Strategien der PASSAGIERE gegen überteuerte Kerosinzuschläge

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von anla, 15. August 2008.

  1. anla

    anla Gold Member

    Beiträge:
    978
    Likes:
    0
    Dass der Ölpreis seit Wochen wieder zurückgeht, scheint Ölwirtschaft, Tankstellen und Luftfahrtsgesellschaften kaum zu kümmern. Die leben ohnehin in ihrem Paralleluniversum, in dem offensichtlich der Ölpreis nur steigen kann und Realität verweigert wird.

    Deshalb möchte ich die Frage stellen, welche Strategien es für Passagiere gibt, um dieses Übel zu umschiffen. Darüber hinaus leben wir in einer Europäischen Union, die als weiteres, weltweites Alleinstellungsmerkmal demnächst eine CO2-Steuer für uns Passagiere einführen wird - nur zu unserem Wohle, wohlgemerkt.

    Daher suche ich dringend Ratschläge, wie man aus diesem Irrenhaus entfliehen kann.
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Indem Du einen solchen "Beitrag" in einem etwas passenderen Bereich einstellst? :idea:
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Diesel vor zwei Wochen bei uns noch 1.45, heute für 1.32 Euro. Also ich finde das schon billiger. Ob der Spritpreis nun generell zu hoch ist, steht auf einem anderen Blatt Papier, wahlweise auch in anderem Forum ...

    Oliver
     
  4. anla

    anla Gold Member

    Beiträge:
    978
    Likes:
    0
    Also wenn die bisherigen Beiträge die Summe des Strategiewissens in diesem Forum umfasst, dann bin ich wirklich enttäuscht.
     
  5. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0

    Was willst du hören? Dass ich mit 'nem Kanister Kerosin zum Flughafen fahre und sage, dass ich den Sprit selbst mitbringe und deswegen keinen Zuschlag zahl'? :roll:

    Zahl's und flieg, oder lass' es und geh' zu Fuß. Der Preis (inkl. Treibstoffzuschlag) regelt sich über Angebot und Nachfrage.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Diesel vor zwei Wochen bei uns noch 1.45, heute für 1.32 Euro. Also ich finde das schon billiger. Ob der Spritpreis nun generell zu hoch ist, steht auf einem anderen Blatt Papier, wahlweise auch in anderem Forum ...

    Oliver[/quote]

    schön für dich. hier ist es nach wie vor bei 1,43 Diesel, 1,49 Benzin
     
  7. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Also in den USA ist der Preis pro Gallone auch um einen zweistelligen Cent-Betrag seit letzter Woche zurück gegangen.
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Vielleicht hilft dieser link: :D

    http://www.clever-tanken.de/statistik2.asp
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Da gibt es nur eine wirksame Strategie, Konsumverzicht.
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Das wird schon, auch bei Euch! :wink:

    Oliver
     
  11. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Was soll die Frage???

    Wenn es private Reisen sind, dann bleib zu Hause, mach eine Radtour, geh ins Schwimmbad,...

    Bei Geschäftsreisen: Telefonkonferenzen, Bahnfahren,...

    Bist Du Redakteurin bei der Bild-Zeitung, dass Du so platte Aussagen raushaust?
     
  12. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Nee, sie ist Österreicherin ... :lol:
     
  13. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    :!: :D Dann wohl Kronenzeitung... ;)
     
  14. anla

    anla Gold Member

    Beiträge:
    978
    Likes:
    0
    Konsumverzicht ist keine Lösung für das Problem. Wir sehen ja jetzt schon, dass Fluglinien die Frequenz der Flüge wegen Passagiermangel reduzieren, was andererseits den Preis für das Flugticket wieder in die Höhe schnellen läßt.

    Schön, dass es in diesem Forum noch immer PAXe gibt, die glauben, dass sich der Kerosin- bzw. Benzinpreis über Angebot und Nachfrage regelt. Ich habe auch neulich Santa Claus am Flugzeug vorbeifliegen sehen! Es wäre höchst verwunderlich und seltsam, wenn Öl- oder Flugkonzerene in Richtung Bevölkerung jammern und hinten raus additives Geschäft machen. Oder wie sonst kann der Ölkonzern OMV oder die Lufthansa trotz angeblich schwieriger Zeiten Gewinnsteigerungen über Gewinnsteigerungen vermelden? Da ist doch etwas faul.

    Denkt mal drüber nach, was sie Euch erzählen und glaubt nicht alles, was sie sagen: einerseits jammern sie über gestiegene Rohstoffpreise und gestiegene Kosten und dann vermelden sie Millionengewinne? Sorry!
     
  15. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    anla weiß nicht, was Angebot und Nachfrage ist. Die Arme. :(

    Hinweis: Ob Firmen Gewinn oder Verlust machen, ist bei diesem Modell wurscht. Es geht darum, ob du bereit bist zu zahlen.
     
  16. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Da ich ja relativ häufig auch für andere Leute Tickets buche und vor einer solchen Buchung selbstverständlich die Preise der wichtigsten Airlines miteinander vergleiche, um möglichst das Ticket zu finden, das man am ehesten als "preiswert" im wörtlichen Sinn bezeichnen kann, weiß ich zum Beispiel, daß die Flüge der (von unserer "anla" präferierten) "Roten Gruppe" (Air Berlin und LTU) nach/von Asien inzwischen häufig O/W genausoviel kosten wie ein R/T-Ticket anderer Fluggesellschaften.

    Mir (und meinen Auftraggeber/inne/n) ist dabei wirklich völlig "wurscht", wie sich die Preise im Einzelnen zusammensetzen. Uns kommt es im Eco-Bereich in den allermeisten Fällen darauf an, daß der jeweils zu zahlende Endpreis in einem annehmbaren Verhältnis zur erbrachten Leistung steht. Ich denke nicht, daß viele Leute in diesem Segment des Fliegens das sehr viel anders sehen.
     
  17. anla

    anla Gold Member

    Beiträge:
    978
    Likes:
    0
    @AntonBauer:

    Na endlich gibst Du mir recht. Angebot und Nachfrage haben gar nichts mit Gewinn oder Verlust zu tun, sondern damit, wieviel ich bereit bin zu zahlen. Und genau da sind wir wieder beim Thema.
     
  18. anla

    anla Gold Member

    Beiträge:
    978
    Likes:
    0
    @map: Ich beneide Dich um Deinen tollen Job - ehrlich.

    Aber der Vergleich Air Berlin zu anderen Carriern ist wohl ein Äpfel mit Birnen-Vergleich. Eine Lusthansa ist IMMER teurer in diesem Segment wie Air Berlin.
     
  19. anla

    anla Gold Member

    Beiträge:
    978
    Likes:
    0
    @map: Da Du ja vom Fach bist, habe ich eine Frage an Dich. Wie definiert sich "angemessener Preis"?
     
  20. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Eben. Bitte geh' *DU* zu Fuß, das senkt nämlich die Flugpreise für mich. :roll:
     

Diese Seite empfehlen