Australien und Singapur Einreisebestimmungen unklar

Dieses Thema im Forum "Australien/Neuseeland/Südsee" wurde erstellt von hoister, 17. September 2015.

  1. hoister

    hoister Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Hallo liebes Forum,

    ich habe mich in eurem Forum registriert da ich aktuell mehr als verwirrt bin. Ich stehe seit 2Wochen in regem Kontakt mit Botschaften und Zollbehörden, bin aber leider noch immer ratlos und hoffe ihr könnt mir helfen.

    Kurze Hintergrundinfo:

    Wir fahren im November für 3 vMonate nach Australien und 2 Monate nach Neuseeland. Sowohl auf dem Hinflug als auch auf dem Rückflug landen wir in Singapur zwischen. Wir haben dort auf dem Hinflug eine Übernachtung in Singapur selbst und auf dem Rückflug 2 Übernachtungen.

    Jetzt zu meinem Problem:

    Ich bin leidenschaftlicher Videograph und habe entsprechend Equipment, das ich auch mitnehmen möchte. Der Wert dieser Kamera, der Objektive, der Stative und diversem Zubehör kommt leicht über die von Australien auf der Zollseite vermerkte Einfuhrgrenze für Waren in Höhe von 900$. Ich fime ausschließlich privat.
    Muss ich ein solches Equipment an der Grenze verzollen, auch wenn ich es wieder mit ausführe?

    Selbiges, nur noch deutlich undurchsichtiger, stellt der singapurische Zoll dar. Er antwortete mir auf meine Frage hin, dass mein Equipment zu GST zählt, ich den roten Zolleingang nutzen muss und 7% Steuern zu bezahlen habe. Auf meine Rückfrage, ob das auch für einen Kurzaufenthalt von 30h (auf der Hinfahrt) gelte, sagte man, ich dürfe das Terminal nicht verlassen bis zu meinem Weiterflug (dann müsste ich nichts bezahlen) oder ich würde nach Singapur reinfahren (ich muss ja zum Hotel) und müsste dann zahlen. Daraufhin habe ich die deutsche Botschaft kontaktiert und versucht Hilfe zu diesem Thema zu erhalten. Leider konnten sie nur auf die Kompetenz des Zolls verweisen und versuchten mir mit Tipps (Einschließen des Equipments im Flughafen für den Zeitraum des Aufenthalts) weiterhelfen.

    Ich bin also etwas verwirrt, kann mir indes nicht vorstellen, dass ich der erste Reisende (vor allem in Singapur) bin, der teureres Kameraequipment mitnimmt. Und auch nicht, dass jeder Reisende in Singapur auf der Durchreise hunderte Euro Steuern zahlt.

    Habt ihr einschlägige Erfahrungen zu meinem Problem? Könnt ihr dazu etwas sagen?

    Ich bin für jede Hilfe dankbar.

    Viele Grüße!

    Christophe
     
  2. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Wer bloede Fragen stellt bekommt auch bloede Antworten. Einfach einreisen. Täglich schleppen 1000 Leute wertvolle persönliche Kameraausrüstungen durch den Singapur und Australischen Zoll und sofern es zum privaten Gebrauch ist schwer es keinen Mensch.

    In Singapur bin ich als Ang Moh bei ca 200 Einreisen im Übrigen noch nie am Zoll aufgehalten worden.
     
  3. hoister

    hoister Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Danke für die Antwort.

    Ich bin noch kein einziges Mal in beiden Ländern gewesen, weswegen ich eine vermeintlich blöde Frage stelle. Bekanntlich macht man sich besser vorher schlau.

    Viele Grüße
     
  4. hoister

    hoister Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Ich frage mich trotzdem, wie da die offizielle Regelung ist. Ich meine, da schleppen 1000 Menschen ihr Zeug durch den Zoll, den einen oder anderen kann es aber doch rein theoretisch trotzdem mal erwischen und er wird rausgezogen. Und was ist DANN? Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, das dürfte überall gültig sein. Mein Hintergrund ist einfach der, dass ich nicht unnötig verkomplizieren will, was auch einfach sein kann, ich mir aber einfach gerne Ärger im Ausland ersparen würde, was doch nachvollziehbar ist, oder nicht?

    Viele Grüße
     
  5. thirana

    thirana Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    4
    Für wen gilt die Einfuhrgrenze für Waren in Höhe von 900$ ?
     
  6. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    No risk, no fun. Oder einfach zuhause bleiben.
     
  7. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ich musste mein Gepäck vorgestern scannen lassen. Die Frage ist, ob sich dabei jemand an Kamera und Zubehör gestossen hätte und ob der Nachweis eines Weiterflugtickets das Problem nicht geklärt hätte.

    Ich kenne die rechtliche Situation in solchen Fällen nicht und habe daher nicht auf die Ursprungsfrage geantwortet, obwohl
    schon eine Versuchung war.
    Aber ich kann durchaus verstehen, dass der Threadopener diese Fragen stellt.
    Wäre es eventuell eine Lösung sich selbst die Ausrüstung per Kurier gleich an den Zielort zuzusenden und eine entsprechende Zollerklärung beizulegen?
     
  8. hoister

    hoister Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Danke für die Antworten.

    ??

    Es handelt sich nicht einfach um eine kleine DSLR mit 2 Objektiven und einem Stativ. Da würde ich mir auch keine Gedanken machen. Ich führe dieses Hobby schon etwas länger und entsprechend umfangreich ist es. Deshalb weiß ich nicht, ob man sie sich nicht doch daran gestoßen hätte, wenn 2/3 der Reisetasche Equipment und nur 1/3 Kleidung etc ist. Aus dieser Unsicherheit heraus, wollte ich mich bloß mal nach anderen "Gleichgesinnten" umschauen, die eventuell mehr Erfahrung haben.

    Das ist leider keine Option, da es keine feste Adresse geben wird, auch zu Beginn nicht.
    Danke trotzdem für den Tip.

    Die Botschaft hat mich nochmal kontaktiert und mich gefragt, ob ich die Tasche evtl in Changi-Airport lassen kann und erst beim Weiterflug wieder aufnehme. Grundsätzlich könnte ich mir das vorstellen, jedoch weiß ich nicht, ob die Schließfächer nicht erst nach dem Zoll kommen?

    Viele Grüße

    Christophe
     
  9. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Die Gepaeckaufbewahrung in Changi ist nach dem Zoll
     

Diese Seite empfehlen