Strafzettel Australien

Dieses Thema im Forum "Reiserecht" wurde erstellt von NH812, 14. Mai 2012.

  1. NH812

    NH812 Co-Pilot

    Beiträge:
    32
    Likes:
    0
    Hallo,

    ich habe vergangene Woche einen Strafzettel von fast 250 Dollar aus Australien bekommen und wollte nun fragen, wie ich das handhaben soll? Die Post erreichte mich daheim in Deutschland etwa 6 Wochen nach der "Tat" und ich bin mir nicht sicher, ob ich diesen Strafzettel bezahlen soll. Ich finde 248 Dollar wegen 10kmh zu schnell schon sehr herftig. Foto habe ich auch keines bekommen, dass auch wirklich ich mit dem Auto gefahren bin.

    Was habe ich nun an Optionen? Ignorieren? Sagen, dass wer anders gefahren ist?
    Ich will es eigentlich vermeiden knapp 200 Euro wegen so einer Kleinigkeit zu bezahlen um ehrlich zu sein.

    Wenn ich nicht bezahle was passiert dann? Einreiseverbot? Bzw kann ich das Land erst gar nicht verlassen? Bucht meine Autovermietung den Betrag bei mir ab?


    Vieln Dank!
     
  2. sportwagen

    sportwagen Platinum Member

    Beiträge:
    1.798
    Likes:
    18
    Hallo NH812,

    es ist schwer davon auszugehen, dass die Autovermietung dir das Protokoll in Rechnung stellt, solltest du nicht zahlen. Denn- nur über die Vermietung konnten die Behörden vor Ort an deine Personalien gelangen.
    Ich würd´s zahlen!

    Viele Grüße
     
  3. mwsun

    mwsun Silver Member

    Beiträge:
    405
    Likes:
    0
    Bedenke bitte, dass du mit fast 100%-iger Wahrscheinlichkeit bei deiner nächsten Einreise nach Australien zur Kasse gebeten wirst. Im schlimmsten Fall verweigert dir Australien die Einreise.

    mwsun
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Falls es nie wieder nach Australien gehen sollte: Knöllchen vernichten.

    Falls doch noch einmal irgendwann(!) dorthin - lieber jetzt zahlen. Spätestens bei einer erneuten Einreise gibt es richtig Probleme: richtig lange schön warten, Befragung(en), Knöllchenbetrag zzgl. "Bearbeitungsgebühr" vor Ort zahlen oder im Transitbereich auf den nächsten Flieger warten. Ich habe es vor etlichen Jahren bereut, nicht direkt bei Zahlungsaufforderung bezahlt zu haben. "Bezahlt" habe ich dann mit einer endlos langen Einreiseprozedur und natürlich das Knöllchen + :mrgreen:
     
  5. yummi

    yummi Silver Member

    Beiträge:
    339
    Likes:
    0
    Lies dir mal deinen Vertrag durch, ob da etwas zu Strafzettekn steht. Ich hatte mal einen Strafzettel aus den USA, allerdings kam der nie an, sondern es wurde lediglich etwas von Hertz von meiner Kreditkarte belastet. Über die Hertz-Homepage konnte ich mich dann einloggen mit einer Referenznummer und mir mein "Vergehen" anzeigen lassen. Hat sich als Mautvergehen rausgestellt.

    Aber wie gesagt, ein Ticket habe ich nicht bekommen. Ich würde mir das durchlesen, was im Mietvertrag verinbart worden ist. Evtl. steht da was....

    Bezahlen würde ich persönlich schon, aber das liegt an meiner Grundeinstellung. Wenn ich weiß, dass da etwas war, dann zahlen ich auch. Wenn du dir nicht sicher bist, dann würde ich auf jeden Fall nachforschen.
     
  6. NH812

    NH812 Co-Pilot

    Beiträge:
    32
    Likes:
    0
    Erstmal vielen Dank fuer Eure Hilfe!

    Ich bin mir ja nichtmal sicher ob und wo ich zu schnell gefahren bin. Klar habe ich anscheinend einen fehler gemacht, da ich 10kmh zu schnell war allerdings bin ich meiner Meinung nach nie zu schnell gefahren, da ich sehr auf die Geschwindigkeit achte hier. Evtl ist das mal bei einem Ueberholvorgang/Einfaedeln oder so passiert aber das werde ich nie herausfinden.

    Ich habe mich nun entschieden erstmal abzuwarten. Da ich noch in Australien bin kann ich ja immer noch sagen, dass ich nichts von dem Strafzettel mitbekommen habe, da er ja an meine Adresse in Deutschland geschickt worden ist. Und der Brief wurde auch nicht mit Einschreiben versendet, das heisst er kann auch verloren gegangen sein. Moralisch ist das sicherlich nicht optimal ich weiss aber was solls! Schlimmstenfalls zahle ich das Knoellchen bei meiner Ausreise oder dann wenn ich wieder nach Australien Einreisen will. Ich meine ich bin ja kein Schwerverbrecher und ich kann mir kaum vorstellen, dass einem wegen 250 Dollar die Einreise verwehrt wird. Noch dazu besteht ja wie gesagt die Chance, dass ich diesen Strafzettel per Post nie bekommen habe.

    Was aber sein kann und ich auch vermute: Meine Autovermietung (Europcar) wird mir einfach die 250 Dollar von meiner Kreditkarte chargen und dann ist die Sache gegessen.

    Mal sehen... falls noch wer nen Tipp hat, nur her damit ;)
     
  7. mwsun

    mwsun Silver Member

    Beiträge:
    405
    Likes:
    0
    Ich würde es nicht unterschätzen! Es ist schon vergekommen, dass die Einreise verwehrt wurde, weil ein Strafzettel aus der Vergangenheit nicht bezahlt wurde. Der nächste Fliger zurück wäre dann deiner.

    Ferner sollte man sein deutsches Rechtsverständnis nicht leichtgläubig versuchen auf andere Länder zu übertragen.
     
  8. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Steht auf dem Strafzettel kein Tatort und ausstellende Behörde drauf?
    Evtl. kann man sich da das Foto ansehen/anfordern bzw. in die Akte schauen?

    Keine Ahnung wie die Rechtslage in Australien ist. Vielleicht reicht die Aussage eines Sherifs als Tatsachenbeweis aus. "Ich habe die Geschwindigkeit des Fahrzeugs mit Kennzeichen... am xxx um xxx uhr mit dem Laser korrekt gemessen". Punkt.
    Wie beim Fussball... "der Ball war drüber", egal was Fernsehkameras gesehen haben.

    Ansonsten: No Risk - no Fun

    ggf. hilft Eintauchen in die örtlichen Gesetze. Vielleicht wird die Strafe anahnd des Einkommens festgelegt und zunächst der Höchsbetrag vermutet.
    Hast Du eine Rechtschutzversicherung, die in Ausiland einspringen kann? Dann hast Du wenigstens was zu tun und es wird Dir nicht langweilig.
     
  9. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Und hat die Polizei angehalten und als sie sah dass wir Touristen sind geraten en Strafzettel nicht zu zahlen (>300 USD). Da die Polizei nur die Führerscheinnummer aufnimmt und nicht die Passnummer ist bei der Wiedereinreise nicht mit Schwierigkeiten zu rechnen. Was ihr macht müsst ihr natürlich mit eure Gewissen und eurer rechtseinstellung selbst entscheiden
    S
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Demnach stellte die Polizei also einen Verstoss fest, erstellt einen Strafzettel und rät zugleich, diesen nicht zu bezahlen?
    :?: :lol: :mrgreen:
     
  11. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Aber wenn er schon Post aus Australien nach Hause bekommt... dann ist mehr bekannt als "nur" die Führerscheinnummer
    Wurde der OP von der Pol angehalten?
    Oder ist er in eine "stille" Radarfalle gefahren?
     
  12. fly2006

    fly2006 Silver Member

    Beiträge:
    391
    Likes:
    0
    In Australien wird für Verkehrsvergehen immer zunächst der Halter des Fahrzeuges verantwortlich gemacht. Deswegen ist ein Photo des Fahrers unerheblich und z.b. Kameras für Rotlichtvergehen an Kreuzungen befinden sich meist in Fahrtrichtung vor der Kreuzung und nehmen das Fahrzeug also von hinten auf, anders als in D von vorne.

    Dem Halter steht es natürlich frei nachzuweisen, dass eine andere Person hinter dem Steuer saß als er selbst und damit verantwortlich ist für das Delikt. Mietwagenfirmen können anhand der Mietverträge natürlich besonders leicht den verantwortlichen Mieter/Fahrer nachweisen. Daher bekommt die Polizei die Adresse des Mieters und der Strafzettel findet seinen Weg. Anders als oft in den USA, wird die Reisepassnummer bei Anmietung ebenfalls festgehalten und von daher würde ich davon ausgehen, dass diese ebenfalls an die Polizei mit den Mieterdaten übermittelt wird.
     
  13. sportwagen

    sportwagen Platinum Member

    Beiträge:
    1.798
    Likes:
    18
    Dann kannst du doch auch direkt zahlen und damit jeden weiteren Ärger vermeiden :)

    Viele Grüße
     
  14. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Du kannst es glauben oder nicht, aber genauso ist es gewesen. Wir wurden angehalten, er stellte den Strafzettel aus und riet uns nicht zu bezahlen, wenn wir nicht planen so schnell wieder nach Australien zu kommen..... Ungewöhnlich aber war.
    S
     
  15. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Die Führerscheinnummer und die Anschrift.Beides wurde bei uns direkt von dem Polizisten aufgenommen. Er wollte unseren Pass nicht sehen.

    Ich war nachdem wir den Strafzettel erhalten haben 5 oder 6 mal in Australien und hatte nie Probleme bei der Einreise.

    S
     
  16. nicht zahlen.........und das geld bei der nächsten einreise diskret in cash bereit halten
    falls es tatsächlich ärger gibt.

    alles andere ist aufwendig.....
     
  17. sportwagen

    sportwagen Platinum Member

    Beiträge:
    1.798
    Likes:
    18
    Worin siehst du Aufwand, rudolfrodolfo?
    Das Geld zu überweisen bzw. die Kreditkarte belasten zu lassen?

    Ich würde es machen, um bei der nächsten Einreise keine weiteren Probleme zu haben.
    Die Kosten werden sich durch eventuelle Mahngebühren etc. ja eher erhöhen!

    Viele Grüße
     
  18. Das Problem sehe ich im definitiven Verlust von ca. 300 australischen Dollars.

    So begebe ich mich der option dass die sache unter den Tisch fällt
    und man nicht bezahlen muss

    wenn doch ist bei der nächsten Einreise..... if ever das in die Bordercontrol computer gerät......
    noch genug Zeit zum löhnen.
     
  19. tyrolean

    tyrolean Bronze Member

    Beiträge:
    185
    Likes:
    0
    Wenn Du noch in Australien bist:

    Gehe zur Behörde und rede mit denen. Eventuell kann der Vorgang zurück genommen werden (sehr geringe Chancen).

    Sonst: Bezahlen!
    1) Du hast etwas getan was nicht erlaubt war. Trage einfach die Konsequenzen wie ein Mann!
    2) Du bekommst Ärger wenn Du wieder einreist. Entweder gibt es kein Visum oder Du hast Probleme beim wieder einreisen.
    Es wird dann nur deutlich teurer.


    Hier die Infos für VIC:
    http://online.fines.vic.gov.au/fines/Co ... &rm=85&p=0
    http://online.fines.vic.gov.au/fines/Co ... px?page=18

    Auf der Infringement Notice sind die Kontaktdaten angegeben.
     
  20. sportwagen

    sportwagen Platinum Member

    Beiträge:
    1.798
    Likes:
    18
    Wozu hast du dich entschieden, NH812? :)

    Viele Grüße
     

Diese Seite empfehlen