Airberlin Maschine in Nürnberg von der Startbahn gerutscht

Dieses Thema im Forum "Airberlin" wurde erstellt von Clemm, 8. Januar 2010.

  1. Clemm

    Clemm Co-Pilot

    Beiträge:
    26
    Likes:
    0
    Angeblich soll in Nürnberg ne 737 beim Start von der Startbahn gerutscht sein. Jedenfalls sind alle ankommenden und abfliegenden Maschinen auf unbestimmte Zeit verspätet.
    Weiß da jemand mehr???
     
  2. subzero

    subzero Gold Member

    Beiträge:
    555
    Likes:
    0
    Jetzt sind auch Meldungen dazu in der Presse!
    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell ... lbahn.html
    Ob da wohl nicht mal "Winterreifen" fällig sind? Sogar die Polizei in Schleswig-Holstein soll im nächsten Winter damit ausgerüstet werden! 8)
     
  3. subzero

    subzero Gold Member

    Beiträge:
    555
    Likes:
    0
  4. AllachBoyz

    AllachBoyz Silver Member

    Beiträge:
    446
    Likes:
    0
  5. kuno

    kuno Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.472
    Likes:
    10
    Diese Meldung ist ja schon ein paar Stunden her, war ein Flug nach DUS. Die Maschine ist noch vor dem Start seitlich von der Startbahn gerutscht. (Newsticker RZ-Online) Dem AB-Personal entsprechend, müssen es wohl 1 € Piloten aus Vladiwostok sein. Wer in solche Flugzeuge steigt, sollte mal lieber Air Bangladesh fliegen :mrgreen:
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Was willst Du damit sagen? :shock:
     
  7. AllachBoyz

    AllachBoyz Silver Member

    Beiträge:
    446
    Likes:
    0
    Siehe oben :shock:
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Komisch - "oben" hat er zu dieser Behauptung nicht mehr geschrieben als das,
    was ich ja schon zitiert habe. Wer soll das mit den "1 Euro" gesagt haben? :shock:
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Sie versuchen, auch bei dem miesen Wetter, einen normalen Flugverkehr zu ermöglichen. Was sonst? Ist ja nicht so das in den letzten Wochen auch bei anderen Gesellschaften diesbezüglich Probleme aufgetreten sind.

    Aha. :roll:
     
  10. subzero

    subzero Gold Member

    Beiträge:
    555
    Likes:
    0
    Ach, haben denn auch andere Gesellschaften in D drei mal in einer Woche beim Start "Pech" gehabt? Das habe ich bisher noch gar nicht mitbekommen! 8)
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Willst du etwa aus den Wetterbedingungen und das AB unglücklicherweise dreimal betroffen war, eine Schuld von AB ableiten? Das ist wohl mehr als hahnebüchen unter den gegebenen Umständen. Das müsstest du schon sehr genau begründen (und "es war dreimal AB und andere nicht so häufig" ist keine genaue Begründung).
     
  12. TaylorDurden

    TaylorDurden Bronze Member

    Beiträge:
    178
    Likes:
    0
    @ Fenrir: Warum eigentlich nicht?? AB hat ja auch unmittelbar nach dem Zwischenfall in EDLW behauptet das es Schuld des Airports war.....von wegen Auslauffläche nicht enteist und so. Ist doch schön einfach......

    -ZynismusModeWiederAus- Vielleicht sollte man erstmal den Bericht der FBU abwarten..............

    MfG

    Taylor Durden
     
  13. subzero

    subzero Gold Member

    Beiträge:
    555
    Likes:
    0
    Da hast du Recht! Ich bin auch auf die Berichte gespannt, meistens dauert es aber sehr lange bis sie veröffentlicht werden! Vielleicht denkt dann jemand dran und stellt den Link hier ein! 8)
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Weil es kein fundiertes Argument dafür gibt.

    Das stimmt nicht. Es wurde gesagt, diese Möglichkeit liegt ggf. nahe und muss überprüft werden - nicht das es definitiv so sei aus Sicht von AB, wie du behauptest. Ich erinnere auch daran, dass die Startbahn in Dortmund ohnehin als vergleichsweise kurz gilt und es dort schon mal einen sehr ähnlichen Vorfall (nur sogar ohne Schnee) gab - 2008 rutschte eine Maschine von Nouvelair nach einem Startabbruch ebenfalls an genau der selben Stelle über die Bahn.
     
  15. kitchenbutcher

    kitchenbutcher Lotse

    Beiträge:
    11
    Likes:
    0
    1. Gilt die Bahn in Dortmund nicht als kurz, sie IST kurz - insgesamt 2000m + 60m Stopway - macht als sogenannte ASDA (Accelerate - Stop - Distance für einen Startabbruch) 2060m, was in Deutschland schon außergewöhnlich kurz ist.
    2. Der Nouvelair Incident 2008 war ein Overshoot nach der Landung, kein Startabbruch. Übrigens hat die Landebahn eine versetzte Schwelle, zur Landung stehen also nur 1700m + 60m Stopway zur Verfügung.
     
  16. Guest

    Guest Guest

    Danke für die Erläuterung. Ich habe nur schon desöfteren Diskussionen diesbezüglich mitbekommen. Ist denn ein Ausbau in Sicht?
     
  17. piperpilot

    piperpilot Silver Member

    Beiträge:
    256
    Likes:
    0
    Eine Anmerkung noch: Bei den besagten ASDA Berechnungen wird ja angenommen, dass ein Triebwerk ausfällt. Deshalb rechnet man:

    Beschleunigen mit 2 Triebwerken bis Entscheidungsgeschwindigkeit (v1 für Fachleute)
    *Triebwerkausfall*
    Leerlauf beider Triebwerke
    Volle Bremsen
    Umkehrschub des EINEN verbliebenen Triebwerks bis 60KIAS
    Stillstand

    All das muss auf dem Papier in DTM in 2060 Metern erledigt sein.

    Im vorliegenden Fall standen aber 2 Triebwerke mit Umkehrschub zur Verfügung und wurden genutzt.

    Wie Dortmund in einem "echten" Abbruch-Fall ausgegangen wäre, kann sich jeder selbst ausmalen.

    Aber nun zurück nach NUE!
     
  18. TaylorDurden

    TaylorDurden Bronze Member

    Beiträge:
    178
    Likes:
    0
  19. subzero

    subzero Gold Member

    Beiträge:
    555
    Likes:
    0
    Ich dachte bisher auch, dass die Pistenlängen in Deutschland den Normen entsprechen, so wird es wohl auch in Dortmund sein!
    Leider ist hier noch keiner auf die Idee gekommen zu schreiben, dass die Piste in Nürnberg besonders schmal ist, und man die Maschinen dort schlecht in Startposition fahren kann!
    Natürlich ist es besser, immer die Unfallursache bei anderen zu suchen! Die Bilder mit dem auf der Nase liegendem Jet sind ja auch keine gute Reklame für die Airline, ebenso wie die anderen Meldungen auch.
    Also erst mal den Bericht der Untersuchungen abwarten!
    8)
     
  20. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0

    Die Länge und die Papierwerte sollten jedem Piloten vorher bekannt sein. Egal ob AB, LH oder sonst wer.


    http://www.ruhrnachrichten.de/nachricht ... 544,778081


    Und einige Aussagen in dem Interview sind ja recht bezeichnend was ein ggf. Verschulden des Piloten angeht.
     

Diese Seite empfehlen