200.000 Avios wie am effizientesten nutzen?

Dieses Thema im Forum "Executive Club" wurde erstellt von gipfelstuermer11, 6. November 2013.

  1. gipfelstuermer11

    gipfelstuermer11 Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Hallo,

    ich habe mir über das Haushaltsmeilenkonto und allereli Aktionen 200.000 Avios zusammengespart, die ich jetzt möglich effizient nutzen möchte, also möglichst weit weg und möglichst wenig an Steuern und Gebühren draufzahlen. Startflughafen ist MUC.

    Hat jemand Tipps oder Ideen?

    Vielen Dank!
     
  2. xcirrusx

    xcirrusx Gold Member

    Beiträge:
    875
    Likes:
    13
    Vor eine ähnliche Situation gestellt, verblase ich meine Avios lieber regelmäßig auf Flügen nach LHR. Gute Ratio, pauschale Steuern & Gebühren. Solange du nicht min. BA Gold bist, ist die Verfügbarkeit auf Langstrecke echt bescheiden. Steuern und Gebühren sind eh gnadenlos, da sollte man sich für ein Wunschziel entscheiden und etwaige Abweichungen schlucken. Bei BAEC kannst du dir jedes Ziel aussuchen, da Miles & Cash dir auch F nach Sydney oder Auckland ermöglicht.
     
  3. Hoteltraum

    Hoteltraum Entdecker

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    Ich habe das Gleiche "Problem": 190.000 Avios, Bronze-Status (bedeutet de facto keine Chance auf der Langstrecke). Ich nutze sie nun auch regelmäßig für Flüge von nach LHR und LCY. Werde sie sonst nie los...
     
  4. gipfelstuermer11

    gipfelstuermer11 Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Nachtrag: Was ganz gut ist, ist z.B. nach Italien fliegen, wenn der Executive Club dann Flüge von AirBerlin anbietet. München nach Lamezia Terme (SUF) kostet 15.000 Avios plus ca 40 Euro, das find ich relativ fair.
     

Diese Seite empfehlen