Aus der Star Alliance könnte eine große Airline werden:

Dieses Thema im Forum "Star Alliance" wurde erstellt von Sire83, 29. April 2013.

  1. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
    gospodar gefällt das.
  2. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Steht's so schlimm um United und LH?
    Schwarzgeld aus Singapur kauft alles auf...
     
  3. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Mittelfristig hat selbst Franz wahrscheinlich Recht und die Konzentration wird zum Nachteil der Flugreisenden weiter zunehmen (am Anfang bessere Anschlüsse, aber am Ende weniger Verbindungen zu höheren Preisen).
    Aber - und da lese ich den Artikel anders als die Überschrift hier suggeriert - von einer Stärkung der Allianzen gehe ich dabei nicht aus, sondern von einer regionalen Konzentration von bis zu 4-5 Airlines.
    Gerade an den Beispielen Oneworld, Etihad und Skyteam zeigt sich doch, dass aktuell ganz promiskuitiv ausserhalb der Allianzen zweckorientiert zusammengearbeitet wird (BA mit Qatar, QF mit EK, AB mit EY, EY mit AF/KL, EY mit Virgin Australia, Virgin Australia mit SQ, Air New Zealand mit CX, CX mit CA...).
    Aber vorerst scheint LH, IAG und AF/KL der Appetit vergangen zu sein bzw sie haben sich schon überfressen, wenn man bedenkt, dass es noch keine zwei Jahre her ist, dass TP, AZ, LOT und SAS ganz oben auf den Einkaufslisten gehandelt wurden, nun zum Schnäppchenpreis zu haben wären und keiner zugreift.
     
    gospodar gefällt das.

Diese Seite empfehlen