Lufthansa mit zwei neuen Sonnenzielen ab Frühling 2020

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Sonne, Strand und Meer: Griechenland bleibt weiterhin beliebtes Trendziel vieler Urlaubsreisender. Und Lufthansa bietet ab Sommer 2020 zwei weitere Argumente, die „schönsten Wochen des Jahres“ im östlichen Mittelmeer zu verbringen: Mit Zakynthos ab München und Rhodos ab Frankfurt kommen zwei attraktive Inseln neu in den Flugplan. Damit bietet Lufthansa im Sommer 2020 allen Sonnenhungrigen, neben den Flügen nach Athen und Thessaloniki, insgesamt bis zu 14 wöchentliche Verbindungen zu fünf griechischen Inseln an. So viele, wie nie zuvor.

Zakyntos…

…heißt das neue Ziel ab München, das ab dem 4. April 2020 erstmals im Flugplan steht. Die Insel im Westen Griechenlands fliegt Lufthansa jeden Samstag mit einem Airbus A321 an. LH1762 startet in München um 14:45 Uhr und landet in Zakynthos um 18:00 Uhr. Der Rückflug LH1763 bringt die Urlauber um 19:00 Uhr zurück nach München. Die Landung um 20:25 Uhr ist ideal, um Anschlussflüge im In- und Ausland zu erreichen. Ab dem 3. Juni kommt eine weitere wöchentliche Verbindung nach Zakynthos hinzu. Dann hebt jeden Mittwoch um 15:45 Uhr ein Airbus A320 in Richtung Griechenland ab.

Rhodos…

…wird ab ebenfalls den 4. April wöchentlich ab Frankfurt angeflogen. Jeden Samstag hebt ein Lufthansa Airbus A320 mit der Flugnummer LH1258 jeweils um 13:00 Uhr in Richtung Griechenland ab. Die Landung in Rhodos ist für 17:10 Uhr geplant. Der Rückflug von LH1259 startet um 18:10 Uhr, die Landung in Frankfurt ist für 20:30 Uhr vorgesehen. Ab dem 6. Juni bis zum 15. September kommt eine weitere wöchentliche Verbindung hinzu. Dann ist Rhodos auch jeden Dienstag erreichbar. Abflug ist dann jeweils um 12:10 Uhr.

Fotos: (c) Lufthansa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.