Totale Ignoranz bei Gepäckverlust durch AirBerlin

Dieses Thema im Forum "Airberlin" wurde erstellt von mjaiser, 26. Juli 2016.

  1. mjaiser

    mjaiser Einsteiger

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Ich weiß mir nicht mehr zu helfen, vielleicht hat hier jemand eine Idee.

    Meine Töchter (beide 18) wollten in Schweden campen gehen und sind mit AirBerlin nach Stockholm geflogen. Ihre Rucksäcke mit absolut allem (Zelt, Schlafsäcke, Iosmatten, Mückenschutz, Sonnencreme, etc.) sind dort nie angekommen. Das Ganze war am 22., heute ist der 26.
    Am Flughafen Arlanda in Stockholm hat man meinen Töchtern erklärt, dass man AirBerlin nicht erreichen könne - ich hielt das für Ausflüchte und habe das gesamte Wochenende, gestern und heute versucht, entweder AirBerlin oder AHS (Grundservice in Düsseldorf) zu erreichen. Inzwischen muss ich den Schweden zustimmen - geht nicht. Auf Email wird nicht reagiert, ans Telefon geht niemand.
    AirBerlin selbst weigert sich, irgendetwas zu tun, bevor nicht 5 Tage rum sind.

    Meine Töchter sitzen in Schweden fest, übernachten in Hotels, die weit mehr kosten, als wenn sie campen wären (ist in Schweden kostenlos weil man überall campen darf), sie müssen sich Kleidung und Toilettenartikel kaufen und rumsitzen und warten, ob sich irgendwann jemand meldet. Ab in die Wildnis geht auch nicht weil sich ja niemand rührt...

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder einen Rat?
     
  2. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    Ground Handling Agent für AB in Arlanda ist Menzies Aviation.
    An die musst du dich wenden. Die müssen die Mädchen auch mit der Erstausstattung versorgen.
    Tel. 46-(0)87978084, oder arn.arrival@menziesaviation.com
     
  3. OnBoardCourier

    OnBoardCourier Gold Member

    Beiträge:
    739
    Likes:
    0
    Beinahme das selbe ist mir vor einem Monat passiert. Auf dem Flug von MUC nach OLB schaffte es AB tatsächlich meinen Koffer mit allem zu verschmeissen was man für 4 Tage auf Sardinien benötigt.
    Ich hatte quasi nur Kleidung dabei welche ich trug.
    Mein Koffer tauchte dann nach 3 Tagen am Vorabend der Abreise wieder auf.
    Kleidung und Kosmetika welche ich für meinen Urlaub benötigte habe ich vor Ort gekauft. Kosten hierfür waren ca. 350,00 EUR ( Quittungen liegen vor und wurden auch an AB geschickt)
    Bei solch einem Fall wird man gezwungen seinen Claim über die AB HP zu schildern. Gesagt getan...
    Die Antwort kam nach ca. 10 Tagen, AB entschuldigt sich für den Vorfall und würde mir als Wiedergutmachung einen Reisegutschein in Höhe von 50,00 EUR !!!! ausstellen. WTF????
    Auf die Summe welche ich fordere geht man mit keinem Wort ein, und das Schreiben ist so aufgesetzt als würde AB davon ausgehen das ich den Gutschein auf tatsächlich annehme.
    Ich habe den Pfeiffen nochmal eine Frist gesetzt, bekomme ich da keine vernünftige Antwort übergebe ich es meinem Rechtschutz!

    Hinter dem Vorgehen von AB scheint aber wohl System zu stecken, so wie ich die letzten Tage gelesen habe werden bei solchen Fällen erstmal lächerliche Gutscheine verschickt welche eher einer Beleidigung gleichen.

    Ich kann es aber jedem nur raten hier hart zu bleiben, mir geht es generell schon darum meinen Schaden ersetzt zu bekommen, meine Message an AB soll aber auch sein keine geprellten Kunden zu verarschen!

    Ich werde berichten wie mein Fall ausgeht.
     
  4. Fliege7

    Fliege7 Co-Pilot

    Beiträge:
    27
    Likes:
    2
    Ich kenne wen, dem ähnlcihes passiert ist. Bis jetzt noch kein Ergebnis. Ich würde jedem dazu raten, zu klagen. Sonst bleibt denie Stimme ungehört. Ich hoffe du hast einen Rechtsschutz. Viel Glück!
     
  5. reisende15

    reisende15 Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    1
    Wow! :eek: Von mir auch alles Gute und viel Glück!
     
  6. Geru

    Geru Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    2
    Oh je...Mist. Kam denn mittlerweile schon was raus?!
     

Diese Seite empfehlen