Airberlin Computer Paket aufgeben - Erfahrung

Dieses Thema im Forum "Airberlin" wurde erstellt von Landsmann, 15. März 2015.

  1. Landsmann

    Landsmann Silver Member

    Beiträge:
    261
    Likes:
    4
    Hi zusammen,

    bin ab April ein paar Monate in Paris und wollte meinen Computer und die 2 Monitore ungern per Post verschicken (Dauer, Kosten) und würde das gerne bei AB mitnehmen. Die Frau an der Hotline wollte mir keine genaue Angabe machne, deswegen frage ich euch mal:

    Im Paket wäre drin
    - Kleidung
    - ein kleiner Dell Desktop Computer
    - 2x Dell Monitore

    Gelten die letzten beiden Hardwares als Gefahrengut oder kann man das bedenkenlos aufgeben?

    Hat jemand kostengünstigen Alternativen für den Transport von BER nach PARIS?

    Vielen Dank!
     
  2. TanteJu

    TanteJu Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    128
    Likes:
    18
    DHL -> Dauer: 3-4 AT, Kosten 20,99! (bzw. falls >10k 30,99)

    Deswegen willst Du das Zeug aufgeben? Muss man nicht verstehen. Falls Du Dir wg. der Daten Sorgen machst, kannst Du ja nur den Desktop aufgeben bzw. sogar nur die HD. Ich käme wegen 20 (30) Tacken niemals auf die Idee 2 Monitor und einen Desktop an den Airport zu schleppen. Die Wahrscheinlichkeit, dass einer der Monitore beschädigt wird, ist mMn als aufgegebenes Gepäck sogar größer als via DHL.
     
  3. Landsmann

    Landsmann Silver Member

    Beiträge:
    261
    Likes:
    4
    Biste sicher Das die Post Pakete behandelt Als AB?
    Das schleppen begrenzt sich auf die wege vom taxi zum schalter.
     
  4. TanteJu

    TanteJu Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    128
    Likes:
    18
    Gut verpackt hatte ich da noch nie Probleme. Beschädigte Sachen im aufgegebenen Koffer kamen schon öfter vor.

    ....und wer schleppt Dir das aufgegebene Gepäck in Paris vom Gepäckband zum Mietwagen/Taxi? DHL holt Zuhause ab und liefert bis an die Tür in Paris.

    Ist aber Deine Sache.
     
  5. Landsmann

    Landsmann Silver Member

    Beiträge:
    261
    Likes:
    4
    Wie sieht Es denn bzgl. Der Sicherheit(sbestimmungen) aus?
     
  6. FlyRoli

    FlyRoli Silver Member

    Beiträge:
    460
    Likes:
    94
  7. Landsmann

    Landsmann Silver Member

    Beiträge:
    261
    Likes:
    4
    Okay, gut, danke...
    Und was würdet ihr jetzt empfehlen? Ich meine ich würde das ganze ja schon ordentlich verstauen, meine Kleidung dürfte einiges an Stößen abpolstern und ein paar "Fragile" aufkleber könnten auch helfen. Die HDD baue ich, wie TanteJu schon empfohlen hat, einfach aus. Alles andere kann man ja einfach nachkaufen.
     
  8. Landsmann

    Landsmann Silver Member

    Beiträge:
    261
    Likes:
    4
    Jemand eine Idee?
     
  9. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ich bin gestern und heute nur mit Handgepäck geflogen. Ein mikroskopischer Schritt für die Menschheit, aber für mich nach ca 50 Kofferverlusten eine grosse Überwindung meinen Wasch('Kultur')Kram im Plastikbeutel zu tragen, alles in jedem Flughafen (hatte gestern 4 und heute 4 = zusammen 5) auszupacken und bei jedem Geschäftstermin meine schmutzige Wäsche mit dem PC auszupacken (erwähnte ich schon, dass ich Campingurlaub und Ryanair nicht mag?).
    Ich erwähne dies, weil mein Laptop nun ungeschützt (sozusagen 'ohne Gummi') im Koffer mitreiste und sich auf dem Rückflug eng an eine Flasche aus dem Duty Free schmiegen musste (auch, als in TXL ein Tölpel meinen Koffer auf Flasche und PC warf).
    Das Laptop hat es überlebt (Flasche und Koffer übrigens auch).
    Wenn das Deinem PC entspricht, dann ist Transport im Gepäck realistisch.
    Wenn Du dagegen einen richtigen, separaten Monitor und PC transportieren musst, habe ich Null Verständnis dafür, warum jemand, der hier Urteile zu den Stewardessen asiatischer Airlines abgibt, sich nicht den Kurierdienst leisten will. Oder liegt es daran, dass Du immer noch keine Zustelladresse hast? Unter der Brücke hat Dein PC natürlich keinen Stromanschluss.
    Ich hatte mal eine 'Bekannte' in Versailles und selbst ein nettes Zimmer am Place D'Opera gebucht und das Hin- und Herwechseln war völlig unproblematisch.
    Worauf ich mit dem Ausflug in vergangene Zeiten hinaus will: kein Franzose (ausser Hollande) wohnt im 1ten oder 8ten Arrondissement. Für ein Wochenende gern, aber ansonsten finde Dich besser für Deinen längeren Stay damit ab.
     
  10. Landsmann

    Landsmann Silver Member

    Beiträge:
    261
    Likes:
    4
    Der Kurier kostet mich aber nun einmal 175 € bei UPS für One-Way. Der PC hat einen Wert von sagen wir mal 600 €. Da widerspricht sich etwas.
    Ich werde den Rechner jetzt als Paket aufgeben und wenn er kaputt ist kann ich mir halt einen neuen kaufen, HDD habe ich ja.

    Was dein Kommentar mit Versailles angeht: ich arbeite lieber 1-2 Stunden mehr als zwischen dem Dorf und der Innenstadt zu pendeln. Die Zeit, die ich mehr arbeite macht den Mietunterschied wieder wett. Eine Wohnung habe ich jetzt übrigens im 6. Arrondissement. Da wohnen dann vermutlich nur Expats, weil Franzosen (außer Hollande) ja nicht in der Innenstadt leben.
     

Diese Seite empfehlen