Air Berlin bekommt türkischen Aktionär

Dieses Thema im Forum "Airberlin" wurde erstellt von test54, 29. März 2009.

  1. test54

    test54 Platinum Member

    Beiträge:
    1.314
    Likes:
    6
    Die türkische Beteiligungsgesellschaft ESAS Holding übernimmt von der Schweizer Großbank UBS 15,3 Prozent an der Fluggesellschaft Air Berlin. Das Bundeskartellamt muss der Übernahme noch zustimmen, teilte die Fluggesellschaft in London mit. Die ESAS Holding mit Sitz in Istanbul betreibt unter anderem die türkische Fluggesellschaft Pegasus.
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Re: Air Berlin wird türkisch

    Was für eine Schwachsinns-Überschrift.

    Mit 15,3% ändert man also die Nationalität?
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Re: Air Berlin wird türkisch

    Kann ich nur zustimmen, als Administrator sollte man hier schon Interesse an einem gewissen Mindestniveau haben, was einige Beiträge doch vermissen lassen.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Wieso muß das Bundeskartellamt eigentlich zustimmen? Ist AB nicht ein britisches Unternehmen?
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Ein Unternehmen nach britischem Recht, aber es betrifft den deutschen Markt und AB sitzt auch nach wie vor in Deutschland.
     
  6. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.706
    Likes:
    46
    Re: Air Berlin wird türkisch

    Schwachsinn doch nur fuer denjenigen der selber Boeses dabei denkt. :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen