Thailand (Rundreise)

Dieses Thema im Forum "On The Road" wurde erstellt von Guest, 23. Mai 2007.

  1. Guest

    Guest Guest

    Hallo!

    Wir (Familienvorstandsvorsitzende + ich) spielen schon seit längerer Zeit mit dem Gedanken an eine Thailandrundreise. Diverse Kataloge (Marco Polo, Gebeco, Studiosus etc.) wurden natürlich zu Informationszwecken auch schon gewälzt. Meine Mutter war zwar vor 30 Jahren dauernd in Bangkok (Stopover während Asienreisen), aber das Wissen kann man kaum mehr aktuell nennen :wink:
    Jetzt gibt es hier im Forum ja viele Thailandexperten, wie ich gelesen habe, deshalb muss ich Euch etwas mit Fragen bombardieren :wink:

    Wir hätten im Fall eines Falles max. 2 Wochen (Schulferien) zur Verfügung und würden in dieser Zeit natürlich möglichst viel sehen wollen, also keine Badeferien (2-3 Tage am Strand sind ok), sondern durch's Land reisen (wegen der begrenzten Zeit werden zwar wohl nur die "Hauptanlaufpunkte" zu schaffen sein, aber mehr Zeit haben wir nicht).

    In besagten Katalogen haben wir schon einige schöne Routen entdeckt, aber Reisegruppen in der Größenordnung 20-25 Personen sind jetzt wieder so eine Sache (vielleicht kennt Ihr das: irgendwann geht man einander auf die Nerven :? )...

    Was empfehlt Ihr, wenn man auf eigene Faust unterwegs ist? Und wie ist das dann preislich (Inlandsflüge, Züge, Eintritte etc.) im Vergleich zu den Gruppenreisen? 10-14 Tage kosten in besagten Katalogen ca. 1000 - 1200 EUR inkl. Flug, Hotel, Eintritte und ÜF / HP etc., natürlich gibt es auch noch "exklusive Privatreisen" mit Fahrer, die mir aber teilweise sehr teuer vorkommen. Außerdem müsste man doch auch so zurecht kommen, oder?

    Welche Städte / Nationalparks / etc. haltet Ihr für ein "Muss" und welche Hotels würdet Ihr empfehlen? Wir brauchen keine 7*-Häuser, aber Jugendherbergen müssen es auch nicht sein, also gute Mittelklassehäuschen :wink:

    Danke für Eure Hilfe! :D
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Hallo Amaran,

    ich denke bei 14Tagen musst du dich schon mal für Süden oder Norden entscheiden, beides ist kam zu schaffen wenn man ein wenig Zeit haben will. Inlandsflüge in Thailand sind günstig bis sehr günstig, für max. 100€ kannste du jede innländische Strecke fliegen (ausser nach Koh Samui). Man kann auch viel mit dem Mietwagen machen, das ist, wenn man erst mal aus Bangkok raus ist kein Problem. Ich würde evtl.mit dem Zug (Tagesfahrt) nach Nong Khai fahren, dann einen Abstecher nach Laos machen und weiter nach Chiang Rai/ Chang Mai. Und dann weiter im Norden rumfahren, zurück nach Bangkok und dann zum baden nach Hua Hin oder Koh Chang.
     
  3. jopitz99

    jopitz99 Pilot

    Beiträge:
    90
    Likes:
    0
    Hallo Amaran,

    auch ich würde den Norden empfehlen. Ein paar Tage Bangkok mit Ayutthaya, dann ggf. Chiang Mai. Ich selbst war auch mal einige Tage in Kanchanaburi und habe von dort einen Abstecher an die Grenze von Myanmar gemacht. Das war auch sehr schön! Thailand ist ja super einfach individuell zu bereisen, die Busse sind gut und Fliegen ist preiswert. Danach wie ED Size schon sagte noch eine Insel, Koh Samet oder Koh Samui sind auch ganz nett, je nach Jahreszeit auszuwählen! Koh Samui ist halt sehr touristisch!

    Zu den Gruppenreisen kann ich aus meiner jüngsten Erfahrung folgendes berichten: Ich bin früher mit meinem Freund immer nur individuell gefahren. Das war auch immer sehr schön. Da mir mein Freund aber "abhanden gekommen" ist habe ich in letzter Zeit einige Gruppenreisen unternommen. Die letzte mit Marco Polo nach Myanmar. Und ich muss sagen, daß das auch ganz tolle Reisen waren. Sicher anders als individuell, aber manchmal hatte ich den EIndruck, daß man doch an Ecken kommt die man sonst garnicht entdecken würde ohne einheimischen Guide.

    Die Gruppen waren immer bunt gemischt, eher Frauen als Männer, und vom Alter zwischen 30 und 65. Ich selbst bin 45 und habe immer ganz viele nette und interessante Menschen kennengelernt.

    So das wars erstmal und viel Spass in Thailand!

    Gruss jopitz99
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Danke für Eure tollen Tips soweit! Wir hatten bisher auch das Gebiet zwischen BKK und Chiang Mai / Chiang Rai im Blick. Östlich von Ayutthaya wird bei manchen Reisen noch ein Nationalpark besucht, kennt Ihr den (der Name fällt mir jetzt leider nicht ein :oops: )?

    @jopitz
    Mit Marco Polo waren wir bisher noch nie unterwegs, stimmt da das Preis-Leistungs-Verhältnis? Wir waren bisher mit Studiosus (Mitte der 90er, jetzt ist das ja viel zu teuer und schon in Deutschland abgeholt werden muss ich auch nicht :wink: ) und mit DerTour (zu empfehlen) unterwegs.

    Im Grunde habe ich nichts gegen Gruppenreisen. Es ist halt nur so, dass man unterwegs meistens nicht stehenbleiben kann, wenn man will und man ist flexibler in der Tageseinteilung. Andererseits kann der Reiseleiter natürlich gute Tips geben, die man sonst vielleicht nicht bekommen würde.

    Hat schon jemand Touren mit Royal Orchid Holidays von Thai gebucht? Ich finde da nirgends Preise oder eine Anlaufstelle für Kataloge...
     
  5. trichter

    trichter Platinum Member

    Beiträge:
    1.557
    Likes:
    0
    und wenn du Ed Sizes Rat befolgst könntest du in Hua Hin dieses Hotel nehmen:

    http://huahin.dusit.com/

    sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis, schöne Restaurants grooooßer Pool und direkt am Meer...

    Viel Spaß!
     
  6. Peruaner

    Peruaner Diamond Member

    Beiträge:
    9.075
    Likes:
    0
    MarcoPolo bietet immer was besonderes für seine Kunden.

    An einem Tag der Reise besucht man was, wo die Einheimischen was live vorführen, etc..

    In Peru geht man zu den Incas, die einem was weben.

    In Griechenland geht man mit Bauern auf die Felder, etc..


    Das hängt immer davon ab, wo man sich gerade befindet.
     
  7. jopitz99

    jopitz99 Pilot

    Beiträge:
    90
    Likes:
    0
    Hallo,

    ich fand das Preis/Leistungsverhältnis o.k.
    Wie Peruaner schon sagt, es wird bei MP immer etwas gemacht, dass abseits der touristischen Trampelpfade liegt. In Burma haben wir Mönchen in einem Kloster essen gespendet und konnten uns sehr ausführlich mit ihnen unterhalten. Wir haben eine Zugfahrt in Yangon gemacht, wo wir die einzigen "Langnasen" waren und wurden mindestens ebenso bestaunt wie wir die Burmesen spannend fanden! Natürlich hängt es immer auch vom Guide ab, unserer war einfach spitze!
    Der Preis ist günstiger als Studiosus, wobei ich glaube dass das ein bisschen eine Mogelpackung ist, weil vieles was bei Studiosus inklusive ist (und das ist ja eine ganze Menge!) bei Marco Polo optional ist und dazu gebucht werden kann/muss. Ich habe das für andere Ziele mal verglichen und kam im Endeffekt dann auf fast den gleichen Preis hinaus! Marco Polo ist halt für etwas "jüngere" konzipiert, bei Studiosus wurde mir letztens mitgeteilt, daß das Durchschnittstalter 60 sei. Das war mir dann doch ein bisschen zu hoch- als Durchschnitt wohlgemerkt. Ich habe überhaupt nichts dagegen, wenn "noch ältere" als ich dabei sind, aber als Durchschnitt 60 heisst ja das auch viele sehr Hochbetagte mitreisen.

    Aber preiswerter reist man in Ländern wie Thailand, Burma natürlich auf eigne Faust!

    Mit DERTour war ich letztens in Venezuela, das war auch sehr schön, aber im Vergleich war MP bei weitem besser organisiert!

    Liebe Grüße

    jopitz99
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Ist Marco Polo nicht ein Studiosus-Ableger? :?:
    Soweit ich gesehen habe, sind die meisten Sachen bei MP schon dabei, ab und an ein fakultativer Ausflug. Aber der Studiosus-Preis liegt immer höher bei den Sachen, die ich angesehen habe. Klar, denn der Reiseleiter fliegt ja ab Deutschland mit und ist meistens ein promovierter Kunsthistoriker / Archäologe / Sinologe etc. Sowas brauche ich dann doch nicht, denn das steht in Reiseführern und Museumsbroschüren meistens auch drin und merken kann ich mir das auch nicht langfristig :oops:

    @trichter:
    Danke für den Hoteltip, sieht toll aus *träum* :roll:
    Was ist denn diese Dusit Gold Card? Ist das sowas wie HHonors / Priority Club oder ein kostenpflichtiger erlauchter Verein? Bei der Preisabfrage habe ich nämlich die Log-In-Möglichkeit gesehen und dann etwas gestöbert, aber eigentlich nur "Benefits" und keine Kosten oder Voraussetzungen für die Karte gefunden. Es sieht aber so aus, dass sie nur an Firmen vergeben wird, denn im Anmeldeformular wird nach Position im Unternehmen gefragt...
     
  9. trichter

    trichter Platinum Member

    Beiträge:
    1.557
    Likes:
    0
    ich habe diese Dusit card nicht...gebucht hatte ich das Hotel über Dertour...übrigens war ich auch mit Familie da...hat allen sehr gut gefallen...
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Vergiss Koh Samui, erstens sind die Flüge relativ teuer und 2. ist das schon fast Tourismus auf Ballermann Nivau. Wenn dir die Richtung Hua Hin gefällt habe ich einen echt tollen Geheimtipp http://www.brassierebeach.com/. Das Dusit ist sicher schön, aber eben nur ein "Luxus" Hotel, aber das Brassierebeach ist etwas besonderes.
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Kataloge und Preislisten verschickt "Royal Orchid Reiseservice", zu finden unter http://www.royalorchid.de, habe allerdings selbst noch nie dort gebucht.

    Ansonsten kann ich mich nur den anderen Vorschlägen anschließen,natürlich Bangkok, dann Chiang Mai im Norden und vielleicht noch irgendwo ans Wasser.
    Mein Hotel-Favorit in Hua Hin ist das "Sofitel Central", sehr schön und direkt am Meer.
    Kanchanaburi und weiter mit dem Zug an die Grenze(Myanmar) lässt sich auch als Tagetrip von Bangkok aus machen.
    Viel Spaß und Gruß
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Hallo Amaran!

    Wie wäre es mit einem Kompromiss, eine Individualreise zu buchen und die Führungen des Hotels (anstatt jene des Reiseveranstalters bei einer Pauschalreise) mitzumachen. Fast jedes thailändische Hotel bietet Führungen an, wie auch "unser" Andaman White Beach Resort auf Phuket: Da das Hotel recht klein ist, handelt es sich bei den Führungen/Ausflügen um sehr angenehme Kleinstgruppen; von Motorrad-, Elefanten-, Radl-, Insel- bis Tempeltouren ist alles dabei. So ist man nicht gezwungen, 14 Tage lang mit derselben Manschaft auszukommen, es finden und bilden sich vielmehr "Cliquen" :) Ausserdem: Ein einsamer Endlos-Strandspaziergangs-Tag abseits der Gruppen (höchstens in Gesellschaft Deines Gedanken-Notizblocks für Deine Diplomarbeit) ist ja auch etwas herrliches...

    Bei 14 Tagen wären evtl. 3 Tage Bangkok + 6 Tage Chang Mai (Kultur!) + 4 Tage Phuket (Natur) auch überdenkenswert? Starker Kontrast und wenig Reiserei, Flug ist preiswert...

    Yu
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Wow, vielen Dank für Eure tollen Tips!
    Das mit den Hotelausflügen in kleinen Grüppchen habe ich gar nicht gewusst. Ich kannte bisher nur die Variante "Tour Desk" mit mehr oder weniger normalem Katalog und "Portier empfiehlt" :wink:

    @ ED: das Brassierebeach sieht interessant aus, habe davon noch nie gehört...
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Deswegen ja Geheimtipp :D
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Bezgl. Grüppchenausflug: Mit "fast jedes Hotel" habe ich möglicherweise etwas übertrieben, ich habe eben zufällig nur solche kennengelernt; will meinen: Vorher bitte nachfragen!
     
  16. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    ED Size ,

    ich predige seit Jahren , daß Koh Samui das Allerletzte ist und bin hocherfreut , daß ich nicht mehr der Einzige bin .

    Somkiat
     
  17. jopitz99

    jopitz99 Pilot

    Beiträge:
    90
    Likes:
    0
    Naja, das " allerletzte" ist doch auch ein bisschen hart formuliert, oder? :wink:

    Ich war allerdings auch 1998 das letzte Mal da und natürlich sind Chaweng und Lamai schon damals recht rummelig und touristisch gewesen. Es gab aber auch auf der Insel noch ruhigere Ecken und die Strände waren auf jeden Fall nett!

    Ist das jetzt so schlimm geworden, daß es ein echtes "NO-GO" ist?

    Danke für die Info und Gruss

    jopitz99
     
  18. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0
    Persönlich fand ich Koh Samui angenehmer als Hua Hin. In Hua Hin ist der Strand zum Beispiel einfach nicht schön. Es gibt keine Restaurants am Strand. etc.. ABer ist sicher Geschmackssache.
    Wir waren im Sala Samui und bis auf kleine Probleme (war recht neu) war es gut - Abendessen und Cocktails abends am Strand in den lokalen Kneipen.
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Koh Samui 1998 hat nichts mit Koh Samui 2000 zu tun das widerum nichts mehr mit Koh Samui 2007 zu tun hat. Selbst Koh Phanghan ist in der Zwischenzeit auf dem weg in die Touristikhölle. Die ruhigen Strände (Maenam oder Bo Phut) sind in der Zwischenzeit wirklich überlaufen.
     
  20. jopitz99

    jopitz99 Pilot

    Beiträge:
    90
    Likes:
    0
    Oh je,

    Maenam war damals nämlich sooooo ruhig, daß wir nach 1 Tag weitergezogen sind!

    Danke für die Info!

    Gruss jopitz99
     

Diese Seite empfehlen