sehr kurzer Aufenthalt in AMS - Umstieg machbar?

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von oxyd, 25. Februar 2013.

  1. oxyd

    oxyd Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    am 28.03. gehts los nach NYC. Start ist ab DUS mit Zwischenstop in Amsterdam (Fokker F70). Aufenthalt beträgt 55 Minuten. Leider habe ich keine Einsicht an welchem Terminal ich ankomme, daher frage ich mich, ob es machbar ist in der Zeit zum Terminal 4 zu kommen (die Kenner von euch wissen bestimmt an welchem Terminal die kleinen Cityhopper ankommen)?

    EDIT: ich sehe gerade das für Ankuft und Abflug kein Terminal angegeben wurde. DUS - AMS via KLM und AMS - JFK via KLM. Dürfte mit viel Glück das selbe Terminal sein?

    PS: Würde mich sehr über Hilfe in einem weiteren Thread freuen bzgl Sitzplätze: http://www.vielfliegerforum.de/viewtopic.php?f=37&t=41459
     
  2. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Das ist schon eine sehr enge Verbindung.
    Du kommst mit der F70 an einem Busgate an und wirst (in der Regel) Höhe Terminal C abgeladen, von hier aus gehst du dann nach links, die Treppe hoch zu Connecting Flights und dann in Richtung der Terminals E, F, G zur Passkontrolle, Wartezeit abhängig von der Flugzeit, zwischen null und 15 Minuten schon alles erlebt.
    Dein Flug nach NY wird in der Regel von Terminal E starten, selten auch F. Terrminal 4 hab ich noch nie gehört.
    Vorm Betreten des Flugzeugs erwartet dich normalerweise eine erneute Sicherheitskontrolle am Gate, wenn sie diesen Unfug nicht inzwischen wieder abgeschafft haben.
    Du siehst also: Nicht trödeln, aber durchaus machbar.
     
  3. atri1666

    atri1666 Guest

    Die Wahrscheinlichkeit es zu schaffen ist sehr gering. Ein Risiko ist schon die Paßkontrolle. Weiterhin ist noch der lange eventuelle Weg zum Gate und die Sicherheitskontrolle vor dem Gate gibt es nach wie vor. Bin erst kürzlich da einige Male abgeflogen und hatte schon 25 Min. an der Paßkontrolle weil alle Boxen leer waren.
     
  4. oxyd

    oxyd Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Der letzte Beitrag machte mir Angst, habe soeben bei Expedia angerufen und nachgehört. Es gibt wohl ein Bestimmung für Buchungen die besagt wie viel Transfer mindestens gegeben sein muss, sodass es jeder schafft. Falls diese zu niedrig ist wird die Reise bzw der Flug erst gar nicht bestätigt.
     
  5. Trolly

    Trolly Silver Member

    Beiträge:
    473
    Likes:
    0
    Wie sieht es aus, wenn man in Deutschland / der EU / weltweit an so einem Umstieg scheitert & der Flieger schon weg ist, hat man dann Anspruch, mit der nächsten Maschine befördert zu werden?
     
  6. oxyd

    oxyd Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Darf die Maschine überhaupt starten, wenn das Gepäck an Board ist aber der Passagier noch unterwegs zum Boarding ist? Denn in meinem Fall wird der Koffer ja automatisch von der Fokker zur Boeing gebracht. Muss diesen ja nicht noch abholen und neu aufgeben...
     
  7. LH_flieger

    LH_flieger Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Im Normalfall sollte es zu schaffen sein. Bei so kurzen Umsteigezeiten ist es immer hilfreich Gepäck aufgegeben zu haben. Das ist in der Regel schleller im Anschlussflieger. Aber ohne Passagier ist es nicht erlaubt dein Gepäck zu fliegen. Sie müßten es wieder ausladen. Das Suchen nach deinem Gepäck dauert aber und verschaft dir die Zeit auch wirklich zu deinem Flieger zu kommen.
     
  8. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    LH_flieger und seine Freunde sind dann die Paxe, die beim Einsteigen einen extra Applaus von den genervt wartenden Paxe bekommen :)
     
  9. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    55min in Amsterdam sind bei regulärem Ablauf kein Problem, sonst würde es von KLM auch gar nicht so in Kombination angeboten und die sind sonst für Deinen Weitertransport (wahrscheinlich 24h später) und Deine vorübergehende Unterbringung zuständig. Den Ärger und Zeitverlust ersetzt Dir aber niemand.
    Aber:
    - Bei verspätetem Zubringer hast Du fast keinen Spielraum mehr (diese Flüge sind meist mit viel Reserve geplant und auch noch bei leicht verspätetem Abflug pünktlich in Amsterdam, aber der Weg von der Landebahn zu den Busgates ist sehr weit geworden).
    - die Passkontrolle bleibt Dein Nadelöhr, zur Not zur Einlasskontrolle der Priority Lane und auf die Boarding Zeit auf Deiner Bordkarte verweisen. Falls Du einen maschinenlesbaren Pass hast, die Automaten benutzen. Wenn Du die Schlange für die Sicherheitskontrolle am Abfluggate erreichst keine Sorgen mehr machen. Ohne die Schlange fliegt die Mühle nicht.
    - obwohl ich in letzter Zeit dort immer Glück hatte, wird es für Dein Gepäck eng. Unbedingt beim Einchecken darauf achten, dass ein Sticker für (knappen) Transfer draufkimmt und möglichst am Gate für den Weiterflug den Gepäckabschnitt vorzeigen und fragen ob der Koffer da ist. Wenn nicht, mit dem Einsteigen so lange trödeln wie sie Dich lassen bevor der Flug geschlossen wird.
    Viel Glück!
     
  10. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Im Falle dessen, dass du nicht an Bord gehst wird dein Gepäck ausgeladen. Die offizielle Version, kein Gepäck darf ohne seinen Passagier fliegen. Ich frage mich immer, wo dieses Regel greift, wenn der Passagier ohne sein Gepäck fliegt, z.B. weil die Umsteigezeit zu knapp ist und der Koffer es nicht schafft? Dann wird er auf die nächste Maschine geladen und fliegt auch allein. Nun gut, dieser Fall ist vom Pax nicht planbar und somit vorsätzlich herbeizuführen, vielleicht ist das der Grund, dass es in diesem Falle möglich ist, entspricht aber irgendwie nicht den Vorschriften.

    Zur Frage der Umbuchung bei Nichterreichen des Umsteigers kann ich zum rechtlichen Aspekt wenig sagen, in der Regel bucht man dich auf den nächsten freien Platz. Es soll Airlines geben, die dem Passagier wegen angeblicher Trödelei die Beförderung verweigert haben, normalerweise ist das aber kein Problem.
    Ich weiß nicht welcher Flug gebucht wurde, aber gerade nach New York sollte ein Weiterflug am gleichen Tag möglich sein, evtl. auch über den Partner in Paris, es sein denn es ist wirklich der letzte Flug am Tag.
    Delta und KLM fliegen mindestens 2x pro Tag nach JFK, AF noch öfter.
    In solchen Fällen schaue ich mir vorher die Alternativen im Flugplan an, hat schon mal geholfen, wenn man auf spätere Flüge hinweisen konnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2013
  11. max

    max Gold Member

    Beiträge:
    640
    Likes:
    4
    Ist halt ärgerlich wenn man hängen bleibt. Aber du wirst dann auf den nächsten verfügbaren Flug umgebucht. VIE zB hat 45 mins MCT, und das ist echt sportlich...
     

Diese Seite empfehlen