Verkauf von Meilen - M&M hat mich gekündigt...was nun?

Dieses Thema im Forum "- Mehr Meilen (Payback)" wurde erstellt von chackodepacko, 14. Juni 2008.

  1. chackodepacko

    chackodepacko Lotse

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    Hatte mal bei ebay 40K MM eingestellt. Ja, ich weiß, wie dumm von mir. Nun kriege ich heute eine fristlose Kündigung. Nach deren AGB´s verfallen die Meilen direkt. Kann ich mich dagegen wehren?
    Gerne können Sie es kündigen, aber die Meilen möchte ich doch irgendwie verwenden. RA einschalten? Lohnt sich das?
    Andere Frage: Ich habe noch ca. 10k Payback Punkite. Wie ich gesehen habe, ist es ja erlaubt doch, Payback Punkte zu verkaufen oder werde ich auch gesperrt, wenn ich es mache?
     
  2. headpro81

    headpro81 Platinum Member

    Beiträge:
    1.508
    Likes:
    0
    Also ich würd sagen Pech gehabt!!! LH hat in jedem Fall Recht - da kannst dir den RA sparen.
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Erstmal ein herzliches Willkommen.

    Bzgl. Deiner Anfrage, ich denke da stehen Deine Chancen nicht sehr gut.
     
  4. chackodepacko

    chackodepacko Lotse

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    Danke für das Willkommen!
    Naja, dann kann man nix machen. Egal, Dummheit von mir. Aber wie sieht es jetzt mit dem VK von Payback aus? Ist das ok? Ich frage deshalb, weil ich keine Lust habe, da auch gesperrt zu werden.
     
  5. Croatia2k

    Croatia2k Bronze Member

    Beiträge:
    231
    Likes:
    0
    Lass es dir doch auszahlen!
    10.000 Punkte = 100 €
     
  6. thomflieger

    thomflieger Gold Member

    Beiträge:
    648
    Likes:
    0
    chacko...
    Du solltest Dir einfach die AGB der jeweiligen Programme anschauen. Wenn da etwas drin steht, was gegen den Verkauf spricht, solltest Du die Finger davon lassen, steht da ja nicht umsonst. Falls nichts drin steht, können sie Dir auch nicht kündigen. Ist eigentlich ganz einfach...
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Ich weiß es ehrlich gesagt nicht da ich Payback nicht nutze, aber ich denke Thomflieger hat Recht mit seinem Beitrag.
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Wieso verkauft jemand 40k Meilen? :roll:
    Wenn dann füllt man sein Konto doch auf 90k auf und verkauft einen Flug nach Nordamerika in der Business Class. :idea:
    Aber selbst das ist wohl nicht ohne Risiko. :!:
     
  9. testero

    testero Gold Member

    Beiträge:
    545
    Likes:
    0
    Soweit, so richtig. Allerdings wie kamen die an Deine Daten? Hat ebay die MM übergeben?
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Das kommt vor.
     
  11. testero

    testero Gold Member

    Beiträge:
    545
    Likes:
    0
    Bei Betrug gegenüber Behörden im Zweifel auch verständlich. Wenn aber ein Unternehmen bei ebay anklopft, dürfte es sehr zweifelhaft sein, denen Userdaten zu überlassen. Dagegen müßte der Nutzer sich wehren können, oder?
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Nein.
    Aber man kann die Bedingungen natürlich anfechten, denen man beim eBay-Vertrag im Kleingedruckten zugestimmt hat.
    Dann würde ich aber doch lieber gleich M&M verklagen und deren Bedingungen anfechten. Sind ja vielleicht nichtig.
     
  13. trichter

    trichter Platinum Member

    Beiträge:
    1.557
    Likes:
    0
    für 40K wohl eher nicht :D um welchen Meilenbetrag geht es denn?
     
  14. A381

    A381 Gold Member

    Beiträge:
    642
    Likes:
    3
    Ich glaube wohl eher, dieser Beitrag ist wieder eine Ente !! Oder wie wollte chackodepacko den die 40k Meilen transferieren ???
     
  15. stefanm

    stefanm Diamond Member

    Beiträge:
    3.048
    Likes:
    0
    das glaube ich auch - denn so etwas hier als zweiten beitrag im vielfliegerforum zu posten, finde ich seltsam ...
     
  16. Ouranos80

    Ouranos80 Gold Member

    Beiträge:
    627
    Likes:
    0

    eben! Vermutlich ein gecheateter Beitrag.
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Ist das sowas wie downgeloadet, upgegradet oder durchgelabelt?
     
  18. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Nee, denn die sind alle korrekt. Ein Beitrag kann IMHO "gefaket", aber kaum "gecheatet" sein.
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Auf eine bloße Vermutung hin so einen Kommentar zu verfassen, ist schon dreist.

    Und die Claqueure sind auch nicht weit.

    P.S. Schon mal was von M+M-Gutscheinen oder Gutschriften für Zeitschriften-Vermittlung gehört?
     
  20. A381

    A381 Gold Member

    Beiträge:
    642
    Likes:
    3
    Wow.... ziemlich patzig !!

    Naja eigentlich wollte ich nur dieses Thema ein wenig verkürzen. Ich wäre nun mal davon ausgegangen, dass wenn chackodepacko auf meine Antowrt nicht reagiert, dass es dann wohl wirklich eine Ente ist und man muss diesesA Thema nicht mit rund 100 Antworten füllen.

    Außerdem bin ich selbst der Meinung, dass wenn man versucht mit M&M Geld zu machen, dass man es auch verdient hat von M&M ausgeschlossen zu werden. Das ist aber meine ganz persönliche Meinung und deswegen habe ich sie auch weiter oben nicht geschrieben !!!!!!

    Ich will sicherlich nicht über 20 Seiten mit irgend jemand darüber streiten ob es eine Ente ist oder nicht, deswegen skyflyer, entschuldige ich mich für meine Antwort. :D

    Also zurück zu Thema....
     

Diese Seite empfehlen