Air France mit neuen Kreationen an Bord

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Im Frühling überrascht Air France ihre Passagiere mit neuen Menü- und Cocktail-Kreationen. Hier sind die Neuheiten auf einen Blick:

Japanisches Menü in der Business Class

Auf den Verbindungen von Paris-Charles de Gaulle nach Tokio-Haneda können die Passagiere nun auch ein japanisches Menü genießen. Es besteht aus einer Miso-Suppe, drei Vorspeisen „Kobachi“, einem warmen Gericht „Dainomono“ mit einer Schale Reis, einer Platte japanischer Mixed-Pickles „Konomono“ und einer Süßspeise. Die Zusammenstellung der Speisen wechselt alle zwei Monate auf den Verbindungen ab Paris sowie monatlich auf denen ab Tokio. Das Menü ersetzt das bisherige japanische Gericht auf den Flügen von Paris nach Tokio und zurück.

Air France als Botschafter der französischen Küche

Bis Ende Juni 2019 serviert Air France den Gästen in der Business Class auf der Langstrecke sowie auf ausgewählten Mittelstreckenverbindungen* ab Paris-Charles de Gaulle zwei Speisen pro Monat, die von Sterne-Chef Arnaud Lallement kreiert wurden. Zur Auswahl stehen etwa Perlhuhn mit Rüben, Kabeljau mit Artischockenvariation sowie Krabben- und Shrimps-Ravioli mit Lobster und vegetarischer Sauce.

Fauchon-A-la-Carte-Menü in der Economy und Premium Economy Class

Seit 1. April haben Passagiere von Air France auf Langstreckenflügen ab Paris die Möglichkeit, das „Fauchon Menu“ – eine exklusive Menükreation des prestigereichen französischen Delikatessengeschäfts Fauchon, im Voraus gegen Gebühr bzw. Flying Blue-Meilen zu bestellen Eine komplette Übersicht über die A-la-Carte-Gerichte von Air France findet Ihr hier.

Signature Cocktail des Hotel Lancaster in Paris

Business-Class-Gäste von Air France können einen neuen Cocktail probieren, der von der Chef-Barkeeperin des legendären Fünf-Sterne-Hotels Lancaster in Paris kreiert wurde. Er ist im Aperitif-Angebot in zwei unterschiedlichen Varianten für Frühling/Sommer und Herbst/Winter auf der Langstrecke enthalten. Beide basieren auf Champagner sowie französischen Zutaten. Für den aktuellen Frühjahr-Sommer-Cocktail ließ sich die Barkeeperin von ihrer Kindheit in Südfrankreich inspirieren. Er hat Noten von Kirsche und Limette mit einem Rosmarinlikör von Marie Brizard, der durch weißen Pfirsichsaft ergänzt wird. Er kombiniert den dunklen Saint-James-Rum mit seinem warmen Aroma und einem Hauch von Champagner, dem Markenzeichen von Air France in allen Reiseklassen.

* Stockholm, Sofia, Bukarest, Algiers, Oran, Tunis, Warschau, Rabat, Catania, Casablanca, Kiew, St. Petersburg, Athen, Moskau, Tel Aviv, Jerewan, Tiflis, Belgrad, Istanbul, Amman und Marrakesch

Fotos: (c) Air France

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.