traurige Meilengutschrift MUC - MIA - MUC In Business P

Dieses Thema im Forum "Miles & More" wurde erstellt von lemmi49, 14. April 2016.

Schlagworte:
  1. lemmi49

    lemmi49 Co-Pilot

    Beiträge:
    35
    Likes:
    0
    Hallo,
    ich habe mich heute in meinem M&M Konto über meine "Ausbeute" am Florida -Flug
    31.3. und 12.4.16 gewundert: Für Hin- und Rückflug insgesamt 10.010 Meilen (in Status/
    Prämienmeilen.) Ist das normal?
    Gebucht Business P für ca. € 2300,- und dann das?
    Der Flug, der Sitz und das Essen waren jedoch einwandfrei!
    mit Gruß
    Lemmi
     
  2. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.171
    Likes:
    203
    In P bekommst du 100% der geflogenen Meilen, insoweit dürfte das korrekt sein.
    Darüber haben sich doch bei der Absenkung von 200 auf 100% für ermäßigte Tarife vor einigen Jahren viele Paxe beklagt, ohne dass das die Airlines tangiert.
    Nur in den ermäßigten F Tarifen schreiben die *A Carrier nach wie vor 300 % Meilen gut, da hättest du also über 30000 Meilen erhalten.
     
    lemmi49 gefällt das.
  3. FlyRoli

    FlyRoli Silver Member

    Beiträge:
    460
    Likes:
    94
    Hallo :)
    Die Buchungsklassen P und Z der C-Class haben eigentlich fast immer die schlechteste Meilenausbeute bezogen auf den Ticketpreis. Da ist die Preis/Meilen-"Ausbeute" in den Economy-Buchungsklassen deutlich besser.
    Bsp: Ich fliege im Mai von PRG via FRA nach LAX - Buchungsklassen: Y bei den Zubringerflügen und E (Premiumeconomy) auf der Langstrecke von FRA nach LAX. Dafür bekomme ich über 23.000 Status- u. Prämienmeilen - bei einen Ticketpreis von knapp über 1400€. Die Business Class würde in P knapp das doppelte kosten und deutlich weniger Meilen einbringen. Also besser die Premium Economy BK "E" buchen und dann in die C upgraden - bei Abflug von Prag aus liegt z.B. der Preisunterschied zwischen N (nicht upgradfähig) und E (upgradfähig) bei etwa 100€/Strecke.
    Viele Grüße :)
     
    lemmi49 gefällt das.

Diese Seite empfehlen