AF oder SN Business Class von VIE nach DLA

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von hobby91, 20. Januar 2010.

  1. hobby91

    hobby91 Gold Member

    Beiträge:
    744
    Likes:
    0
    Welche Airline soll ich für meinem Flug nach Douala buchen? Wir fliegen nach Kamerun zur Safari, um auf Elefant und Löwe zu jagen.

    Wo gibts den besseren Service? Wo ist der Sitz breiter? Hat jemand den Vergleich wo die Organisation und Abwicklung des Waffentransportes einfacher ist?
     
  2. kixtxlnrt

    kixtxlnrt Silver Member

    Beiträge:
    296
    Likes:
    0
    Hoffentlich ist diese Frage nur ein Scherz oder gibt es tatsächlich noch solche Idioten auf dieser Welt, die anstatt aus gebührender Entfernung mit der
    Kamera auf wilde Tiere zu "schiessen" diese doch tatsächlich abknallen müssen. Ich habe den Krüger Nationalpark in Südafrika genossen und auch die Serengeti in Tansania und hoffe, dass auch meine Kindeskinder die wilden Tiere in ihrem natürlichen Habitat noch sehen können und nicht nur als Trophäe in einem
    Jägerhaushalt erleben.
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Allenfalls ein schlechter.
     
  4. Peruaner

    Peruaner Diamond Member

    Beiträge:
    9.075
    Likes:
    0
    Sehr schlecht
     
  5. hobby91

    hobby91 Gold Member

    Beiträge:
    744
    Likes:
    0
    Frage ist ernst gemeint.

    Viele Tierarten gibt es nur noch dank der Jagd. Durch die hohen Einnahmen aus der Jagd kann eine bestimmte Tierart geschützt werden. Bestes Beispiel ist der Auerhahn. In Deutschland ist die Jagd auf dem Auerhahn seit vielen Jahren verboten. Nur dedurch gibt es nicht mehr, sondern ist fast vollständig ausgestorben. In Österreich dagegen ist die Jagd erlaubt und es gibt ihn Flächendeckend. Durch die Jagd können Lebensraumverbesserungen finanziert werden und somit der Bestand gesichert weren. Der Abschuß eines Hahnes bringt ca. 3000€ und dadurch ist der Schutz des Bestandes auch wirtschaftlich von beseutung.

    Dies ist das bekannteste Beispiel wie Jagd den Bestand sichert. Ist vielfach wissenschaftlich bearbeitet worden und ist auch von Teilen der Tierschützern mit entsprechendem Fachwissen anerkannt.

    Leider wird Jagd vorallem von Stadtmenschen und damit auch unwissenden Personen als negativ betrachtet.
     
  6. Peruaner

    Peruaner Diamond Member

    Beiträge:
    9.075
    Likes:
    0
    Kein Vertändnis.

    Sorry
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Dann jage doch flächendeckend in Österreich "auf dem Auerhahn". :idea:
     
  8. hobby91

    hobby91 Gold Member

    Beiträge:
    744
    Likes:
    0
    Ich möchte euch bitten bevor ihr losschimpft euch einmal zu informieren. Ich kann eure Meinung, vermutlich als unwissende zu einem gewissen Teil verstehen. Für euch ist Jagd einfach nur ein abknallen von Tieren aus reiner Belustigung. Aber Jagd ist mehr, es ist zum Teil aktiver Naturschutzu, denn es werden durch die Jäger/Jagd lebensräume geschützt und finanziert.

    Also etwas vorsichtiger mit euren Meldungen, wenn ihr nicht informiert seid.
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Es "schimpft" doch niemand. Ich z.B. halte es für einen schlechten "Scherz".
    Und habe dementsprechend eindeutig spöttische Anmerkungen gemacht. :idea:
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Und diesen Eindruck verstärken deine hilflosen Rechtfertigungen nur noch. Ich kenne die Situation in Afrika auch und weiß, dass dort die Jagd bei Weitem nicht immer - nicht mal weitgehend - unter dem Aspekt des Artenschutzes läuft (das kann man absolut nicht mit entsprechenden Programmen in unseren Gefilden vergleichen, wie du versuchst) sondern Wilderei ein massives Problem darstellt. Das wird durch den dortigen Jagdtourismus an dem du teilnimmst (auch wenn dieser legal und am Artenschutz orientiert ist) kein Stück besser sondern fördert auch noch offiziell das Töten aus lukrativer Absicht (für die Jagd im Rahmen von Artenschutz muss man keine Touristen um die halbe Welt karren), egal ob legal oder illegal. Das ist ebenfalls von "Tierschützern mit entsprechendem Fachwissen" anerkannt. Ich habe ebenfalls absolut kein Verständnis dafür und du kannst hier zurecht keine Hilfe erwarten.
     
  11. philtim

    philtim Gold Member

    Beiträge:
    934
    Likes:
    0
    Er erschießt also Elefanten und Löwen, um deren Bestand zu sichern.

    Wer darin kein Paradoxon erkennt, liest zu viele Jägerzeitschriften. :lol:
     
  12. hobby91

    hobby91 Gold Member

    Beiträge:
    744
    Likes:
    0
    Ich möchte euch noch zwei Informationspersonen anführen.

    Em.Univ.Prof. Hartmut Gossow oder o.Univ.Prof Klaus Hackländer

    Dies sind die zwei anerkanntesten Wissenschaftler auf diesem Gebiet in Österreich , beides sind Deutsche Staatsbürger und auf der BOKU in Wien beschäftigt. Übrigens Hackländer ist kein Jäger!

    philtim, wenn du dies nicht verstehst, dann besorge dir entsprechende Arbeiten von den beiden und du bekommst eine andere objektivere Meinung.
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Das kannst du dir sparen, es geht hier nicht um die grundsätzliche Existenzberechtigung von Artenschutzprogrammen (wie z.B. in Österreich), die eine Jagd beinhalten. Diese sind durchaus zu rechtfertigen. Es geht darum, dass du hier auf kein Verständnis stößt, als Jagdtourist nach Afrika zu fahren und dies scheinheilig zu rechtfertigen mit aus dem Zusammenhang gerissenen Umwelt-Argumenten. Damit wirst du leben müssen - es wird auch kein Prof. Dr. sagen, dass es gut ist, die ggf. notwendige Jagd in Afrika als Touristenattraktion zu vermarkten.
     
  14. Wimbai

    Wimbai Bronze Member

    Beiträge:
    106
    Likes:
    0
    Da ich mein Fleisch beim Fleischer und meine Lederschuhe im Schuhgeschäft kaufe bin ich natürlich auch gegen eine solche Reise.

    @hobby91

    Könntest Du mir ein ausgeweidetes Impala mitbringen? Die hat mein Metzger leider nicht.
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Für jede noch so krude Behauptung findet sich immer ein "Experte".

    Wobei ich tatsächlich bezweifle, daß der 2. etwas über die hier im
    Thread thematisierte Großwildjagd in Afrika geschrieben hat. Noch
    einmal: Niemand hat etwas dagegen, wenn Du "auf dem Auerhahn"
    (reitend? :lol: ) im Österreichischen den Bestand mit wirtschaftlicher
    "beseutung" zu pflegen versuchst (außer dem Auerhahn vielleicht).
     
  16. hobby91

    hobby91 Gold Member

    Beiträge:
    744
    Likes:
    0
    fenrir, danke für deine Zusammenfassung aber bitte nun zur Ausgangsfrage. Was ist Besser auf dieser Strecke bzw. algemein? AF oder soll ich SN buchen?
     
  17. philtim

    philtim Gold Member

    Beiträge:
    934
    Likes:
    0
    Ich zitiere Theodor Heuss: "Jagd ist nur eine feige Umschreibung für besonders feigen Mord am chancenlosen Mitgeschöpf. Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit.

    Wer mal sehen will, die grausam die ach so notwendige Jagd in Wirklichkeit abläuft, sollte sich mal folgenden Film ansehen (Achtung, nichts für Tierliebhaber!): http://www.lusttoeter.de/schockierenderfilm/index.html.

    Im Übrigen reguliert die Natur sich ganz gut von selbst, das kann dir jeder Biologe bestätigen. Da braucht es keinen Jäger, der angeblich überschüssige Populationen dezimiert; dass dies erst recht für seltene Tierarten wie Elefanten und Löwen gilt, sollte eigentlich selbst einem Jäger klar sein.

    Wer sich weiter informieren will, findet hier weitere Infos:
    http://www.natur-ohne-jagd.de/
    http://www.abschaffung-der-jagd.at/
    http://www.zwangsbejagung-ade.de/

    Ich verabschiede mich dann mal aus dieser Diskussion, das führt eh zu nichts.
     
  18. OnBoardCourier

    OnBoardCourier Gold Member

    Beiträge:
    739
    Likes:
    0
    Na dir wünsch ich erstmal eine saubere Malariainfektion!!!!! Bist wahrscheinlich dann noch einer von der Sorte die mit ihrer europäischen Grosskotzigkeit nach Kamerun einreisen um auf dicke Hose zu machen.
    Wenn es die Airline noch gäbe, würde ich dir raten ex BRU via FIH mit Hewa Bora Airlines zu fliegen..... Da weiss man was man bekommt!!!!
     
  19. jordan001

    jordan001 Silver Member

    Beiträge:
    356
    Likes:
    0
    Sowas wünscht man niemanden!!! Punkt!!! Echt Arm!!!
     
  20. OnBoardCourier

    OnBoardCourier Gold Member

    Beiträge:
    739
    Likes:
    0
    Sag mal was hast du eigentlich für einen Schaltfehler??? Der Kerl will dort hin um Tiere zu erlegen, dem wünsch ich noch ganz andere Sachen!!!!
     

Diese Seite empfehlen