A380 mit 3-5-3

Dieses Thema im Forum "Economy" wurde erstellt von berlinerjunge, 14. August 2015.

  1. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
  2. B773ER

    B773ER Gold Member

    Beiträge:
    578
    Likes:
    19
    Na immerhin haben die Fluggäste am Fenster bei der Bestuhlung noch ein "erhabenes Gefühl"...
     
  3. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.170
    Likes:
    203
    Die Vorstellung durch Airbus erfolgte schon am 14.4.2015 in Hamburg auf der Aircraft Interiors Expo.
    Emirates allerdings hat damals schon abgewunken und erklärt, sie sähen Bedenken, wenn Paxe in der Mitte säßen (und panisch werden).
     
  4. Martens11

    Martens11 Pilot

    Beiträge:
    81
    Likes:
    17
    In einer 5er-Reihe genau in der Mitte zu sitzen ohne Beklemmungen zu bekommen schafft wohl nur Joey Kelly.
     
  5. Martens11

    Martens11 Pilot

    Beiträge:
    81
    Likes:
    17
    Patentanträge werden für alle möglichen Dinge -auch wenn sie noch so blödsinnig erscheinen- vorsorglich von allen großen Firmen gestellt - etwa 0.05 % werden dann tatsächlich aktiviert
     
  6. Martens11

    Martens11 Pilot

    Beiträge:
    81
    Likes:
    17
    Patentanträge werden für alle möglichen Dinge -auch wenn sie noch so blödsinnig erscheinen-vorsorglich von allen großen Firmen gestellt - etwa 0.05 % werden dann tatsächlich aktiviert
     
  7. ndsob1985

    ndsob1985 Lotse

    Beiträge:
    21
    Likes:
    0
    Das ist ja furchtbar. Bleiben die Sitze bei diesem Konzept gleich breit wie jetzt?
     
  8. PatongPilot

    PatongPilot Silver Member

    Beiträge:
    407
    Likes:
    24
    Wenn mich nicht alles täuscht, hat doch der TG A380 5 Sitze in der Mitte in der ECO?

    Ah nee, seatguru sagt 4 das wird dann wohl stimmen, komisch aber ist auch schon länger her, dachte irgendwie es seien 5 gewesen :D
     
  9. Stoepsel

    Stoepsel Newbie

    Beiträge:
    8
    Likes:
    1
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. November 2015
  10. ndsob1985

    ndsob1985 Lotse

    Beiträge:
    21
    Likes:
    0
    Lockheed L-1011 Tristar hatte früher mal fünf in der Mitte. Das war dann auch 2-5-2, zumindest bei Delta. Die sind früher öfter mal von MUC-ATL mit der Mühle geflogen. irgendwie meine ich aber immer, dass es früher nicht so eng war. Denke es liegt schon alleine am jetzt viel kleineren Sitzabstand nach vorne.
    Wenn man aber die Breite der Kabine vergleicht, ist der Tristar mit innen maximal 5,76 zum Airbus 6,58m, wesentlich schmäler gewesen und es ging auch, bzw. ist keine neuzeitliche Erfindung aufgrund drastischer Ökonomiemaßnahmen.
    Ich bitte um Korrektur wenn meine Meinung falsch ist.
     
  11. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ich unterstelle, dass der Durchschnittsfluggast seither an Umfang gewonnen haben dürfte, auch ohne Daunenjacke.
    Und die Mittelarmstützen waren seinerzeit zierlich und liessen sich ggfs völlig wegklappen, was heute u.a. dank Entertainmenttechnik nicht mehr immer zwingend möglich ist.
     
  12. ndsob1985

    ndsob1985 Lotse

    Beiträge:
    21
    Likes:
    0
    Das stimmt allerdings. Ich kann mich in diesen Zeiten auch an keine IFE Boxen im Fußraum erinnern :lol:
    Aber leider muss man auch hier wieder sagen: Der Kunde bekommt immer das was er bezahlt! Man kann keinen Komfort erwarten, wenn man um die halbe Welt, hin und zurück für 900 Euro fliegen kann.
    Ich habe mir eben die Arbeit gemacht und ein Flugticket mit Delta, von MUC nach ATL aus 1996 zu suchen. Es hat damals 1790 DM gekostet und war ein echtes Schnäppchen für mich und meine Eltern, da meine Tante in einem Reisebüro gearbeitet hat zu der Zeit. Und heute bekommst die Strecke als Roundtrip mit Vorausbuchung teilweise für 700 Euro. Wie gesagt, man bekommt das was man kauft.
     
  13. PatongPilot

    PatongPilot Silver Member

    Beiträge:
    407
    Likes:
    24
    Ja, leider verstehen das die meisten Menschen aber nicht. Hatte auf meinem Hinflug nach Thailand dieser Jahr mit der AB einen Rentner hinter mir sitzen, der geschätzt einmal im Jahr fliegt, und wahrscheinlich dachte weil er sich eine Fernreise leisten könne, sei er der King.

    Ich habemeinen Sitz nach hinten gemacht um ein wenig zu Ruhen, und dann fängt der Rentner hinter mir plötzlich an sich tierisch aufzuregen,dass er nun keinen Platz mehr habe und wie unverschämt Ich denn sei, und dass die jungen Menschen von heute keine Manieren mehr hätten.

    Als ich im sagte, dass er wenn er genug Platz haben möchte doch die Business Class buchen soll aber er sich das ja offenbar nicht leisten kann und nun sein Frust an anderen auslassen muss, und er nun bitte aufhöre so zu nerven, mussten einige Paxe auch herzlich lachen. Danach war Ruhe.
     
  14. Stoepsel

    Stoepsel Newbie

    Beiträge:
    8
    Likes:
    1
    Das ein allein reisender Rentner nach Thailand nicht die Business bucht ist doch klar, die Kohle braucht er doch vor Ort um ... naja, gehört hier nicht her :p

    Allerdings ist es auf einem Langstreckenflug in der "Holzklasse" wirklich manchmal lästig wenn sich die Vordersitzlehne plötzlich auf mein Gesicht zu bewegt, oder wie es mir mal ergangen ist, hinter mir ein 8 jähriger Junge gefühlte 8 von 10 Stunden an meiner Rückenlehne rumgeruckelt hat.

    Aber:
    stimmt schon. da muss man halt durch
     
  15. PatongPilot

    PatongPilot Silver Member

    Beiträge:
    407
    Likes:
    24
     
  16. ExtremeHon

    ExtremeHon Platinum Member

    Beiträge:
    1.723
    Likes:
    34
    Die hätten Dir dann geantwortet, dass Du, wenn Du nicht möchtest, dass einer an deiner Rückenlehne rüttelt, doch die Business Class buchen sollst, aber da Du Dir das ja offenbar nicht leisten kannst, nun Deinen Frust an anderen auslassen musst, und Du nun bitte aufhören sollst so zu nerven.
     
  17. PatongPilot

    PatongPilot Silver Member

    Beiträge:
    407
    Likes:
    24
    Kann mir die C auch nicht leisten. Allerdings ist die Rückenlehne nach hinten stellen eine vorgesehen Funktion, mit der ich auch kein Problem habe.
    Wenn mir jemand aber mutwillig in die Lehne tritt, ist das etwas anderes. Hier wurde ganz klar eine Grenze überschritten. Man kann in der Y keine Ruhe und Komfort erwarten, muss sich sowas jedoch auch nicht gefallen lassen.
     
  18. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ach ja, der Rückenlehnenkrieg.
    Fast so alt wie das Gezänk um die Muttelarmlehne.

    Aus meiner Sicht: die Armlehne gehört immer der armen Sau auf dem Mittelplatz. Wenn er dauerhaft mehr als das braucht, kommt da das Bordmagazin zwischen.
    Auch auf Grund dieser ewigen Nickeligkeiten bieten einige Airlines auf Kurz- und Mittelstrecken zum Teil gar keine rückstellbare Lehne mehr an. Die vermisse ich nur dann, wenn man Hintermann nicht kapiert, dass das vor ihm hinter meinem Rücken ist und sie gerne mal mit einem Schlag zurückkippen würde oder er sich ständig beim Aufstehen daran festhält und ich sie genau dann herunterlasse. Ansonsten kann ich mich die paar Stunden in Narrowbodies in der Regel beherrschen und muss meine Rückenlehne gar nicht zurückmachen, um von der Langstrecken-Business zu träumen. Insbesondere gehört sie nicht dann zurück, wenn gerade gegessen wird (esst Ihr zu Hause im Liegen oder aus einer Schublade vor Euch?) und wenn - wie bei der Langstreckeneco, wo es sich in der Tat nicht vermeiden lässt - , dann dreht man sich um, warnt vor und lässt vorsichtig herunter.
     

Diese Seite empfehlen