Ryaiair streicht Flugplan ex Deutschland zusammen

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von Reisereport, 14. Dezember 2010.

  1. Reisereport

    Reisereport Bronze Member

    Beiträge:
    120
    Likes:
    0
    Folgende Strecken fallen an den vier Basen ab Sommer 2011 weg:


    •Berlin-Schönefeld: nach Bremen, Frankfurt-Hahn, Kaunas und Weeze
    •Bremen: nach Alghero, Berlin-Schönefeld, Danzig, Kaunas, Liverpool, Memmingen, Mailand, Trapani
    •Weeze: nach Berlin-Schönefeld, Birmingham, Breslau, Bromberg, Danzig, Göteborg, Kaunas, Krakau, Kerry, Oslo, Santander, Saragossa, Valladolid
    •Frankfurt-Hahn: nach Agadir, Berlin-Schönefeld, Breslau, Danzig, Göteborg, Klagenfurt, Prag, Santiago, Sevilla
     
  2. Guest

    Guest Guest

  3. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.706
    Likes:
    46
    Re: Ryanair streicht Flugplan ex Deutschland zusammen

    Notgedrungen habe ich den Verein einmal ausprobiert und das reichte mir. Ich werde ihn nicht vermissen weder national noch international.
     
  4. munichboy7

    munichboy7 Bronze Member

    Beiträge:
    138
    Likes:
    0
    Re: Ryanair streicht Flugplan ex Deutschland zusammen

    Was konkret war Du denn so schlimm? Ich bin 3x damit geflogen und empfand alles zufriedenstellend. Günstig, sauber, pünktlich, Platz ok. "No frills" halt und das Personal machte immer einen sehr resoluten Eindruck (besser nicht widersprechen).
     
  5. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  6. Guest

    Guest Guest

    Re: Ryanair streicht Flugplan ex Deutschland zusammen

    Ich fliege immer wieder ganz gerne mit Ryanair und hatte noch nie große Beanstandungen. Was stört dich denn?
     
  7. HolgAir

    HolgAir Pilot

    Beiträge:
    89
    Likes:
    0
    Das ist doch genau das, was die Bundesregierung mit dieser Merkelsteuer will: 'den schmutzigen Luftverkehr eindämmen'!

    Und was bringt dieser Alleingang? Ryanair zieht die Flieger ab. Die fliegen natürlich woanders weiter. Ryanair verdient das Geld woanders, Jobs in D fallen weg. Und die Leute müssen die bundeseigene Bahn nutzen oder mit dem Auto fahren, was dann auch wieder Geld in die Haushaltskasse spült.

    Über den Sinn von billigen Flügen - teilweise im Cent- oder einstelligen Eurobereich kann man streiten, aber das Klima wird durch solche Alleingänge nicht geschützt. Volkswirtschaftlich dürfte der Schaden größer als der Nutzen sein.
     
  8. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Sehr schöne und sinnvolle Entwicklung . Das Geschäftsprinzip Ryanair beruht ja überwiegend auf dem Anbieten von Flügen , die nur wegen der niedrigen Preise überhaupt stattfinden . Genau wie bei den Meilensammler-Flügen übrigens . Hätten Ryanair - Flüge seitens der Kundschaft sonst noch einen Sinngehalt , würde sich ja niemand wegen 18 € von seinen Reiseplänen abbringen lassen .
     
  9. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.706
    Likes:
    46
    Re: Ryanair streicht Flugplan ex Deutschland zusammen

    Das Prozedere fuer Gepaeck und genau wie du konstatierst der etwas ruede und herablassende Ton. Und wenn ich dann alles zusammenrechne mit Mehrgepaeckkosten etc kann ich besser auf Ryanair verzichten. Diese eine Erfahrung reichte mir denn ich wollte gerne mal persoenlich ausprobieren was ich vorher in Asien ueber Ryanair gehoert habe.
    Aber Jeder wie er es mag und Gott Dank gibt es immer Alternativen. Kann m.E. keinen Vergleich zu Air Asia standhalten.
     
  10. HolgAir

    HolgAir Pilot

    Beiträge:
    89
    Likes:
    0
    Und so kommen wir wieder vom Hölzchen aufs Stöckchen...

    oder mal wieder zur Grundsatzdiskussion Pro/Contra Ryanair........
     
  11. jsoprano

    jsoprano Bronze Member

    Beiträge:
    134
    Likes:
    0
    100% Zustimmung. Wenn 18 EUR ueber "fliegen oder nicht fliegen" entscheidend sind, dann kann der Reisegrund ja wirklich nicht wichtig sein (zumindest nicht wichtiger als 18 EUR cash im Portemonaie), oder derjenige sollte sich, aufgrund seiner finanziellen Situation, besser ueberlegen ob er ueberhaupt reisen sollte. Just my 2 cents...

    PS: Und ja, ich bin immer gerne mit Ryanair geflogen und kann mich nicht beschweren. You get what you pay for.
     
  12. Gerdi

    Gerdi Silver Member

    Beiträge:
    337
    Likes:
    2
    Da hat Ryanair noch einen guten Grund. Sie werden die Preise zu erhöhen weil das Angebot verknappt wird.
     
  13. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Vorsichtig ausgedrückt halte ich diese Diskussion für Quatsch.

    - die neue Gebühr muss von jeder Airline, die in D startet, gezahlt werden. Und deshalb kann man sie dem Kunden auf's Auge drücken und den Endpreis erhöhen. Welche Alternative hat den König Kunde? Stundenlang mit der Bahn durch halb Europa fahren? Sicher keine wirkliche Alternative!
    Ich glaube eher, dass sich das Fluggastaufkommen und die auf den abgelegenen Flughäfen zu erzielenden Preise für Ryan nicht rechnen. Da hält LH & Co. zu sehr dagegen. Deshalb ist diese Steuer ein willkommenes Ereignis, um erhobenen Hauptes den Marktplatz Deutschland (zumindest teilweise) zu verlassen. Ryan hat nicht verstanden, dass ein Grossteil der Einwohner Deutschlands für wirklich gute Leistung auch gutes Geld bezahlt (z.B. in Bezug auf Flughafenanbindung). Man beachte hier z.B. auch die Zulassungszahlen von "Premium" Kfz.

    Die Diskussion vergleiche ich mit der Mehrwertsteuerdiskussion für Hotelübernachtungen. Argument war, man müssen den Satz für Übernachtungen auf 7% senken, um konkurrenzfähig zu sein. Glaubt den ernsthaft jemand, dass ein München Besucher in Österreich oder ein Berlin Besucher in Polen schläft?
     
  14. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Diese Aussage erhält das Somkiat-Zertifikat " Genau so ist es nämlich "
     
  15. bartel

    bartel Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    jau...
    und um das mal kurz zu ergänzen: berlin- bremen hatte eine durchschnittliche auslastung von unter 40%, die meisten eingestellten strecken unter 70%. ryan braucht über 80% um geld zu verdienen. ein willkommener moment die bühne zu verlassen.
    gegen ryanair spricht, dass sie ihre leute nicht richtig bezahlen und viel druck von oben ausüben. darüber gibt es ziemlich viele infos und muss hier bestimmt nicht ausgeweitet werden.
    zudem noch zur erinnerung der hinweis auf die geschichte mit den iren auf den kanaren. was war das für ein geschrei. und jetzt verdienen sie wieder geld ohne zusätzliche subventionen.
     
  16. Hilfskraft

    Hilfskraft Bronze Member

    Beiträge:
    117
    Likes:
    0
    Ryanair sind einfach die souveränen Profis, die schnell auf alle Marktveränderungen reagieren.
    Fliegen dann halt die Belgier ab Lüttich demnächst mit "unseren Machinen " günstig in die europäische Welt.
    Shalom 8)
     
  17. 4U406

    4U406 Bronze Member

    Beiträge:
    120
    Likes:
    0
    An Lüttich ist wirklich was dran, zudem gibts neue Ziele und mehr Frequenzen auf alten Weezer Strecken ab EIN und MST. Ein Teile der eingestellten Strekcne gibts dann öfter ab CRL.

    http://www.exbir.de/reise-magazin/7078.html
     
  18. Peter46

    Peter46 Bronze Member

    Beiträge:
    145
    Likes:
    0
    Ich finde die Kürzungen von Ryanair ab Deutschland konsequent. Deutschland ist das reichste Land innerhalb der EU, Die deutschen Reisenden, die ja die Qualität eines Fluges am Bordservice messen. können ruhig die hohen Preise von AB und LH bezahlen. Da macht es auch nichts , wenn z.B. ein Flug nach Lanzarote bei AB mehr als 400€ kostet und bei Ryanair nur 80€. Außerdem nörgelt keiner so wie die Deutschen. Dieses Forum ist ein gutes Beispiel dafür. Ryanair muß sich dann auch nicht mehr mit sogenannten Verbraucherschützern und bewußt gegen Ryanair konstruierten Preisvergleichen ( z.B ADAC ) rumärgern und z. B das Wort Kreditkartengebühr durch Bearbeitungsgebühr ersetzen.
    In den anderen Ländern, denen es in der Regel schlechter geht, nimmt man die günstigen Angebote gerne an. In Italien und Spanien freut man sich über eine Alternative zu Alitalia oder Iberia. Ich habe die Angebote von Ryanair immer gerne genutzt und bin froh in den letzten Jahren sehr viel von Europa und Marokko gesehen zu haben. Ich bin weder verhungert oder ausgetrocknet und die "unfreundliche rüde Behandlung " habe ich eigentlich nicht bemerkt. Sie hat zumindest bei mir keinen bleibenden Schaden ausgelöst.
     
  19. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Der Autor dieses überragenden Beitrags befindet sich vermutlich in der Offenen Abteilung der Landesanstalt Psychiatrie Kleve . Erkennbar unter anderem an folgendem Satz :

    " Da zweimal 8€ für die meisten Bundesbürger schlicht nicht tragbar sind versucht Germanwings, die Berlinstrecke durch eine Verlegung nach Maastricht zu retten. "

    Jetzt sollen also die Maastrichter in rauhen Mengen nach Berlin fliegen oder was ist die Idee ?

    Was ist denn mit dieser idiotischen Gepäckgebühr , horrenden Kreditkartenzuschlägen etc ? Die hat seltsamerweise keine Arbeitsplätze gefährdet bzw ganze Regionen ins Elend getürzt .
     
  20. bartel

    bartel Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    @peter46
    darf ich mal fragen was du beruflich machst.
    gruss, bartel
     

Diese Seite empfehlen