AmEx kündigen und neuanfordern

Dieses Thema im Forum "Amex, VISA, Mastercard - Kreditkartenanbieter" wurde erstellt von JerrySpringer, 25. April 2014.

  1. JerrySpringer

    JerrySpringer Newbie

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Hallo.

    Ich besitze eine AmEx Gold. Zwar finde ich die Karte gut, bin jedoch trotzdem nicht bereit, 140 € jährlich dafür zu zahlen.

    Ist es grundsätzlich möglich, die Karte zu kündigen und sich nochmal werben zu lassen, um wieder ein Jahr lang beitragsfrei die Karte nutzen zu können? Oder bekommt man in diesem Fall automatisch eine Ablehnung von AmEx?

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. flyingcircus

    flyingcircus Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    0
    Das mach 10k Umsatz und die Karte ist für ein weiteres Jahr gratis.
    Dein Vorhaben ist übrigens nicht möglich.
     
  3. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Jaa, geiz ist geil
    Frag doch mal euren Autohändler um die Ecke, ob er dir nach der kostenlosen Probefahrt nicht gleich den Wagen schenken will
     
  4. afdhh

    afdhh Gold Member

    Beiträge:
    596
    Likes:
    4
    Die Erfahrung eines Freundes vor einigen Wochen;

    Er hat auch mehrere Kreditkarten und wollte Amex Gold nach dem ersten Gratis Jahr kündigen, die erste Kündigung per normaler Post kam angeblich nicht an, die zweite Post dann per Einschreiben kam an und nach wenigen Tagen ein Anruf von Amex, warum er denn kündigen wollte und so weiter.
    Er hat dann erzählt das 140€ für die Karte zu teuer sei und er schon einige Karten hat, die viel günstiger sind und mehr Vorteile haben.
    Na ja, am Ende des Gespräches bekam er die Karte nochmals kostenlos für ein jahr um die weiterhin zu "testen", er setzt nicht viel um mit der Karte, im Schnitt ca. 500€ pro Monat.
    Nun hat er die Amex Gold wieder kostenlos.
    Ist doch ok.
     
  5. flyingcircus

    flyingcircus Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    0
    Die Fragestellung war aber anders.

    Ich hab die Karte auch einmal "gnadenhalber" ein weiteres Jahr gratis bekommen- allerdings
    fehlten an den 10000 auch nur 30 Euro.(Hatte mich beim Berechnungsdatum vertan).
    Das mußte dann aber noch von "oben" abgesegnet werden.
    Allerdings mit dem "dezenten" Hinweis, das dies eine einmalige Sache sei und beim nächsten Mal
    die 10000 Grenze zählt, die ich bis dato auch immer problemlos hatte.
    Mittlerweile brauche ich die Karte nicht mehr und hab mir eine Payback-Amex "gegönnt".
    Die ist aktuell wenigstens dauerhaft gratis. :)
     

Diese Seite empfehlen