4U2006 verrollt ?

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von berlinerjunge, 26. Juni 2015.

  1. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Heute (26.06.15) mit der 4U2006 von STR nach TXL geflogen. Super pünktlich zum Start gerollt. Nur irgendwie sind alle anderen Maschinen zur Bahn 25 gerollt, nur unsere 4U stand plötzlich einsam und verlasen vor dem Anfang der Bahn 07. Schon lustig zu sehen, wie am anderen Ende der Bahn die Maschinen so starten, andere Flugzeuge reinkommen und auch Maschinen die nach der D-AKNF zum Start rollen sich auf auf dem Weg zur 25 machen...

    Irgendwann sind wir dann tatsächlich über die 07 abgeflogen, haben den entgegenkommenden Maschinen auf dem Taxi freundlich gewinkt und gebetet, dass keine Maschine im Endanflug ist.

    Kann jemand was Genaueres sagen? Nach Standardverfahren sah mir das nicht aus...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2015
  2. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Super spannende Geschichte. Halt uns unbedingt auf dem Laudenden. Wuerde auch moegliche Ansprueche auf Entschaedigung pruefen.....
     
  3. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Entschädigung -nach dem Warschauer Abkommen bzw. Montrealer Übereinkommen- ist zum Glück nicht notwendig.
    Aber was ich zu behaupten wage: Bei schlechter Sicht (die gestern nicht war) können bei solchen Fehlern Menschen sterben.
    Mich würde interessieren, ob das der Azubi in der Flugsicherung war oder das Cockpit.
    Die LH-Maschine vor uns wurde wegen der aktuellen Baustelle auf dem Vorfeld von Stuttgart mit einem Follow-Me zum Taxiway geführt.
    Unsere 4U nicht.
     
  4. xmitter

    xmitter Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    5
    Wer sagt dir denn das dies ein Fehler war?
    Ist nichts ungewöhnliches, wenn die Wind- & Verkehrsverhaltnisse es zulassen. STR ist ja nicht so busy wie FRA oder LHR.
    Vor & nach eurem Flug war das noch mehrfach der Fall, das gen Osten gestartet wurde & kurz darauf wieder gen Westen gelandet wurde bzw. umgekehrt. Schöner mix eben :)
    Und ueberpuenktlich bist du doch auch in TXL angekommen....so what?
     
  5. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Ob es die Minuten/Stunden davor auch so war weiss ich nicht
    Der Wind stand ziemlich genau quer zur Bahn
    Was ich weiss, dass zum Startzeitpunkt ca. 5 Maschinen vor uns auf dem Weg zur 25 waren und zwischenzeitlich drei rein gekommen sind. Auch die Maschine nach uns ist wieder schön zur 25 gerollt.
    Und ganz ehrlich: Das war das erste Mal in 20 Jahren und rund 3000 Flügen, dass ich einen "kreuz und quer" Betrieb erlebt habe. Aber man lernt wohl nie aus...
     
  6. HKG

    HKG Gold Member

    Beiträge:
    891
    Likes:
    19
    Völlig normaler Vorgang an einem koordinierten Airport wie STR. So lange die maximale tailwind component nicht überschritten wird.
    In FRA ist sowas auf Grund der Verkehrslage und des Bahnensystems natürlich nicht machbar.
     
  7. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Das einzige woran hier Leute sterben ist Langeweile......
     
  8. Hamburger

    Hamburger Silver Member

    Beiträge:
    341
    Likes:
    7

    Was ist denn tailwind component? Gegenwind?
     
  9. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Gegenwind.. das wäre der headwind (kommt nämlich von vorne)
    Tailwind: Rückenwind und das ist dem Auftrieb an den Tragflächen bei Start und Landung gar nicht zuträglich
     
  10. HKG

    HKG Gold Member

    Beiträge:
    891
    Likes:
    19
    Die Rückenwindkomponente, also der Teil, der nicht von der Seite kommt.
     
  11. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Den Unterschied zwischen Kopf und Tail sollte man aber doch schon kennen...?
     
  12. xmitter

    xmitter Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    5
    Leider - mal wieder - falsch.
     
  13. HKG

    HKG Gold Member

    Beiträge:
    891
    Likes:
    19
    Nein, absolut richtig. Bei der T/O Data calculation wird mittels EFB der Wind in 2 Komponenten zerlegt, und somit in Verbindung mit dem TOW, der Temp, der RWY Condotion, Flapsetting, MEL Items usw usw das Powersetting , sowie V1,V2 und Vr berechnet.
    Sowohl Hersteller, als auch Airline wiederum geben Musterabhängig eine Max Cross- bzw Tailwind Component vor.
     
  14. xmitter

    xmitter Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    5

    Das ist richtig aber die jeweilige Komponente beinhaltet auch Werte der jeweilig anderen:idea:
    Nur in einem - relativ seltenen - Fall ist das nicht so aber den weisst du bestimmt.

    Daher bleibt die Aussage:
    einfach falsch :idea:

    Lieber Madda/HKG, es ist schon etwas her....aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben:
    Du erinnerst dich bestimmt noch an deine Aussagen bzgl. LH, diversion, FLL, A380...auseinanderbauen? :D
    Hab deine Einlassungen im April im Rahmen eines feucht fröhlichen Abends nach einem Airline Event in den USA zum besten gegeben......und hab fuer schallendes Gelaechter gesorgt. Besonders laut gelacht haben die Jungs von QF & LH :mrgreen:
     
  15. radaran

    radaran Guest

    Da sieht man mal (leider) wieder, wie ein "Unwissender" versucht, andere madig zu machen.
    Das sind eben die "Totengräber" dieses Forums. xmitter-schäm´dich.
     
  16. HKG

    HKG Gold Member

    Beiträge:
    891
    Likes:
    19
    So, in einem ganz besonderen Fall ist das also so... Deine Ergüsse sind sehr amüsant, auch wenn sie von totaler Unwissenheit zeugen.

    Selbst mit einfachster Rechenmethode und dem Wissen eines Schülers leuchtet schnell ein, was für Komponenten aus der Zerlegung entstehen.

    Um so bedauerlicher, wenn man wie du nicht dahinter steigst. Muss ein trauriges Dasein sein.
     

Diese Seite empfehlen