Welches Meilenprogramm ist das beste für Wenigflieger?

Dieses Thema im Forum "- Mehr Meilen (Payback)" wurde erstellt von gymer, 14. Mai 2009.

  1. gymer

    gymer Bronze Member

    Beiträge:
    119
    Likes:
    0
    Ich fliege demnächst in die USA in den Urlaub und habe mich nach möglichen Bonusprogrammen der Airlines umgesehen. Ich habe zwar bereits seit Jahren M&M, finde aber die Bedingungen von M&M um einen Status zu erreichen nicht rosig (ob’s falsch ist, sei dahin gestellt). Die Übersicht sollte nicht nur mir, sondern auch anderen Neulingen dazu dienen, sich gleich am Anfang für das richtige Bonusprogramm zu entscheiden. Ich selbst bin froh, wenn ich ohne zu warten am Gold-Schalter einchecken und die Wartezeit in der Lounge totschlagen kann.

    Nun habe ich in anderen Threads hier im Forum nach attraktiven Meilenprogrammen gefragt und habe folgende Tipps bekommen (Danke an dieser Stelle an die Helfer!): Air China und Air Canada. Da ich selbst bei M&M bin, nehme ich es mit dazu in den Vergleich.

    So fliege ich:
    FRA - CLT – EWR – CLT - FRA: 19.696 geflogene Meilen, (US Airways, Buchungscode noch unbekannt, ich nehme an W, da für 280 Euro nach NY)
    WAS – SFO: 2419 geflogene Meilen (United, Buchungscode W)
    andere Flüge nicht mit Star Alliance, also hier unwichtig.

    So viele Status- und Prämienmeilen würde ich bekommen:
    M&M: 9848 (Meilen 50%) + 1210 (Meilen 50%) = 11.058 Meilen
    CA: 15.849 (km 50%) + 3893 (km 50%) = 19.749 Meilen
    AC: 19.696 (Meilen 100%) + 2.419 (Meilen 100%) = 22.115 Meilen.

    Um einen SA-Status zu erreichen, braucht man
    M&M: 35.000 für Silber und 100.000 für Gold
    CA: 40.000 für Silber und 80.000 für Gold
    AC: 25.000 für Silber und 35.000 für Gold.

    D. h. dass ich nach meinem USA-Urlaub fast Silber bei AC bin. :roll:

    Jetzt ist eure Meinung dazu gefragt. Denn ein Bonusprogramm dient ja nicht zum Sammeln, sondern zum Einlösen von Prämien. M&M ist für Deutsche ein klarer Favorit mit so vielen Aktionen zum Sammeln von Prämienmeilen.
     
  2. El_Duderito

    El_Duderito Bronze Member

    Beiträge:
    122
    Likes:
    0
    Die Kriterien fuer die Auswahl fuer Wenigflieger sind imho:

    - was bringt der Status im Heimatland bzw. da wo man am haeufigsten fliegt? AC*S ist in Deutschland wenig wert, aber LH*S bringt zumindest Lounge Zugang
    - wie lange bleiben die Meilen erhalten?
    - wie kommt man an mehr Meilen ohne Fliegen? Angenommen man moechte einen Award buchen und es fehlen ein paar Meilen kann man ein paar Meilen kaufen (direkt oder per Abo). Ich denke da sind wir mit M&M in Deutschland schon recht gut bedient.
     
  3. chairman

    chairman Pilot

    Beiträge:
    88
    Likes:
    0

    ...Warum? Vielfliegerforum!
     
  4. gymer

    gymer Bronze Member

    Beiträge:
    119
    Likes:
    0
    Hast aber trotzdem deine Meinung gesagt! :p Ab wievielen geflogenen Meilen ist man Vielflieger und darf hier fragen stellen?
     
  5. gymer

    gymer Bronze Member

    Beiträge:
    119
    Likes:
    0
    In meinem ersten Beitrag habe ich eine Entfernung zwischen FRA und NYC von knapp 20.000 Meilen ausgerechnet. Es ist aber nur die Hälfte davon! :!:
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Ach was... 8)
     
  7. chairman

    chairman Pilot

    Beiträge:
    88
    Likes:
    0
    ...lies doch einfach noch einmal in Ruhe den von Dir selbst erdachten thread-Titel und vergleiche diesen bitte mit der Forum-Bezeichnung...passt nicht so recht oder? Mehr war gar nicht gemeint...ich wollte nur ausdrücken, dass mich die Probleme von Wenigfliegern, im übrigen von Dir auch nicht definiert, nicht interessieren...da halte ich es mit Reich-Ranicki, der auch immer ganz subjektiv danach urteilt, ob ihn das Thema des Buches interessiert.
    ...Zugangsbeschränkungen für Fragensteller gibt es wohl nicht...sollte man vielleicht drüber nachdenken... und irgendwelche Nachweise über die geflogenen Meilen werden ersichtlich nicht verlangt...ich fahre auch nur Rad und Bus. 8)
     
  8. Alex_B

    Alex_B Bronze Member

    Beiträge:
    248
    Likes:
    0
    Jetzt lassen wir mal die Diskussionen um Viel- oder Wenigfliegerforum. :roll:
    Für den Fall, dass man Meilen sammeln will, aber nur sehr wenig fliegt, ist bei einem deutschen Wohnsitz m.E. Miles & More das Beste. Für die anderen genannten Programme kommst Du hier in D außer für Fliegen kaum an Meilen ran (Abos usw.). Außerdem kannst Du mit einer M&M CC den Verfall von Meilen stoppen, da bieten die von Dir genannten Programme meines Wissens nichts an.
     
  9. Flawless

    Flawless Bronze Member

    Beiträge:
    104
    Likes:
    0
    meine Meinung ist, dass man für sich selbst festlegen muss, was man als "Wenigflieger" erreichen will.

    Geht es um Status muss man fast überall ein bisschen mehr als wenig fliegen. Der FTL der LH ist es aber meiner Meinung nach nicht wert, wer eh schon über 30k Meilen im Jahr zusammenbekommt, der wird auch die 40k Meilen bei OZ für *A Gold zusammenbringen, was wesentlich mehr bringt. Der Status hält länger an und kann wenn man Platinum erreicht auf Lebenszeit erweitert werden. Auch TK Gold und AC Gold sind relativ easy zu bekommen. Ich würde das auf jeden Fall dem LH FTL vorziehen.
    Hier der Link zum Star Gold Chart (Vorsicht ist viel Fachchinesisch drin :D) http://members.shaw.ca/deercroft/starall.html
    Hier der Link zum Star Silver Chart (auch Chinesisch drin aber einfacheres :D) http://www.hotels-and-travel.de/ffp/sta ... silver.htm

    Ansonsten, wenn es nicht um Status sondern vor allem um die Meilen geht führt nach wie vor kein Weg an BD vorbei, da die Awards mit Abstand am billigsten sind und über M&C nochmal deutlich billiger gemacht werden können. So kann man für 20k Meilen gut in C interkont fliegen.

    Also Status: AC, OZ, TK
    Meilen: BD

    Wenn man vor hat mehr zu fliegen, ändert sich das Ganze natürlich

    bye
    Flaw
     
  10. jan-bul

    jan-bul Gold Member

    Beiträge:
    870
    Likes:
    0

    gehe zu Webseite http://www.wenigfliegerforum.de
    Da gibt's ein Forum "Less Miles". Aber nur für registrierte User!!! :mrgreen:
     
  11. DA40

    DA40 Bronze Member

    Beiträge:
    195
    Likes:
    0
    Ich nehme ja ungern den Spaß, aber FRA-EWR-CLT-FRA sind höchstens 9848mls... Das würde aber (fast) bei TG für Silber reichen, was kostenlose Koffer bei UA bedeutet.
     
  12. Bolt

    Bolt Pilot

    Beiträge:
    63
    Likes:
    0
    Mit den Meilen muss ich DA40 recht geben, ich komme sogar nur auf 8776 Meilen für einen Round-Trip von FRA-EWR-CLT. Das aber auch nur, wenn dein Tarif 100% Meilen gibt. Kann auch gut sein, dass du gar keine, oder nur 25% bekommst.
    Habe mich diesen Januar auch darüber aufgeregt, hatte einen Round-Trip von FRA - YYZ - TPA und wieder zurück, und habe dafür ganze 1900 Meilen bekommen, da ich einen billigen Tarif hatte.

    mfg Bolt
     
  13. DA40

    DA40 Bronze Member

    Beiträge:
    195
    Likes:
    0
    Das ist bitter - vor allem, wenn man sich dafür US angetan hat...
     
  14. Bolt

    Bolt Pilot

    Beiträge:
    63
    Likes:
    0
    Na die Jungs konnte ich zum Glück umgehen, bin mit AC geflogen.... M&M-Kundenservice hatte mir sogar erzählt, dass ich für AC niemals M&M-Meilen bekomme... Da fällt einem nichts mehr ein.
     
  15. Christian K

    Christian K Silver Member

    Beiträge:
    341
    Likes:
    0
    hat man bei OZ wirklich 2 Jahre Zeit, die für Diamond gebrauchten 40000 Meilen einzufliegen?
     
  16. xxt

    xxt Pilot

    Beiträge:
    70
    Likes:
    0
    Hallo,

    ich bin kurz davor durch einen neuen Nebenjob den MM FTL zu erreichen, mir fehlen noch rund 2500 Statusmeilen. Ich fliege meistens Y innerhalb Europas und selten mal C nach Übersee (Meine Frau macht sonst Stress), in der Regel mit Lufthansa.
    Der FTL ermöglicht mir jetzt, in FFM in die Lounge zu kommen, allerdings nicht im europäischen Ausland, wo es mir noch mehr bringen würde.

    Macht es Sinn für mich nach erreichen des FTL in ein anderes Programm zu wechseln, um evtl. auch einen Status zu erreichen, der mir auch im Ausland einen Loungezutritt ermöglicht? Ich komme vermutlich dieses Jahr auf etwa 60000 Meilen. 130000 sind aber auch in den kommenden Jahren für mich nahezu unerreichbar.
     
  17. djohannw

    djohannw Silver Member

    Beiträge:
    282
    Likes:
    0
    Ja. Und der Status gilt ab Beginn Deines Qualifikationszeitraums für vier Jahre, also bspw. bei Anmeldung am 1.6.2009 und einer Qualifikation irgendwann bis 30.6.2011 gilt der Status bis 30.6.2013. Aber der Hinweis: Einige Klassen bei LH geben 0 Meilen (ELT), höherwertige Buchungsklassen (YBP) brindgen auch nur 500 Meilen, Swiss hat keine Minimummeilen (d.h. DUS-ZRH bringt 276 Meilen) und einen einen Exec-Bonus gibt's auch nicht.

    Dafür sieht die Karte mit dem durchsichtigen Plastik sehr nett aus...;-)!

    Viele Grüße - Dirk
     
  18. DA40

    DA40 Bronze Member

    Beiträge:
    195
    Likes:
    0
    Zählen für den Statuserwerb bei OZ nur OZ Flüge??

     
  19. Bolt

    Bolt Pilot

    Beiträge:
    63
    Likes:
    0
    @ xxt

    Also wenn es dir nur darum geht in die Lounges zu kommen, kannst du auch mal auf prioritypass.com nachschauen, ob da für dich interessante Flughäfen bzw. Lounges dabei sind. Ich möchte meinen Pass mittlerweile nicht mehr missen.
    Du brauchst allerdings nicht direkt bei denen auf der Seite die Mitgliedschaft abschließen, da sie schon etwas teuer ist (Standard: 99€ pro Jahr, jeder Loungebesuch 24€; Standard Plus: 249€ pro Jahr, 10 Besuche gratis, danach 24€, Prestige: 399€, unbegrenzter Loungezugang)
    Diesen Pass gibt es mit vielen Kreditkarten umsonst, wobei da dann (immer) die Prestige-Mitgliedschaft dabei ist. Da gibts im Netz auch einige Kreditkartenvergleiche, bei denen du sehen kannst, wo der Pass dabei ist und wo nicht.

    mfg

    Bolt
     
  20. benpop

    benpop Silver Member

    Beiträge:
    447
    Likes:
    0
    wirklich sehr kreativ... :roll:
     

Diese Seite empfehlen