Ab wann macht ein Billigflieger Gewinn

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von Tim_der_Grosse, 2. August 2012.

  1. Tim_der_Grosse

    Tim_der_Grosse Lotse

    Beiträge:
    11
    Likes:
    0
    Hätte mal eine Frage, anhand folgendem Beispiel:

    Billigflieger, A 320, Mittelstrecke Deutschalnd Spanien, 2 Stunden, 180 Passagiere

    Zu wieviel muß das einzelene Ticket verkauft werden, um kostendeckend zu sein?
     
  2. Tim_der_Grosse

    Tim_der_Grosse Lotse

    Beiträge:
    11
    Likes:
    0
    Wie hoch muß der Ticketpreis sein, inkl Steuern und Gebühren?
     
  3. teddybaxter

    teddybaxter Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    272
    Likes:
    0
    Reiseveranstalter zahlen für einen Charter auf A320 in die Mittelmeerregion ca. 45'000 EUR pro Rotation (exkl. Taxen/Gebühren aber inkl der "eigenen" (Pseudo-)Gebühren)
    Nun lass da mal 10% Marge für die Charterairline drauf sein, dann wären wir bei ca 40'000 EUR pro Rotation.
    Dann zieh' ich noch hoch gegriffene 20% für eine möglicherweise bessere Kostenstruktur beim Billigfliger ab, dann wären wir bei 32'000 EUR
    32'000 / 180 = EUR 178 pro Pax.
    Ergo, Break-even, bei einem durchschnittlichen Ticketpreis von EUR 178 (exkl. Taxen, aber inkl. den Pseudo-Treibstoff-Zuschlägen).
    Die extern erhobenen Taxen sind für die Airline irrelevant, da (zumindest theoretisch) 0% Marge auf Taxen!
     
  4. Tim_der_Grosse

    Tim_der_Grosse Lotse

    Beiträge:
    11
    Likes:
    0
    Hallo!

    Interessant!

    Dann kann man in etwa sagen, daß pro Flugstunde und Passagier (A320) das Ticket - ohne Steuern und Gebühren (aber inkl Treibstoffzuschlag) mind. so etwa 50 Euro kosten muß?
     
  5. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Nein, da eine Stunde Steigflug oder Landung deutlich teurer ist als eine Stunde auf Reiseflughoehe.
    S
     
  6. ExtremeHon

    ExtremeHon Platinum Member

    Beiträge:
    1.723
    Likes:
    34
    Warum sollte eine Stunde "Landung" (also Sinkflug) deutlich teurer sein, als eine Stunde auf Reiseflughöhe?
     
  7. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Landungen kosten Gebueren und erzeugen Verschleiss. Ausserdem zieht jede Landung einen teueren Start / Steigflug nach sich. Muss ich Dir auch noch erklären warum Steigflüge mehr Geld kosten oder verstehst Du das wenigstens von alleine. Hast Du ernsthaft Zweifell daran hast dass ein 2 Stundenflug weniger kostet als 2 Einstundenfluege? S
     
  8. ExtremeHon

    ExtremeHon Platinum Member

    Beiträge:
    1.723
    Likes:
    34
    Meine Frage bezieht sich doch eindeutig auf deine blödsinnige Behauptung zu den Kosten des Sinkflugs :!:
     
  9. rainer1

    rainer1 Diamond Member

    Beiträge:
    2.953
    Likes:
    6
    interessant, dass jede landung einen start/steigflug impliziert.
     
  10. teddybaxter

    teddybaxter Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    272
    Likes:
    0
    Ich habe die Frage des OP meines Erachtens hinreichen beantwortet.
    Warum macht ihr da jetzt ein Fass auf? :rol:
     
  11. Traffic Control

    Traffic Control Administrator

    Beiträge:
    420
    Likes:
    1
    Hinweis: Uns wurde gemeldet, dass einer der Beiträge gegen die Foren-Regeln verstoßen hat. Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachten Sie, dass Beiträge anderer User, die Zitate des gelöschten Beitrags enthielten oder sich auf diesen bezogen, ebenfalls entfernt wurden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
     

Diese Seite empfehlen