Atlanta Airport - Aufenthalt

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von gb17, 10. Mai 2008.

  1. gb17

    gb17 Co-Pilot

    Beiträge:
    26
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,
    fliege morgen MUC-ATL mit der Delta und habe 4 Stunden Aufenthalt in ATL bevor es weitergeht nach Cancun. Gibt es dort gute Shops, Restaurants etc.? :|
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Nein.
     
  3. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Es gibt an amerikanischen Flughäfen grundsätzlich keine guten Shops oder Restaurants.
     
  4. gb17

    gb17 Co-Pilot

    Beiträge:
    26
    Likes:
    0
    Was macht ihr dann immer so?
     
  5. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Ich versuche, den Aufenthalt auf einem amerikanischen Flughafen so kurz wie irgend möglich zu halten. Ansonsten: In der Lounge arbeiten, etwas Lesen, mich unterhalten, Musik hören, ...
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Zunächst einmal steige ich in US-Flughäfen grundsätzlich nicht um, insbesondere nicht international ankommend. Ganz großes No-no!

    Lässt sich das in seltenen Ausnahmefällen nicht vermeiden, lege ich am Umsteigeort nach Möglichkeit einen Stopover ein bzw. buche den berühmten Dreiundzwanzigstundenundneunundfünfzigminutentransfer, um etwas mehr aus dem Umsteigeort herauszuholen als Stress, Ekel und Ärger über einen widerlichen US-Airport. Zum Beispiel eine erholsame Nacht im Hotel, Freunde besuchen, Stadt besichtigen, ins Musical gehen, Ausflug machen etc.

    Bei unvermeidlichen und naturgemäß kurz zu haltenden Transfers auf amerikanischen Inlandsreisen gehe ich in eine Lounge. Vorzugsweise in eine von CO, die sind nämlich idR vergleichsweise gut ausgestattet, bieten kostenloses Internet und, man glaubt es kaum, kostenlosen Alkohol inkl. "Bier vom Fass", allerdings natürlich die US-Variante.
     
  7. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Auch das ist eine Variante, die ich einem layover gegenüber eindeutig bevorzuge. Kennt denn jemand Atlanta konkret? Vielleicht kann man selbst mit nur vier Stunden Aufenthalt dort auch etwas sinnvolles ausserhalb des Flughafens anfangen?
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Von den 4 Stunden gehen doch schon 2 durch Immigration, Gepäcksuche, Zoll, Recheck und Transfer zum domestic terminal drauf...
     
  9. gb17

    gb17 Co-Pilot

    Beiträge:
    26
    Likes:
    0
    Danke für wirklich ausführlichen Antworten (ich sag Euch dann wie ich es erlebt habe...) CU geebee 8)
     
  10. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Bleiben also noch zwei für nen kurzen Ausflug mit dem Taxi, wenn man sich beschäftigt wissen möchte. ;-)
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Ich kenne Atlanta ziemlich gut, sowohl den Flughafen als auch die Stadt selbst. Mit den 4 Stunden kann man dort definitiv nix ausserhalb anfangen. Der Flug von MUC kommt im Concourse E (Infield Terminal) an und von dort dürfte wohl auch der Flug nach Cancun abgehen. Immigration muss man mit ziemlicher Sicherheit trotzdem passieren, das Formular enthält aber "IN TRANSIT" anstelle einer US Adresse. Von daher ist ein Verlassen des Flughafens offiziell sowieso nicht zulässig. Durch Zoll und zusätzliche Sicherheitskontrolle muss man dann auch. Diese Sicherheitskontrolle erlaubt aber sowohl den Zugang zum Abflugbereich im Concourse E, als auch zu allen anderen Infield Terminals (Concourse A..D). Die U-Bahn verbindet die einzelnen Terminals im Minutentakt miteinander. Ich empfehle mal nach Concourse B zu fahren und dort am Kreuzungspunkt (Food Court) einen Kaffee oder ein Bier zu trinken unter Beobachtung der dortigen Menschenströme.

    Ansonsten sind die Bars im Concourse E noch am besten. Die Delta hat dort auch ihre Intl. Lounge, mit entsprechendem Ticket oder Status kommt man auch dort rein und bekommt Kaffee und Wasser, sowie ein paar Sodas umsonst.

    Ich empfehle auf jeden Fall etwas wertlose Währung (aka US Dollar) dabeizuhaben, kann bestimmt nicht schaden und es geht nicht alles mit der CC zu bezahlen.
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Vom ATL Airport gibt es eine U-Bahn-Linie Richtung 'Five Points'. Die Station ist in der Naehe von CNN, Coke, meine alten Arbeitsplatz ;), Hardrock Cafe, ... Dort gibt es ein bisschen was zu sehen, aber man benoetigt mindestens 4h in Freiheit, damit es sich lohnt.
     
  13. headpro81

    headpro81 Platinum Member

    Beiträge:
    1.508
    Likes:
    0
    scheiße, ich hab im Sept. gute 6 Stunden Aufenthalt, bevor es nach Tampa weiter geht....jetzt hab ich Angst...
     
  14. Flyer05

    Flyer05 Platinum Member

    Beiträge:
    1.306
    Likes:
    0
    Jeder Aufenthalt IM Flughafen Atlanta, ist einer ZUVIEL!

    Habs ja am 13./14. und 15.04 durch Flugstreichung (JFK-MEX-CUN war gebucht, durch Streichung JFK-CUN und volle Flieger nach CUN, eine Nacht in ATL :twisted: ) mitgemacht durch Delta ; nie wieder!
     
  15. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Wie man bei einem Flug JFK-MEX-CUN ein Segment JFK-CUN streichen kann, und wieso man dann plötzlich in ATL ist, muss ich jetzt aber nicht durch heraussuchen des Delta-Flugplanes selbst nachvollziehen?
     
  16. headpro81

    headpro81 Platinum Member

    Beiträge:
    1.508
    Likes:
    0
    hab gestern erfahren, dass es am Atlanta Airport einen guten Hotdog-Stand gibt :)
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Vielleicht können die Forumsbetreiber ja (analog zu Nordkorea) eine Gruppenreise dorthin organisieren, inkl. Hotdog-Vollpension.
     
  18. gb17

    gb17 Co-Pilot

    Beiträge:
    26
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,
    bin gestern von meinem Cancun Aufenthalt via ATL zurückgekommen. Ich muss sagen, sleepovergreenland hat den ATL Airport sehr treffend beschrieben.

    Zusammenfassend möchte ich jedem den ATL Aiport als Transitpassage dringend abraten. Irgendwie hat mich dieser Airport an das Guantanamo-Lager erinnert, mit seinen grauen Hallen, überall die Ordner, die sich wie Gefängniswärter aufführen um die bescheuerten Amis von A nach B zu bringen. Der Höhepunkt aber war der Recheck. Hier wurden wir wie die Viehherden in unendliche Warteschlangengittern gelotst und man braucht sehr gute Nerven um ruhig zu bleiben. Nach 2 Stunden Transit war ich dann endlich in meinem Flugzeug nach D.

    P.S.: Der Cancun Aiport war übringens sehr angenehm
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Im Vergleich zur ATL wirkt jeder Airport angenehm.
    Nun, wir hatten dich ja gewarnt.
    Aber mache sind eben beratungsresistent. :D
     
  20. AAI

    AAI Silver Member

    Beiträge:
    259
    Likes:
    0

    Vielleicht bin ich da ja schon "abgestumpft" was ATL angeht, sodass ich den Airport
    als nicht ganz so schlimm wie ihr anseht.
    Was ich von CDG nicht behaupten kann.....aetzend.
     

Diese Seite empfehlen