Ziel fest im Blick, Route offen – der AnyWay Travel Pass

AnyWay Travel Pass

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Mit dem AnyWay Travel Pass bietet die Lufthansa Group eine neue Reiseoption für Langstreckenflüge an. Der AnyWay Travel Pass richtet sich an Reisende, die genau wissen wohin es gehen soll, denen es aber nicht wichtig ist wie genau die Reiseroute aussieht. So ist es möglich Fixpreise für Flugrouten zu realisieren. Los geht es ab 179 Euro oneway.

 

Wie funktioniert der AnyWay Travel Pass?

AnyWay Travel Pass

Der AnyWay Travel Pass wird derzeit ausschließlich für ausgewählte Langstreckendestinationen für Abflüge ab Deutschland (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Leipzig/Halle, München und Stuttgart) angeboten. Die Ziele liegen in Asien, Nordamerika und im Mittleren Osten. Den Destinationen wurden Fixpreise auf oneway-Basis zugeordnet:

  • Dubai & Tel Aviv ab 179 Euro
  • Boston & Miami ab 199 Euro
  • Mumbai, Delhi & Los Angeles ab 249 Euro
  • Hongkong, Peking, Bangkok & Shanghai ab 279 Euro

Ihr könnt sowohl oneway-Flüge, als auch Return-Flüge buchen. Die Flüge werden mit Lufthansa, SWISS oder Austrian Airlines durchgeführt. Derzeit sind Flüge am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag möglich. Ihr erhaltet die genaue Reiseroute mindestens zwei Tage vor dem geplanten Abflug.

AnyWay Travel Pass nach Miami

Die AnyWay Travel Passes können vom 23. Oktober bis 1. Dezember 2017 gebucht werden. Die Reise muss zwischen dem 5. und 14. Dezember 2017 sowie dem 28. Dezember 2017 und 22. März 2018 stattfinden. Für Hin- und Rückflug müssen jeweils separate Travel Passes gekauft werden. AnyWay Travel Passes sind nicht erstattbar; eine Änderung des Datums oder der Flugroute ist nicht möglich. Ein Gepäckstück ist inklusive.

Meilengutschrift beim AnyWay Travel Pass

Überraschenderweise ist die Meilengutschrift beim AnyWay Travel Pass besser als gedacht. Und zwar buchen die Tickets in die Q-Klasse, sodass Ihr immerhin 50% der Entfernungsmeilen auf Langstreckenflügen bei Miles & More sammelt. Dazu noch die Zubringerflüge und Ihr sammelt nach z.B. Los Angeles 9.600 Meilen inklusive Executive Bonus.

InsideFlyer.de | Kommentar

Eine interessante neue Option. Ich bin gespannt auf erste Rückmeldungen wie das in der Realität so funktioniert. Spannend wäre auch eine Ausweitung auf Flüge in der Premium Economy Class.

Fotos: Lufthansa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.