr zufrieden bin. Klar versucht der Berater dir einen Lebensversicherung anzudrehen, muss halt nur sagen das du keine Interesse hast. Du wirst vom Berater, wie hier oft beschrieben wird, nicht alle zwei Wochen belästigt. Ich werde im Jahr höchstens zwei mal von meinem Kundenberater angerufen und da sage ich schon am Telefon das kein Bedarf da ist. Und gut ist es!
     
  7. Beck

    Beck Silver Member

    Beiträge:
    259
    Likes:
    0
    Zugang mit Partner weltweit gratis. Habe noch nix extra bezahlen müssen.
    Edit: Ehefrau hat eigenen PrioPass im Rahmen der Gratis-Partner-Karte bei DAB.
    Ergo: keine Kosten. Mitgliedschaft bei DAB mit "Prestige-Mitgliedschaft" bei PrioPass:
    Beschreibung der Prestigemitgliedschaft (laut Webseite des PrioPasses):
    "Prestige-Mitgliedschaft
    Entworfen für Vielflieger, die eine einmalige Zahlung bevorzugen. Für nur EUR399 ist kostenloser Zugang zu allen Priority-Pass-Lounges jederzeit möglich.
    Jahresbeitrag:
    EUR399 Eintrittspreis pro Mitglied: KOSTENLOS Eintrittspreis pro Gast: EUR24"

    Ich würde ja den MLP-Anruf ertragen, aber mir fehlt noch die Einsicht, welchen Vorteil ggüber DAB ich hätte. Bei DAB hast du statt eines MLP-Beraters ein Broker-Tool, Girokonto usw., brauchst also keinen "Berater".
    Also?
     
  8. deniz74

    deniz74 Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Die Karte von DAB ist auch nicht schlecht, jedoch hatte ich schon eine Goldcard von MLP und habe es nur upgegradet. Bei der MLP Priority Pass kann man pro Karte noch einen Gast kostenlos mit in die Lounge nehmen. Daher für mich perfekt! Ich kann mit der ganzen Familie (+ zwei Kinder) immer kostenlos in die Lounge. Bei keiner anderen Karte ist es so!
     
  9. Hopper

    Hopper Silver Member

    Beiträge:
    457
    Likes:
    41
    Wenn die DAB-Karte die gleiche PP Mitgliedschaft hat wie MLP dann entschuldigung, ich hatte vor einiger Zeit das mal nachgeprüft und da war es die Variante mit pro Besuch extra Entgelt (genau wie bei Postbank Platinum).

    Will hier auch nicht grundsätzlich MLP madig machen, zum Bezahlen würde ich halt die Karte nicht nehmen (was sollen die Leute denken?), muß jeder selbst wissen.

    Die Zusatzleistungen der Karte (Vollkasko, Schlüsseldienst, Entfernung von Wespennestern und ähnliche Schoten) sind jedoch gar nicht mal schlecht, insbesondere weil unabhängig vom Karteneinsatz, wahrscheinlich besser als bei DAB (DAB Konto etc. ist auch so kostenlos) und günstigster als DAB, wenn jemand PP will ist das immer eine Überlegung wert!
     
  10. deniz74

    deniz74 Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Ich glaube nicht, das es den Geschäften interessiert mit welcher Karte man zahlt! Die wollen Geld verdienen, da ist es egal ob man mit MLP bezahlt oder mit einer anderen Karte. Weiterhin ist es mir auch egal, was die Leute darüber denken werden. Ich sehe bei der ganzen Geschichte nur meine Vorteile und ich würde niemals mir eine Karte holen um irgendwelche Leute zu imponieren. Fakt ist, die Karte erfüllt momentan meine Wünsche und wenn es einen besseren Anbieter gibt, dann habe ich auch kein Problem zu wechseln.
     
  11. Hopper

    Hopper Silver Member

    Beiträge:
    457
    Likes:
    41
    Es geht nicht um imponieren oder ähnliches, meinetwegen kann da auch Sparkasse Wunstorf draufstehen, aber MLP (entschuldige, aber ich bin selber Banker)... sei froh, dass du nur eine Haftpflicht bei denen hast. Man nennt Lebensversicherungen auch nicht umsonst legalen Betrug, die gilt insbesondere für Policen aus Wiesloch mit Kostenquoten von über 7%.

    Guter Link zum Thema MLP: http://www.finanzparasiten.de
     
  12. Beck

    Beck Silver Member

    Beiträge:
    259
    Likes:
    0
    Zu MLP:
    Bankintern mag das so sein mit dem Ansehen der MLP.
    Mit dem Renommé der Karte sehe ich das aber auch so: ob du mit einer Super-Gold, Silber- oder Platinum- oder Sonstwas-Karte bezahlt, interessiert den MA, der die Karte durchzieht, kaum. Freunde in der Hotellerie oder bei "einer Airline" mokieren sich gerne über Kunden, die ihr Ansehen ("Status") - hoffentlich nicht ihr Selbstbewußtsein - von der Karte herleiten. A là O-Ton: "Also hören Sie mal, ich bin Senator!!".
    (Regie: Grinsen hinter SEN's Rücken; Gekircher abseits aus der Galley).
    Sind wir doch uns klar: das ganze Gedöns um Premium, Priority etc etc gaukelt dir eine Besonderheit vor, die so nicht existiert, - dafür sind das Massen-Emissionen und keine "individuelle treatments". Eine Centurion mag da anders sein, wenn denn der MA im Hotel sie erkennt... :?
    Wichtig sind die "Zutaten", die der einzelne braucht, und die zu einem vernünftigen Preis, ob da nun mlp oder Müller drauf steht, ist eigentlich fast egal...

    Persönlich habe ich mal den Gründer von MLP Manfred Lautenschläger in einem (med.orientierten) Vortrag erlebt: eine beeindruckende Persönlichkeit, bekämpfte erfolgreich seinen Krebs, fährt täglich (?)ambitioniert (leistungssportlich) Rad. Das verschlug den vielen dottores im Saal die Sprache. Wir sagten alle: Hut ab.
    Bzgl. des Platinum-Service: Kenne nur den von DAB -Platinum(whiteconcierge). Bisher nicht berauschend, eher etwas zerstreut wirkend. Hoffe, den nie als Notfall-Service brauchen zu müssen. Mußte mir recht viel Mal "Entschuldigen Sie bitte das Versehen" anhören. Ist ja ok. Und meinen Tisch und meine Blumen besorge ich selbst. :D
     
  13. deniz74

    deniz74 Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    @Hopper
    Sie haben recht, ich würde niemals eine Lebensversicherung bei der MLP abschließen und allgemein bin ich sowieso gegen Lebensversicherungen. Bitte verstehen sie mich nicht falsch, ich will hier nicht MLP verteidigen oder so. Es geht mir nur darum, warum soll ich etwas nutzen was mir Vorteile bringt! Auch wenn MLP einen schlechten Ruf hat, das interessiert mich ehrlich gesagt wenig. Ich kann schon selbst für mich entscheiden, da lasse ich mir von einem MLP Berater nichts einreden.
    Jetzt frage ich Sie als Banker: Dabei bitte den Ruf der MLP ignorieren und nur die Karte beurteilen! Welche andere Gesellschaft bietet mir die gleichen Vergünstigungen und Versicherungen für 180€ ? Priority Pass: Zutritt für 2+2 kostenlos! Umsatzabhängige Kartenbeitrag!
     
  14. Hopper

    Hopper Silver Member

    Beiträge:
    457
    Likes:
    41
    Die Zusatzleistungen der Karte sind absolut top verglichen mit dem Preis, das wollte ich auch nicht bestreiten. Da hier auch externe Versicherungen / Dienstleister diese Aufgaben übernehmen muß ich mich da auch nicht mit MLP rumärgern.

    Zum Bezahlen würde ich nur diese Karte nicht benutzen (es sei denn die entsprechende Leistung gilt nur mit dem Karteneinsatz), weil
    1.) lieber eine Miles&More Mastercard, dann kann ich gleichzeitig Meilen sammeln und
    2.) die Fluktuation bei MLP ist extrem hoch, ich denke mal mindestens 75% der "Mitarbeiter" (es sind ja selbstständige Handelsvertreter) verlassen den Laden innerhalb der ersten 12 Monate, ein Großteil davon verschuldet, weil sie weniger Provisionen eingenommen haben als sie an Vorschuss bekommen haben. Und vom Vorschuss geht noch eine Menge runter, Büromiete, Kfz-Kosten, Schulungen und noch mehr. Wenn ich also als Banker so eine Karte öffentlich einsetze, das wäre so als ob ein Lehrer auf dem Schulhof ein Plakat für Marlboro aufhängt...
     
  15. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0
    Was hat dies mit dem Einsatz einer KK zu tun.

    Also nicht mehr bei

    Lidl, Aldi, Edeka und sonst wo einkaufen da dort Mitarbeiter bespitzelt wurden.

    Nicht mehr bei Aral, Shell etc tanken da die extreme Gewinne machen.

    Kein Strom von Eon, Vattenfall da der Strom aus AKW kommen.


    Willkommen im wirklichen Leben, ich gehe dann mal im Wald und lebe wir vor 200 Jahren.



    Aktiengesellschaften, und auch der Handwerker von nebenan sind keine Wohlfahrtsunternehmen und wollen Geld verdienen.
    Und meine persönliche Meinung, dass ist auch gut so.
    Aber ein Produkt nicht zu nehmen, nur weil dort angebeblich die Mitarbeiter schnell wieder das weite suchen ?
    Welche Bankprodukte darf man dann noch kaufen.
     
  16. zardi

    zardi Diamond Member

    Beiträge:
    2.836
    Likes:
    0
    Ich komme aus Heidelberg, kenne MLP seit 1974, bin Kunde, bin mit meiner von MLP vermittelten PKV zufrieden und besitze nicht eine einzige Kapital-LV (komisch, gell?). Also wenn einer mit dem Argument, er sei Banker, gegen die Strukturvertriebe und sonstigen "Allfinanzdienstleister" wettert (wobei ich MLP eher als Finanz- und Vermögensberater, sowie Versicherungsmakler bezeichnen würde), dann sage ich nur: "Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen". JEDER in dieser Branche versucht LV's zu verkaufen, weil das nun mal die höchsten Provisionen bringt. Also sind das ALLES Gauner ... oder wir einigen uns darauf, dass so halt der Kapitalismus funktioniert. Wer sich nicht auskennt, dem wird halt von irgend jemandem, der vorgibt, sich auszukennen, das Geld aus der Tasche gezogen. Die Sparkasse Wunstorf ist da sicher keine Ausnahme. Dass MLP sich in den späten 1990er und frühen 2000er Jahren nicht mit Ruhm bekleckert hat, ist bekannt, aber inzwischen wurde der Stall docvh erheblich ausgemistet. Das was auf dieser Website steht, ist zum Teil vollkommen überholt. Also Vorsicht mit "der Wahrheit" über Finanzparasiten. Wir wissen ja nicht, wer jetzt wieder hinter genau dieser Seite steckt. Verärgerte ehemalige Berater, pleite gegangene Aktionäre, Konkurrenz, z.B. die Banken?
    Nicht dass wir uns falsch verstehen, ich bin kein Freund von MLP, aber ich bin auch kein Freund der gesamten Finanzbranche. Egal ob klassische Bank, Versicherung, Finanzdienstleister, überall sind jede Menge Profitgeier und Schaumschläger am Werk. Die versuchen uns alle abzuzocken. Also ist es egal, von welchem Abzocker du deine Kreditkarte beziehst. Du musst wissen, welches Produkt du brauchst und dich selbst informieren. Wenn du das nicht tust, hast du eh verloren, egal, wo du etwas abschließt. Also ich finde das Preis-/Leistungsverhältnis der MLP-CC gut und dass sie von MLP als Instrument genutzt wird, die Tür zu weiteren Umsätzen aufzustoßen, ist grundsätzlich nicht verwerflich (das macht die DKB mit ihrer kostenlosen VISA-Karte schließlich auch und trotzdem bleibt die Karte für sich allein ein super Produkt). Man muss nur wissen, was man tut, dann nerven auch die MLP-Berater nicht lange, wenn sie merken, dass du keine LV abschließen willst.
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Ich hab noch keine Erfahrungen mit der MLP Card, aber die DAB Karte ist absolut Klasse, und der Concierge Service ist TOP.

    Und ob auf der Karte MLP, Sparkasse, DAB oder Kuhstall in Ömmelbömme steht, ist doch völlig egal... Den Händler interessiert es auch nicht, ob ich ihm eine Euromünze aus Frankreich, Spanien, Deutschland oder sonstwo gebe, der will nur bezahlt werden..!!!! Und die ganzen Versicherungspakete interessieren mich auch nicht unbedingt, weil die hab ich mittlerwile auf fast allen Kreditkarten ähnlich oder gleich, und da ich zwei habe, auch noch doppelt!
     
  18. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Den Priority Pass gibt es bei vielen Karten dazu, z.B. bei der Postbank Visa Platinum. Laut Angaben ist das allerdings die Basis Mitgliedschaft und pro Besuch muss gezahlt werden (15 EUR glaube ich).
     
  19. jan-bul

    jan-bul Gold Member

    Beiträge:
    870
    Likes:
    0
    PLATINUM CC bei der Postbank kostet 79,- € im Jahr (für Select Kunden).
    LoungenEintritt mit dem PP ist aber kostenpflichtig.
    Die Hotline-Dame schätzt auf 10-13 € pro Aufenthalt.
    Ist der Eintrittspreis von der Lounge abhängig?
     
  20. magomueller

    magomueller Silver Member

    Beiträge:
    262
    Likes:
    0
    Der Eintritt schlägt mit € 25.-- p.P. zu Buche! Und das sind 85% der angebotenen Lounges nicht wert!
     

Diese Seite empfehlen