Wie am besten Business auf die Fidschis - FRA - NAN

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von KarlKlammer, 10. Januar 2014.

  1. KarlKlammer

    KarlKlammer Newbie

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Ich will im Oktober auf die Fidschis- Startpunkt wäre Frankfurt ist aber tendenziell egal von wo. Ankunft soll am 03.10 in Nadi sein und Abflug spätestens 14.10. Ich will die langen Strecken in der Business Class durchführen. Ich habe für einen Flug ausreichend Meilen bei der Lufthansa aber ich benötige zwei Tickets.

    Welche Empfehlung habt Ihr zum Vorgehen? bzw wie würdet Ihr fliegen?
     
  2. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Bei M&M anrufen!
    S
     
  3. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Über die Strecke musst Du Dir doch selbst Gedanken machen und bzgl. Buchung hat dfw-sen schon alles geschrieben.
     
  4. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Gibt genau 3 Möglichkeiten:
    Entweder von D nach Fernost, von da weiter mit NZ nach AKL und dann nach Nadi.
    Oder D-Westküste USA bzw. Canada, von dort aus weiter mit NZ bis AKL.
    Oder mit LH bis LHR, dann weiter mit NZ nach AKL, weiter nach Nadi.
    Früher hatte NZ reichlich Flüge von SFO und LAX nach AKL, die einen Zwischenstopp (entweder in HNL oder) in Nadi hatten. Soweit ich es mitbekommen habe, ist das weitgehend vorbei.
    Ohne eine Unterbrechung unterwegs ist das allerdings Wahnsinn. Glaube nicht, dass man da unter 30 Stunden hinkommt.
     
  5. GIG

    GIG Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    Meine persönliche Erfahrung ist, dass es auf der Westroute über die USA sehr schwer ist Meilentickets in der Businessclass über den Pazifik zu bekommen - egal ob mit NZ nach AKL oder mit UA oder AC nach SYD. Deutlich besser ist nach meinen Erfahrungen die Verfügbarkeit mit TG, SQ oder OZ nach Sydney und dann weiter mit NZ (dann aber meist nur in Eco) nach AKL. Zum Weiterflug nach Nadi kann ich nichts sagen.
     
  6. vegaslars

    vegaslars Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    4
    Lotto spielen.
     
  7. Bozen

    Bozen Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    28
    Oder die Meilen für den nächsten Urlaub aufheben (vielleicht reichen Sie dann für Euch beide) und mit EK schneller und wesentlich komfortabler bis nach Neuseeland oder Australien und von dort wie oben schon beschrieben mit NZ weiter.
    So werde ich es im nächsten Jahr machen, wenn EK dann zu diesem und ohne Auf- Preis weiter so ein wildes Hin- und Herfliegen zwischen Australien und Neuseeland erlaubt.
    Vielleicht ist das ja eine alternative Option. Nach derzeitiger Planung gehts in der wohl wirklich recht guten First laut offizieller Preisliste für ca. 8k Euro HAM-DXB-MEL-AKL CHC-BNE-SYD-DXB-HAM.
    Dafür verjuxe ich meine LH-Meilen dieses Jahr nach SFO und EWR (man möchte doch später mal erzählen können, einmal im Leben im 380 auf 1A gesessen und im 747-400 das separate Bett gehabt zu haben ;) )

    Noch weiter OT: hat jemand Erfahrungen, mit welchem zeitlichen Vorlauf die First nach SFO und von NYC ab/nach FRA sich so belegt? Muß ich als reiner Meilenreiter mit einem Downgrade rechnen? Bisher ist am 14.5. nach SFO außer meinem nur ein weiterer Platz belegt und am 11.6. von EWR noch keiner...
     
  8. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Wenn schon F im A380, dann als Alleinreisender eher 2A.
    Dort ist das Raumgefühl schöner, es laufen nicht die WC Besucher an einem vorbei.
    Man hat zwar hinter sich die Galley, stört aber nicht, zumal da auch die hinteren Schränke der F Paxe noch zwischen sind.
     
  9. KarlKlammer

    KarlKlammer Newbie

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    EK ist natuerlich eine Option. Ein Angebot hatte ich für die Business auch eingeholt mit star all. war das im dezember fuer 3500 angeboten

    Daher ja hier die Frage, welche Optionen es gibt, wer die strecke hier wie schon geflogen ist etc...
     
  10. KarlKlammer

    KarlKlammer Newbie

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Ah Korrektur 4250 inkl Steuern mit Air NZ
     
  11. Bozen

    Bozen Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    28
    Angesichts der freien Auswahl hatte ich diese Überlegungen auch angestellt. Solche Sorgen möchte ich immer haben ;)
    Gehen die beiden in Betracht kommenden Paxe öfter zu ihrem Schrankfach, nur um eine paar Schritte zu gehen, oder suchen sie öfter das WC auf? Ich hoffe doch, dass interkontinental nichts mit Inkontinenz zu tun hat.
    Oder treffen sich zwei Paxe erst zufällig in der Kabine, sitzen aber nicht nebeneinander, so daß der eine sich dann zu dem anderen auf die Lehne setzt und lauthals über das abgelaufene Geschäftsjahr oder den letzten Urlaub schwadroniert? Dann müssen Sie das auf 2A nicht nur mit anhören, sondern auch noch mit ansehen.
    Auch im übrigen ziehe ich meist den Anblick eines Bulkheads dem fremder Menschen vor - aber das ist nun wirklich meine Macke ;)
     
  12. Bozen

    Bozen Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    28
    Vielleicht solltet Ihr auch mal bei EK anrufen. Die werben doch auf ihrer Homepage damit, daß sie auch Flüge über ihr Streckennetz hinaus vermitteln. Ich glaube zwar nicht, daß das zu einem günstigeren Preis führen wird aber Versuch macht kluch.
     
  13. redpaul

    redpaul Lotse

    Beiträge:
    22
    Likes:
    0
    Wie Bali08 schon schrieb war es früher einfacher von der US Westküste nach Nadi zu kommen.
    Du musst versuchen einen günstigen Business Flug nach Auckland zu bekommen, oder nach Südaustralien.
    Dann z.B. mit NZ weiter nach Nadi, oder alternativ mit Virgin Australia z.B. von Melbourne.
    Nach einer Nacht Stopover muss de Flug nach Nadi dann ja nicht mehr unbedingt in Business sein.
    Ich habe das in den letzten Jahren einige Male so gebucht.
    Ob Du Deine Meilen für den Trip einsetzen kannst, in fraglich.
     
  14. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Ich habe da mal eine Alternative durchgespielt, die vielleicht eine Option wäre:

    Meilenflug auf LH 796 FRA-HKG am 01.10.14 Ankunft HKG 02.10.14 15:15 Uhr auf 747-8 mmit neuer C (derzeit verfügbar ca. 475,-€ p.P.)
    Weiterflug mit Air Fiji 16:55 Ankunft Nadi 03.10.14 7:05 Uhr
    zurüch NAD-HKG 13.10.14 08:20Uhr - HKG 14:50 Uhr (zur Zeit in C auf Fijiairways.com ca. 21000HKD -> ca.1950,- €p.P.)
    HKG - FRA 13.10.14 23:55 Uhr LH 797 in FRA 14.10.14 5:20 Uhr

    Problem: Zwei Tickets, sehr kurze Connection in HKG beim Hinflug, evtl. Stopover einbauen, zurück sollte es locker klappen. Über die neue C bei Air Fiji (Ehemals Air Pacific) kann ich nichts sagen.
    Bilder gibts hier:
    http://www.fijiairways.com/flight-information/travel-classes/

    Fände ich vom Preis her interessant, Stopover in HGK ist ja auch nicht verkehrt. Vorausgesetzt die Meilen reichen für zwei Personen bis HKG (evtl. Companion Award?)
     
  15. wayanchristian

    wayanchristian Bronze Member

    Beiträge:
    133
    Likes:
    0
    bin schon mal MUC-HKG (Stopover 2 Nächte), HKG-AKL (Stopover 3 Nächte) und dann weiter nach NAD geflogen.
    (weiter/zurück gings dann (Einzelticket mit Air Pacific) über APW (Stopover 1 Woche)-LAX-MUC - wieder NZ/LH). C -Ticket RTW übea Air New Zealand /LH kombiniert, 4800,- inkl. (im Jahre 2007)
    In dieser Richtung gibts mehr Rückenwind.
    APW-LAX-MUC war dann auf einen Rutsch: 9h, plus 3h in transit, plus 11h war trotz C/F schon hart... und 12h Zeitverschiebung auf einmal würde ich nicht mehr machen...
     
  16. vit

    vit Bronze Member

    Beiträge:
    105
    Likes:
    0
    Das kann ich bestätigen. Meinen Versuch im Frühjahr 2013, 2 x C mit M&M via LAX (Stopover) nach AKL und return via Fiji (Stopover) für Feb/März d.J. zu buchen, habe ich nach einigen Wochen aufgegeben. Die Teilstrecken zwischen Europa und USA waren bei meinen diversen Anrufen mal verfügbar, später dann wieder bereits nicht mehr (in der Terminplanung waren wir sehr flexibel). Für die Strecken über den Pazifik gab es überhaupt keine Plätze.

    Da die Gesamtroute auf einmal gebucht werden muss, kam ich zum Schluss, dass das eine "mission impossible" ist. Da wir unbedingt diese Route fliegen wollen, habe ich diese dann in C normal gebucht. Die zusätzlichen Meilen und das bereits große Kontingent werden dann auf etwas einfacher zu buchenden Flügen verbraucht. :)
     

Diese Seite empfehlen