Transit in MSP nur 1:30 Stunden Zeit

Dieses Thema im Forum "Nordamerika" wurde erstellt von Sketho21, 23. September 2008.

  1. Sketho21

    Sketho21 Pilot

    Beiträge:
    82
    Likes:
    0
    Hallo,

    im kommenden Februar werde ich über Minneapolis einen Transitflug nach Seattle haben.
    Da ich in Minneapolis ja schon durch die Einreisekontrolle muss, habe ich mittlerweile ein wenig
    bedenken, dass ich meinen Anschlussflug nach Seattle (Zeit zum Umsteigen: ca. 1:30 Stunden) nicht mehr erreiche - vor allem, wenn mir die
    nette Border Control wieder den ganzen Koffer umkrempelt, so wie es im vergangenen Juni in Miami
    war. Das nächste, was mir sorgen macht, ist mein grünes Einreisevisum, das ich nach meiner Ankunft
    in Deutschland (kommend von Miami) immer noch im Ausweis hatte. Hab die Boardkarten, die meine
    Ausreise belegen, zwar schon in die USA zurückgeschickt. Vielleicht verbocken die aber noch was und
    dann stehe ich in Minneapolis und kann nicht einreisen.

    Welche Ansprüche habe ich in dem Fall, wenn ich meinen Anschlussflug nicht mehr erreiche. Eigentlich
    müsste die Ausreise von meinem letzten USA-Aufenthalt, wenn alles gut geht, bis zum nächsten Einreisetermin
    zweifelsfrei festgestellt sein, da dass nach Angabe der Botschaft "nur" 4 Monate dauert. Aber man weiß ja nie.

    Was passiert, wenn ich den Anschlussflug nur aufgrund der Kontrolle des Zolls verpasse?

    Danke für die Auskunft.
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Ich verstehe die Frage nach den "Ansprüchen" nicht so richtig. Bin dazu vermutlich zu blöd. :cry:
    Als simpel gestricktes Individuum kann ich dazu deshalb nur sagen, dass du einfach die nächste verfügbarer Maschine der Airline nehmen musst, wenn du die ursprüngliche verpasst. Die kannst du dir ja schonmal im Flugplan heraussuchen.

    Falls du mit "Ansprüchen" meinst, dass man dich kostenlos auf eine andere (konkurrierende) Airline umbuchen wird, nur damit du evtl. schneller am Zielort bist, dann dürfte das mit ziemlicher Sicherheit nicht passieren. Falls du meinst, ob man dir ein kostenloses Hotelzimmer anbieten wird, wenn es am selben Tag keinen späteren Flug mit der von dir gebuchten Airline zum Zielort gibt, dann sehe ich dies ebenfalls negativ. Denn letztlich liegt es ja nicht im Verantwortungsbereich der Airline, wenn deine Einreise länger als üblich dauert.

    90 Minuten sind sicherlich sportlich, wenn man schon im Vorfeld von Problemen bei der Einreise ausgeht, inkl. umfassender Zolldurchsuchung. Aber das wusstest du ja bei der Buchung und hast dir sicherlich Alternativen herausgesucht, und wenn diese zeitnah zur Verfügung stehen (und nicht komplett ausgebucht sind), ist das Ganze ja auch kein Problem. Ärgerlich ist nur, wenn am Zielort dann ein Mietwagen oder Limoservice wartet, den man umbestellen muss. Gerade bei hochwertigen Anmietungen kann es dann passieren, dass die Karre bereits anderweitig vergeben wurde.
     
  3. Sketho21

    Sketho21 Pilot

    Beiträge:
    82
    Likes:
    0
    Muss ich den Flug dann ganz normal bezahlen, also mir ein neues Ticket besorgen?
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Äh, nö, wieso das denn?
     
  5. Zartbitter

    Zartbitter Gold Member

    Beiträge:
    686
    Likes:
    0
    Hatten wir nicht vor ein paar Wochen eine Diskussion zum Umsteigen in MSP? Ich war noch nie dort, erinnere mich aber, dass einige User von einem "ziemlich kleinen" Airport berichteten.
     
  6. Sketho21

    Sketho21 Pilot

    Beiträge:
    82
    Likes:
    0
    Weil ich eine spätere Maschine nicht gebucht habe?
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Mach doch nix. Kannst auch ne frühere nehmen, wenn du sie erwischst und dort Platz frei ist. Habe ich früher ab und zu in IAD, PHL und ORD gemacht, wenn die Einreise schneller als erwartet ging.
     
  8. Sketho21

    Sketho21 Pilot

    Beiträge:
    82
    Likes:
    0
    Ok, danke. Gut zu wissen.
     

Diese Seite empfehlen