Neue Bestuhlung 777-300

Dieses Thema im Forum "Qatar Airways" wurde erstellt von flatt, 27. Februar 2016.

  1. flatt

    flatt Pilot

    Beiträge:
    58
    Likes:
    3
    Es war ja wohl nur eine Frage der Zeit: jetzt werden auch bei Qatar 10 Passagiere in eine Reihe gequetscht. Die Sitzbreite beträgt lt. Seatmap auf der Website sogar nur 16,6'' (bisher waren es 18,9''. Al-Baker meint, es hätte so viel verschwendeten Platz gegeben, besonders in den Gängen - und nein, am Passagierkomfort gäbe es keine Einschränkungen:

    http://onemileatatime.boardingarea.com/2016/01/20/economy-seat-comfort/
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  2. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Danke für die Info. Man sollte klarstelle, dass sich dies auf die B777 beschränkt.
    Damit sehe ich früher oder später auch bei BA die Hemmschwellen fallen. Wer ist denn jetzt nur noch im 9er Club?
     
  3. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Habe da mal nachgeschaut, ohne Gewähr:

    In der Star Alliance gibts noch einige im 9er Club:

    Asiana (772), Thai, Singapore, Eva, Air India, Air China, Turkish Airlines (alle773) fliegen noch mit 9 abreast, außerdem United (772) wobei hier auch noch einige in der Ursprungsversion 2-5-2 fliegen und ANA, teilweise mit 2-4-3 sowie eine 773 Version auch mit 10 (vermute mal die Domestic Version).

    Im 10er Club fliegen leider schon u.a. Air Canada, Air Newzealand, Austrian und Swiss.

    Beim Skyteam ist es nur noch Korean, China Southern und Delta (772) sowie einige wenige KLM 772.
    Air France, Aeroflot, Alitalia, China Airlines und KLM sind auch bei 10.

    Oneworld bietet die 9er Bestuhlung noch bei Cathay Pacific, British Airways, Japan Airlines (772 und 773ER), American Airlines (nur 773).
    10er wären TAM und demnächst eben Qatar.

    ME3 dann bald alle auf 10 abreast.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  4. YuropFlyer

    YuropFlyer Guide

    Beiträge:
    218
    Likes:
    99
    Ich konnte schon (jede Menge) 9er und 10er 777 "testen" in der Eco.

    Mein Verdikt: Während (natürlich) 9er deutlich mehr Platz bieten, müssen 10er nicht der Untergang des Abendlandes sein, WENN die Airline ansonsten vernünftige Dinge realisiert. Dazu gehören genügend Toiletten, vernünftiger Sitzabstand (nach Vorne), innovative Kopfstützen, gutes Essen/Getränkeangebot, starkes IFE, etc.

    Beim gleichen Preis würde ich eine 9er Airline vermutlich einer 10er Airline vorziehen, klar - aber nur, wenn ansonsten auch alles gleich bleibt. Wenn ich bei einer 9er Airline nur 31'' habe, bei einer 10er aber 34'', dann werde ich als eher grösserer (aber BMI=normal) Passagier der 10er Airline den Vorzug geben.

    Für mich spielt der Sitzabstand, nicht die Sitzbreite, die grössere Rolle beim Komfort.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  5. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.707
    Likes:
    46
    ... trotzdem scheint QR sich in Richtuing Billigflieger zu bewegen, zumindest beim 777/3.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  6. flatt

    flatt Pilot

    Beiträge:
    58
    Likes:
    3
    Ich finde die Breite nicht ganz unwichtig: sass neulich am Notausgang in einer 777-300 bei EK und fühlte mich arg beengt (vor allem beim Essen), da nütze alle Beinfreiheit nichts. Und wenn man dann noch einen etwas breiteren Nachbarn hat ... Da kann Herr Al-Baker zehnmal behaupten, das würde der Passagier überhaupt nicht merken, sondern nur die Journalisten: ich merke das sehr wohl, zumal auf längeren Strecken. Überhaupt sind es diese Sprüche, die mich ärgern. Er meint z.B., Qatar bräuchte keine Premium Eco, weil seine normale Eco ja schon auf Premium-Niveau sei. Das ist bei der Enge in der 777/787 nun definitiv nicht (mehr) der Fall.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  7. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.171
    Likes:
    204
    Wenn die Airlines Eco Tarife zB. nach Asien für unter 500 Euro anbieten, muss doch irgendwo einspart werden.
    Nachdem Airbus im Herbst angekündigt hat, den A380 auch mit 3-5-3 anzubieten, wundert mich nichts mehr.
    Wenn ich es richtig mitbekommen habe, hat LH im A320 neo doch bei gleicher Kabinengröße wie zuvor auch 2 Sitzreihen mehr eingebaut und den Sitzabstand verringert.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  8. YuropFlyer

    YuropFlyer Guide

    Beiträge:
    218
    Likes:
    99
    Ein Eco Tarif für <500€ ist jetzt nichts spezielles. Öl kostet die Airlines deutlich weniger als auch schon. Die effektiven Kosten welche ein Passagier mit Gepäck verursacht bei 100kg Gesamtgewicht sind relativ gering. Mit 499€ Tarifen kann man da durchaus Geld verdienen. Natürlich NICHT mit einem ganzen Flieger voll 499€ Passagieren, aber in einer Mischkalkulation absolut.
     

Diese Seite empfehlen