Wischwasser nachfüllen bei Mietwagen: wer übernimmt Kosten?

Dieses Thema im Forum "Alle Alles" wurde erstellt von HeinzSchmolke, 7. Januar 2010.

  1. HeinzSchmolke

    HeinzSchmolke Silver Member

    Beiträge:
    333
    Likes:
    0
    Hallo,

    hat schon mal jemand Erfahrungen mit Mietwagen gehabt und musste unterwegs das Wischwasser nachfüllen? Gerade in der Winterzeit und bei mittlerweile weit verbreiteten Xenon Lichtern mit separaten Düsen ist der Verbrauch ja doch nennenswert. Oben drauf überprüft man (zumindest ich und vermutlich noch viele andere Mieter) den Wischwasserfüllstand bei Mietbeginn in der Regel nicht.

    Kann man die enstandenen Kosten grundsätzlich beim Vermieter geltend machen? Folgen Sie der Argumentation, dass beispielsweise bei einer Wochenmiete mit 500-1000 Kilometern der Wischwasserstand bei Übergabe vermutlich nicht ausreichend (also nicht voll) war?

    Das Argument, man könne den Wagen auch ohne Wischwasser nutzen und müsse ja nicht zwangsläufig nachfüllen, zieht aus meiner Sicht ebenfalls nicht. Im Winter kann man unter Umständen innerhalb eines Kilometers in den Blindflug geraten, wenn man nicht zwischendurch säubern kann.

    Einige werden sicherlich argumentieren, dass der Mieter den verbrauchten Sprit ja auch selbst bezahlen muss, warum sollte es sich beim Wischwasser also anders verhalten? Anders als beim Sprit handelt es sich bei Wischwasser, Motoröl , ... aus meiner Sicht aber um Verschleissmaterial, welches der Vermieter für eine sichere Nutzung vor der Vermietung überprüfen muss und welches soweit machbar für die Anmietungsdauer ausreichend befüllt sein muss. Klar gibt es bei sehr langer Anmietungsdauer sicherlich Verschleiss, den der Vermieter nicht komplett vorab abdecken und sicherstellen kann. Aber er müsste grundsätzlich sein bestmögliches geben und dann entsprechend bis zum maximalen Füllstand einschenken. Grundsätzlich erwarte ich also, dass ich für die Dauer meiner Anmietung nicht für entstehende Kosten an Verschleissteilen verantwortlich bin. Oder muss ich -bewusst überspitzt formuliert- bei einer Monatsmiete mit extrem vielen Kilometern auch irgendwann neue Schlappen aufziehen, weil die Alten glattgerubbelt sind?

    Wie wäre folglich das korrekte Verhalten in einer Situation mit Wischwassermangel? Selbst kaufen und selbst bezahlen? Selbst kaufen und Rechnung einreichen? Abschleppwagen des Vermieters anrufen, mich zur nächstgelegenen Werkstatt tragen lassen und das Fahrzeug auf Vermieterkosten wieder einsatztauglich machen?

    Da ich keine Ahnung habe, wie die Vermieter mit dieser Thematik umgehen, würde ich mich sehr über tatsächliche Erfahrungsberichte freuen ... wild spekuliert habe ich wohl schon genug.

    Vielen Dank und beste Grüße
    Heinz
     
  2. apedemak

    apedemak Bronze Member

    Beiträge:
    214
    Likes:
    0
    ach man, zieh dir nicht die hose mit der kneifzange an.

    entweder bei wagenübernahme nachschauen und dann direkt in der station reklamieren, dass zuwenig wischwasser drin ist.
    ansonsten an der tanke für die wenigen euros einfach eine flasche kaufen, reinschütten und gut ist. wegen der paar euro eine diskussion anzufängen wäre mir zu peinlich. einfach die kirche im dorf lassen.

    ich hatte auch schon mal eine winterfahrt von münchen nach berlin nachts auf der autobahn. durch die vielen lkw und den schneematsch war schon bei den thüringer bergen schluss mit dem wischwasservorrat. und vorher war fast voll. also an der nächsten tanke eine neue flasche gekauft und eingefüllt. das hat gerade so bis berlin gereicht.

    kopfschüttelnd :roll:
     
  3. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Wenn der Wagen einen Heckscheibenwischer hat , kannst du bis zum Ende der Mietperiode rückwärts fahren .
     
  4. HeinzSchmolke

    HeinzSchmolke Silver Member

    Beiträge:
    333
    Likes:
    0
    Noch nie gemacht und auch nie in Erwägung gezogen.
    Macht ja sicherlich kaum jemand. Oder überprüfst du auch den Motorölstand, Bremsscheiben, Bremsbacken und dergleichen? Ich jedenfalls nicht!
    Deswegen geht es mir um die Grundsatzfrage, welche Pflichten und Rechte Mieter bzw. Vermieter haben. Wenn der Vermieter dies klar regelt, ist eine Diskussion ja völlig hinfällig, weil man auf einen entsprechenden Passus verweisen kann.

    Wie weit wärst du denn bei deinen persönlichen Ausgaben gegangen? Auch noch eine zweite Wischwasserfüllung reingekippt oder einen Liter Motoröl nachgefüllt? Oder haste immer deine Spendierhosen an?
     
  5. HeinzSchmolke

    HeinzSchmolke Silver Member

    Beiträge:
    333
    Likes:
    0
    Der schluckt leider auch Wischwasser ... wenn keins mehr da ist, ist halt keins mehr da. Da kannste den Wagen drehen wie du willst. :|
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Aktuelles Angebot Globus: 5l Wischwasser bis -30° für 2,99 Euro! Dafür lohnt der Aufstand bestimmt! :roll:
     
  7. HeinzSchmolke

    HeinzSchmolke Silver Member

    Beiträge:
    333
    Likes:
    0
    Wenn etwas klar geregelt ist, ist gar kein Aufstand oder Reklamation nötig. Ich bin für klare Regeln!

    Bei Wochenmiete und einer Buddel Wischwasser bin ich auch bei fast 150 Euro pro Jahr. Abgesehen davon, dass ich ständig zur Tanke, Baumarkt oder sonstwo gurken muss um mir Nachschub zu holen.
     
  8. KlaJac

    KlaJac Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Oh Mann.... Sorgen haben die Leute, unglaublich.
    Bei Sixt könnte ich mir vorstellen, dass Du in der Hotline anrufen kannst und danach den Bon per Mail senden, dann wird Dir das Geld erstattet.
    So wurde es jedenfalls mit zu hohem Spritverbrauch (wg. nicht vollgetankt) früher gemacht. K.A. ob das heute auch noch gemacht wird, hatte das lange nicht mehr.
     
  9. apedemak

    apedemak Bronze Member

    Beiträge:
    214
    Likes:
    0
    die zeit die du hier vertrödelt hast ist sicherlich mehr als 2,99 € wert. wenn ich einen mietwagen nehme, dann mache ich einen kurzen check auf sichtbare beschädigungen und nach dem starten ob der tank voll ist. das wars. wie ich schon sagte, wegen 2,99 € würde ich nicht den horst machen. (entschuldigung an alle horsts in diesem forum)
    ich bin aber auch jemand, der bei der abgabe des autos, wenn es etwas verdreckt ist (mistwetter und die schuhe waren einfach eingesaut) den reinigungskräften einen 5er gibt und sich entschuldigt, dass ich es nicht geschafft habe das selber zu beseitigen. wird meist abgelehnt, aber dann doch freudig genommen. das sehe ich nicht als spendierhosen, sondern als eine geste, dass man den job der anderen achtet.

    ansonsten in den agbs der vermieter nachschauen. wenn es nicht geregelt ist, dann steht es dir frei zu verhandeln.
    glaub mir. die leute haben dort schon ganz anderes erlebt und werden sich danach über die komische type kaputt lachen, die so eine frage stellt. und einfach mal so ein nettes upgrade wenn du später dort wieder buchst wird dann sicherlich auch eher unwahrscheinlich.

    es gibt nicht für alles regeln. sieh es als allgemeines lebensrisiko und als massnahme die zum erwachsenwerden dazu gehört. wenn motoröl alle ist, dann zeigt dein auto dir das an. dann fahr ich rechts ran und rufe den kundendienst, da es auch was ernstes sein könnte. wenn dir danach ist, mach das auch bei fehlendem wischwasser und verstelltem rückspiegel. viel spass mit der hotline.

    warum muss man wegen jeder noch so kleinen kleinigkeit auf recht regeln etc. gepocht werden? machst du das auch, wenn du ein 5l bierfass kaufst, nachzumessen ob 5l drin sind?
    wenn eines meiner kinder mit solch einem anliegen -wie deinem- zu mir kommen würde, dann würde ich das fieberthermometer rausholen und dann sagen, dass es in die ecke gehen und sich schämen soll. aber meine kinder machen solch einen kleingeistigen unfug nicht.

    immer noch merh kopfschütteln und schon fast head bangend :roll:
     
  10. Guest

    Guest Guest

    5l reichen bei mir im Schnitt für 6-8 Wochen (im Winter weniger, im Sommer mehr). d.h. max. alle 6 Wochen 2,99 (wobei das Wasser im Sommer ohne Gefrierschutz wesentlich günstiger ist. aber geschenkt!).
    Macht ca. 24 Euro im Jahr bei einer Dauermiete und einem komplett leeren Wischwassertank bei Übernahme.
    Ich schätze mal, dass sich diese Kosten im Verhältnis zur PKW Miete im Promillebereich bewegen! :roll:
     
  11. HeinzSchmolke

    HeinzSchmolke Silver Member

    Beiträge:
    333
    Likes:
    0
    Lieber apedemak, du hast meinen Eingangspost glaub ich noch nicht verstanden. Aber das scheint ein grundlegendes Problem in Foren zu sein, dass die Leute gerne alles mögliche in Posts hineininterpretieren, was sie zwischen den Zeilen zu lesen geglaubt haben. Also, zur Klärung: weder ist mir ein solcher Fall bislang untergekommen noch habe ich einen reklamiert. Ich würde trotzdem gerne wissen, wie ein solcher Fall im Alltag gehandelt wird.

    Und daher habe ich ...
    ... auf Erfahrungsberichte von Personen gehofft, die bereits eine solche Situation vorgefunden haben, die Kosten -ob verständlicherweise oder nicht ist für mich nebensächlich, für beide Parteien kann man vortrefflich argumentieren- nicht selbst tragen wollten und eine Klärung / Einigung mit der Autovermietung angestrebt haben.

    Vielleicht kann ja noch jemand was konstruktives dazu beisteuern.
     
  12. HeinzSchmolke

    HeinzSchmolke Silver Member

    Beiträge:
    333
    Likes:
    0
    Der Verbrauch ist sicherlich sehr individuell und abhängig von Strecke und Fahrleistung. Das genannte Beispiel zeigt jedoch auch, dass man auch an einem Wochenende im Extremfall zwei Füllungen brauchen "könnte".
    Gar keine Frage, völlig d'accord! Bei Motoröl könnte das Verhältnis allerdings schon ganz anders aussehen.
    Und wenn du bei ner Wochenmiete im Winter jede Woche den Behälter leerst? Kaufste jedesmal neuen Nachschub. Und wenn du dann noch mit Flieger weiterreist, wirst du deinen angebrochenen Nachschub ja wohl kaum freitags mit nach Hause nehmen und am Montag wieder mitbringen 8). Aber letztendlich geht es -zumindest mir- ja auch gar nicht um die Jahreskosten unter extremenen Bedingungen, sondern um die Grundsatzfrage, welche Partei welche Pflichten übernimmt.

    Insofern hoffe ich weiterhin ...
     
  13. apedemak

    apedemak Bronze Member

    Beiträge:
    214
    Likes:
    0
    Hallo Heinz,

    ich habe dich schon verstanden.

    Erfahrungsbericht:
    Fehlendes Wischwasser hatte ich noch nie beim Mietwagen. Alles andere was einmal anzumerken war, habe ich sehr kulant und zuvorkommend geklärt bzw. beglichen bekommen. Würde dann wahrscheinlich auch beim Wischwasser sein.

    Kosten sehe ich erst ab einer Summe von vielleicht 10 € aufwärts. Alles andere ist es nicht wert zu diskutieren. Am Ende der Miete nett darauf hinweisen, dass man das gemacht hat und gut ist. Aber selbst das mache ich unter 10 € nicht, da mir das schon unwürdig erscheint. Wenn das Problem immer wieder auftreten würde, dann hat es eine Relevanz. Ansonsten verdirb dir und anderen nicht den Tag mit Belanglosigkeiten.

    Etwas Generösität und Entspanntheit am Tage und man lebt entspannter und ist mit sich im Reinen. Du wirst sehen, wer gibt wird auch bekommen. Und ich muss sagen, dass ich bisher immer sehr zufrieden mit dem Mietwagenservice war, ohne Spendierhosen anhaben zu müssen. Hat auch etwas mit Lebenseinstellung zu tun. Aber da ist jeder anders.
    Und wenn das Thema wichtig für Dich ist, dann AGBs lesen und/oder beim Service anrufen. Das ist OK!

    Ich wollte mit meinem Zwischenruf einfach mal etwas helfen, zu vermeiden das Du Dich bei einer solchen Sache (un)freiwillig zum Horst machst.

    Und ich bin ehrlich. Wenn Du vor mir stehen würdest beim Auto abholen/abgeben und das dort fragst, dann würde hinter dir ein wieherndes Gelächter losbrechen. Und im Zweifelsfall würde ich von hinten "ungalant" einhaken und dir einen 5er spendieren. Glaub mir das Upgrade was ich dann bekommen würde wäre sehr vorzüglich.

    Jetzt eigentlich nicht mehr kopfschüttelnd, da Du nochmal wohl formuliert auf dein Anliegen hingewiesen hast.
     
  14. HeinzSchmolke

    HeinzSchmolke Silver Member

    Beiträge:
    333
    Likes:
    0
    Zuerst mal herzlichen Dank für den Beitrag!

    Ich bin eher zu generös und herzlich entspannt. Insofern willkommen im Club :mrgreen:

    Zumindest bei SIXT schweigen sich die AGBs dazu aus. Und Anruf habe ich ehrlich keine Lust 8)

    Natürlich kann man ganz schnell blöd angeguckt werden, die komplette Mannschaft beuemelt sich nach dem Verlassen der Filiale und die Story macht die grosse Runde. Allerdings erwarte ich von einem Dienstleister, dass er das gefälligst hinter meinem Rücken macht und mir in meiner Anwesenheit den Hintern pudert (nein, natürlich nicht wörtlich ... :roll:). Schliesslich möchte man ein regelmässigen Kunden im Zweifelsfalle bei der Stange halten. Insofern wäre ein äußerst zuvorkommendes Begleichen bei einem solchen Anliegen für mich auch mehr als denkbar.

    Ach, bei Autovermietungen kriegste doch die Upgrades hinterhergeschmissen. Bei manchen Anmietungsstellen kann man sich schon fast drauf verlassen! Die haben nie die Autos da, die die Kunden wünschen. Wenn es im Flieger doch auch nur so häufig ein unverhofftes Upgrade für lau gäbe *träum* ...
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Aber es ist schon klasse, wie aus einer Kleinigkeit (die gestellte Frage betrifft max. 1% aller Anmietungen. Ich hatte noch nie einen leeren Wischwasser-Tank und fahre im Schnitt 30 - 40 Mal im Jahr mit einem Mietwagen (oft aber nur einen Tag)) eine ausgewachsene und interessante Diskussion werden kann! :mrgreen:
     
  16. andy180

    andy180 Co-Pilot

    Beiträge:
    40
    Likes:
    0
    sehr geil. vielen dank für die nette aufheiterung am abend :lol: schade das es nicht den 'dreh-smiley' gibt..... der wäre heute zum einsatz gekommen. echt, leute gibt es....
     
  17. KlaJac

    KlaJac Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Aber genau das würde Dir weiterhelfen ;) Das war übrigens ein Erfahrungsbericht, wenn auch nur bzgl. zu hohem Spritverbrauch wg. nicht vollgetankt.
     
  18. beer

    beer Co-Pilot

    Beiträge:
    30
    Likes:
    0
    Super hier!

    Bei mir war letztens übrings nach 500km der Tank leer, habe dann die Nachfüllrechnung an Sixt geschickt, aber bis heute haben die Saupriester noch nichts überwiesen. Morgen gehts zum Anwalt -Rechtsschutz sei dank !
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Frechheit! :shock:
     
  20. beer

    beer Co-Pilot

    Beiträge:
    30
    Likes:
    0
    Meine Rede!

    Nächstes mal fahre ich zur nächsten Sixt Station und tausche das Auto!
     

Diese Seite empfehlen