Als SEN keine Gäste mehr in der Lounge erlaubt?

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von highfly123, 18. April 2009.

  1. highfly123

    highfly123 Co-Pilot

    Beiträge:
    41
    Likes:
    0
    Hallo, habe letzte woche in FRA eine bekannte am security check getroffen. sie war auf einem anderen lh flug und wir hatten beide noch zeit. daher wollte ich sie mit in die SEN-lounge bei A26 nehmen. dort wollte man dann plötzlich neben meiner SEN karte plötzlich meine und auch ihre boardkarte sehen. da wir auf unterschiedlichen fliegern waren, wollte man sie nicht reinlassen! angeblich wurden die regeln letzte woche geändert. erst nach einer kurzen diskussion hat man uns "kulanterweise" reingelassen!

    dabei gibt es zwei dinge die mich wundern, erstens weil als SEN konnte ich bisher immer ohne boardkarte vorzuzeigen in die SEN lounge und zweitens habe ich nirgends mitbekommen, das gäste nun auf dem gleichen flug sein müssen! habe zwar höchsten 2 gäste pro jahr die ich mal mitnehme, aber bisher gab es da noch nie probleme.

    weis jemand von euch da mehr?
    laut lh webseite ist es immer noch so das man gäste mitnehmen darf. nicht klar ist mir ob die auf dem gleichen flug oder nur einem anderen star-alliance flug sein müssen. wer von euch weis es denn?

    grüße
     
  2. Talenti

    Talenti Bronze Member

    Beiträge:
    248
    Likes:
    0
    Die Lufthansa scheint die Regeln für den Lungezugang derzeit generell zu verschärfen. In der FCL in München jedenfalls können auch Hons seit dem 1. März Gäste nur noch mitbringen, wenn diese auf denselben Flug gebucht sind.

    T.
     
  3. highfly123

    highfly123 Co-Pilot

    Beiträge:
    41
    Likes:
    0
    aha, danke für die info. mich wudnert nur das auf der webseite nichts stehts. ausserdem ist das schon wieder ein ziemlicher rückschritt der benefits den sie da brignen...

    heisst das aber nun auch, das man nur noch mit boardkarte als sen in die lounge darf?
     
  4. galvoni

    galvoni Silver Member

    Beiträge:
    438
    Likes:
    0
    Ich habe diese Woche in Frankfurt in der gleichen Lounge das ähnlich erlebt: Ich war zusammen mit meinber Frau gelandet und wir wollten kurz in die Luonge, da sagte mir Frau Schr*** von der Lounge, dass ich rein darf, weil ich Senator bin und so immer rein kann, meine Frau aber nicht weil wir eben angekommen sind.
    Ich kannte diese Regel auch nicht....
     
  5. BadMat

    BadMat Gold Member

    Beiträge:
    726
    Likes:
    0
    War es die welcome Lounge?
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Ja, die Zugangsregeln wurden generell verschärft, Begleitung nur noch wenn auf den selben Flug gebucht etc. - soll wohl den Standard wieder etwas heben. Allerdings ist die praktische Handhabung je nach Lounge und Personal wohl etwas schwankend was man so hört.
     
  7. highfly123

    highfly123 Co-Pilot

    Beiträge:
    41
    Likes:
    0
    und wo steht das mit der "verschärfung"?

    fand es megapeinlich, jemanden einzuladen - wie sonst auch- und dann an der türe eine abfuhr zu bekommen!
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Wurde vor einiger Zeit zumindest teilweise (Zugang FCT z.B.) an Statuskunden per E-Mail kommuniziert und auch hier diskutiert.
     
  9. Talenti

    Talenti Bronze Member

    Beiträge:
    248
    Likes:
    0
    Von der Verschärfung der Zugangsregeln für die FCL in München hab ich selbst auch nur per Zufall erfahren. Wie peinlich und ärgerlich eine solche Abfuhr ist,
    sah ich kürzlich, als ein anderer Fluggast - offenbar wie schon häufig - einen Gast mitgebracht hatte und dieser abgewiesen wurde.

    T.
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Also das steht auf der dt. LH Seite:

    "Als HON Circle Member und First Class Reisender dürfen Sie eine Begleitperson sowie Familienmitglieder (Lebens-/Ehepartner, Kinder), die gemeinsam mit Ihnen fliegen, in die Lounge einladen.

    Als Inhaber der Lufthansa Senator Card und mit dem Status Star Alliance Gold können Sie jeweils einen Gast in die Lounge einladen."

    Wenn man es gaaaanz genau nimmt, könnte man sagen, dass die Aussage über die Senatoren sich auf den Absatz davor bezieht und da steht was vom "gemeinsam mit ihnen fliegen" ...

    Oliver

    P.S. Aber bitte nicht mich schlagen !! :mrgreen:
     
  11. NCC1701DATA

    NCC1701DATA Platinum Member

    Beiträge:
    1.583
    Likes:
    0
    Das braucht man gar nicht genau zu nehmen. Wenn man nur halbwegs der deutschen Sprache mächtig ist, kann man das nur so verstehen, wie Du es auch verstanden hast. Alles andere wäre haarspalterei. Dass LH diese Regelung früher vielleicht großzügiger ausgelegt hat, ist eine ganz andere Baustelle.
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Man könnte es auch so schreiben (Warnung, ich bin kein "Texter"):

    "Als Senator dürfen Sie eine Begleitperson, die gemeinsam mit Ihnen fliegt, in die Lounge einladen.

    Als HON Circle Member und First Class Reisender dürfen Sie neben der Begleitperson auch noch Familienmitglieder (Lebens-/Ehepartner, Kinder), die gemeinsam mit Ihnen fliegen, in die Lounge einladen."

    Hätte es dann Unstimmigkeiten oder mögliche Interpretationen gegeben? Ich meine Nein, denn bei der jetzigen Variante kann ich immer sagen: Was hat ein Absatz, der sich auf HONS bezieht, mit den Senatoren zu tun und der Nebensatz "... mit ihnen fliegen" gilt natürlich auch dafür. Alles Interpretationssache. Meine Variante dagegen wäre deutlicher.

    Oliver
     
  13. turbinenritt

    turbinenritt Bronze Member

    Beiträge:
    122
    Likes:
    0
    Jetzt hört doch mal mit dem SEN-Lounge-Scheiss auf!

    "Als Inhaber der Lufthansa Senator Card und mit dem Status Star Alliance Gold können Sie jeweils einen Gast in die Lounge einladen."

    Senator Lounge Business Lounge Welcome Lounge

    Senator Card Senator Card Bordkarte auf Lufthansa interkontinentalen Flügen

    http://www.lufthansa.com/online/portal/ ... &cid=18002

    So viel Spass und Prost, vielleicht sehen wir uns in der SEN-Lounge; meine Begleitungen (meist LH-Statuslos, freuen sich, wenn ich Ihnen beim SEN-Loungezugang die Scham erspare, rumzudiskutieren. Entweder seit Ihr seid alles Spinner, oder Ihr lasst Euch von jedem Sachbearbeiter verunsichern! :roll:
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Schöne Ausdrucksweise ...

    Oliver
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Seit wann?
     
  16. Talenti

    Talenti Bronze Member

    Beiträge:
    248
    Likes:
    0

    Nur weiter in dem Ton!!

    Ich wünsche viel Erfolg

    T.
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Entweder du überdenkst deinen Tonfall oder du solltest jeglichen Diskussionen hier fern bleiben.

    Im Übrigen ist es nichts Neues, dass die Auskünfte der Website nicht immer der Praxis entsprechen. Die Hotline wird dir nochmal etwas anderes sagen und so weiter - hatten wir hier ja schon öfter.
     
  18. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    So unrecht hat doch der Turbinenritt nicht.

    Hier im Forum werden so viele falsche Behauptungen in den Raum gestellt von Leuten, die von dem Thema meist sehr wenig Ahnung haben. Wer von den Experten, die sich zur SEN-Lounge äußern, sind denn nun auch SENs? Oder kommen die Infos vom Hörensagen?!

    Fakt ist, dass man als SEN einen Gast mit in die Lufthansa SEN Lounges nehmen darf. Dieser braucht eine Bordkarte für einen Lufthansa-Flug (es muss nicht der gleiche wie der des SENs sein). Für alle anderen Lounges gilt die Star Alliance Gold-Regel, dass man einen Gast mitnehmen darf, der für den gleichen Flug eine Bordkarte hat.

    Meine Erfahrung ist, dass ich alleine meist nie meine Bordkarte vorzeigen muss. Hier reicht oftmals die SEN-Karte. Manchmal wird noch die Bordkarte verlangt (oftmals dann, wenn ich "privat" und somit nicht im Anzug, sondern eher leger unterwegs bin, um wohl zu vermeiden, dass ich die Karte vom Kollegen/Schwager oder sonstwem nutze). Mit Gast wird i.d.R. die Bordkarte des Gastes verlangt - wohl um sicherzustellen, dass dieser LH fliegt.

    highfly123, war das evtl. eine der Damen/Herren, die VOR der Lounge stehen? Das ist Flughafen-Personal und nicht LH und ich vermute, die kennen das Regelwerk nicht so genau. Ansonsten hatte eben der Lufthansa-Drachen keine Ahnung und sich schlichtweg geirrt. Aus einem einmaligen/seltenen Vorgang daher jetzt gleich eine allgemein gültige Regel abzuleiten, ist ein wenig übertrieben.

    Mein Flug nach Paris wurde übrigens vor zwei Wochen gecancelt - Streicht Lufthansa Paris-Flüge komplett aus dem Flugplan?
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Aktuelles Beispiel von Gestern: War mit meiner Frau gebucht auf FR (Ryanair!!) von MAN nach HHN. Bin LH SEN. In MAN problemloser Einlass für uns beide in die *Gold Lounge in MAN. Einziger Hinweis war, dass die Lounge in dreißg Minuten schließen würde. Kann also nicht bestätogen, dass man hier strikter vorgeht. At least nicht im Ausland.
     
  20. fueldrop

    fueldrop Bronze Member

    Beiträge:
    145
    Likes:
    0
    siehe hierzu auch:
    http://www.vielfliegerforum.de/viewtopic.php?f=4&t=14311&p=250639#p250639
    Es scheint also nach wie vor zum Teil von der Informiertheit/Tagesform der Dragoner(innen) und evtl. weiteren Faktoren wie persönlichem Glück, Auftreten, Kleidung, Freundlichkeit und Ahnlichem abzuhängen.
    In meiner Heimatlounge Hamburg gab es allerdings noch nie Probleme, da ist z.B. auch selten 'Überfüllung' angesagt.
    Ein wenig 'kitzelig' scheint woanders die Kombination: SEN ohne *Alliance-Ticket fliegt mit Begleitperson auf demselben oder gar anderen Flug zu sein.
     

Diese Seite empfehlen