Ayurveda

Dieses Thema im Forum "Alle Alles" wurde erstellt von Guest, 7. August 2007.

  1. Guest

    Guest Guest

    Hallo!

    Mal eine Frage aus grundsätzlichem Interesse:
    Was haltet Ihr von Ayurveda? Habt Ihr es vielleicht schon selbst ausprobiert? Wenn ja, wo?

    Man hört ja die unterschiedlichsten Meinungen dazu...

    Vielen Dank für Eure Antworten! :D
     
  2. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    In einem gewissen Hotel in Bagkok , dessen Namen ich nicht nenne und das an einem Fluß liegt und gegenüber ist das Peninsula , ist kürzlich in dem dazugehörigen Spa eine Ayurveda - Abteilung eröffnet worden . Und weil ich nix bezahlen sollte bin ich da hin zum Ausprobieren .

    Ich schildere in Kurzform meinen höchstpersönlichen Eindruck , Du magst es anders empfinden .

    Man liegt auf einem steinernen Tisch , etwa zu vergleichen mit der Gerichtsmedizin des Professor Börne und wird bei Kerzenlicht mit Unmassen an Öl eingeschmiert . Das Wesentliche scheint zu sein , daß die Ayurveda-Frau 45 Minuten lang feierlich gucken muß damit klar wird , daß das alles 95 Dollar kostet .

    Nix für Somkiat , aber siehe oben . Wenn man dran glaubt ist es vermutlich einen Offenbarung .

    Somkiat
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Ayurveda ist in Indien eine fest verwurzelte Heilkunst, "die sich auf die für menschliche Gesundheit notwendigen physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Aspekte konzentriert" (Google!!!) - also einen ganzheitlichen Ansatz vertritt.

    Ayurveda kann als ernsthafte Medizinform betrachtet werden, und es gibt viele Inder, die Ayurveda mehr vertrauen als der "Schulmedizin". Dort wird es (ähnlich der chinesischen Medizin) im wesentlichen als Kräutermedizin praktiziert. Du kannst in Indien an jedem Busbahnhof ayurvedische Kräuter und Mixturen kaufen.

    Ich selbst habe keine persönlichen Erfahrungen, jedoch war unsere Haushaltshilfe letztes (oder vorletztes? ...mein Gedächtnis...) Jahr im Urlaub in SriLanka. Sie hat seit Jahren unter einem Reizhusten gelitten, der schulmedizinisch nicht zu behandeln war. Sie hatte von Ayurveda vorher noch nie gehört und ist generell sicherlich keine der "esoterischen" Sorte. Im Hotel wurde ihr eine ayurvedische Behandlung angeboten, und: der Husten war weg!.

    Bei uns im Westen wird Ayurveda immer häufiger im Zuge des Asien/Buddhismus/Esoterik-Booms als Teil der grossen "Wellness-Welle" vermarktet. Halte ich für wenig seriös. Wer wirklich Interesse an Ayurveda hat, kann sich per internet schlau machen. Es gibt eine Menge von ernsthaften Anbietern in Deutschland.

    Gruss Wolfgang

    Hi Somkiat, probier mal den neuen Spa-Bereich im Peninsula. War selbst nicht drin (ich mag es nicht, wenn an mir herumgeknetet wird), soll aber grosse Klasse sein.
     
  4. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    wedeen ,

    meine Schwägerin , die im Übrigen Gymnasiallehrerin ist , war auch zum Ayurveda auf Sri Lanka . Abgesehen davon , daß die schon immer einen Knall hatte, ist es nun ganz schlimm geworden . Praktisch ganzheitlich verstört .

    Somkiat

    Wenn du es nicht magst , daß an dir rumgeknetet wird , dann wundert mich das . Vielleicht liegt das daran , daß auf der falschen Flußseite warst . Kleiner Scherz .
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Na, da häufen sich ja in letzter Zeit die unangenehmen Erfahrungen im Lieblingshotel deines zweiten Wohnsitzes. Erst der "grosse internetfee-ripp-off" und jetzt auch noch "Ölmassage à la Autopsie". Vielleicht solltest du wirklich mal "das Ufer wechseln".

    Ich war übrigens mal mit einer Gymnasiallehrerin verheiratet, die hatte auch ´nen Knall.

    Sind wir am Ende gar Schwippschwäger???

    Gruss Wolfgang
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Falls Deutschland und der Bodensee in Ordnung ist, dann gibt es da was Seriöses, angeschlossen an eine westliche Arzt-Privatpraxis. Dort gibt es gute Ärzte, viel Erfahrung z. B. auch mit Akkupunktur (meine Migräne ist erfolgreich seit Jahren verschwunden)
    http://www.bifan.de
    Näheres, auch gute Kontakte da hin, gerne per PM
     
  7. GEman

    GEman Silver Member

    Beiträge:
    341
    Likes:
    3
    Leider wird in diesem Forum alles immer böse verrissen aber ich will trotzdem berichten, dass meine Frau und ich vor fünf Jahren eine 3 wöchige Ayurveda Kur in einem Resort (Nur Ayurveda) gemacht haben.
    Es war nicht alles gut und in der Tat waren da fast nur Frauen und zwar Frauen von einer bestimmten Sorte. (da ich nichts verreissen will sage ich nur Akademikerinnen aus dem Bereich von Geisteswissenschaften und Pädagogik)
    Die Massagen waren toll! Das Essen fand ich Klasse, die Akupuktur war seeerh gut (Kopfschmerzen bis heute sehr nachgelassen) die Medikamente und Säfte habe ich nicht genommen.
    Wer ernsthaft da noch mehr wissen will kann es gern als pn wissen.
    Gruß
    GEman
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Hallo!

    Danke für Eure Antworten! Ich gehöre ja auch zum Bereich "Akademikerin Bereich Geisteswissenschaften und Pädagogik" :wink: , habe aber keinerlei Hang zu OOOOM-OOOOM, Räucherstäbchen, Duftlämpchen und Salzlampen.
    Allerdings bin ich im Bereich unserer "Wohlstandskrankheiten" durchaus offen für Alternativbehandlungen (muss ja nicht immer der Chemiehammer sein). Bei Pülverchen und Kräutlein bin ich aber skeptisch. Allerdings habe ich auch gelesen, dass in Indien die Ayurveda-Arztausbildung bzw. -Studium auch genauso lange dauert wie das "klassische" Medizinstudium.

    Eine reine "Kurreise" (zusammen mit einer Horde Neue-Blatt-Leserinnen *ups, gemein* :oops: ) ist nicht gerade das angestrebte Ziel, aber Reinschnuppern fände ich mal sehr interessant (gerade für Migräne etc.).
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Hallo Amaran,
    das Studium dauert länger als das deutsche ;-).
    Ich war der ungläubigste Thomas auf dieser Welt bis mir Alternativmedizin (Akupunktur) dauerhaft geholfen hat, die westliche Medizin nur Schmerzmittel bot.
    Wichtig ist es meiner Meinung nach was Seriöses zu erwischen.
    Und, nein, ich stehe auch nicht auf ooooohm und so Sachen.
    Ich schick Dir Angaben per PM
     
  10. schreiberhsch

    schreiberhsch Silver Member

    Beiträge:
    317
    Likes:
    0
    Guten Tag Amaran,
    vieles was da auf Deine Frage geschrieben wurde, zeugt einfach nur von Unwissenheit - wenn kein Wissen da ist, aber unbedingt der Punktestand erhöht werden muss, dann macht man halt seine Witzchen darüber!
    Die Festlegung auf einen bestimmten Typus, der diese Behandlung sucht, ist einfach kindisch und unwissend.
    Das Studium eines Ayurveda-Arztes dauert 11 Semester bis zum Staatsexamen und erst nach weiteren 3 Jahren klinischer Tätigkeit wird der »Doctor of Ayurveda« verliehen. In Indien praktizieren ca. 350.000 Ayurveda Ärzte.
    Zum Stress - Abbau z. B. ist Ayurveda sehr zu empfehlen.
    Natürlich nicht in diesen Pseudo Ayurveda Massage Salons, die hier z.T. beschrieben werden. Ich war zweimal auf Sri Lanka - schau mal auf diese Seite:
    http://www.lotus-villa.com, da wirst Du umfassend informiert.

    Die Lotus Villa kann ich nur empfehlen. Natürlich keinem, der Thai Massagen sucht, der kommt hier nicht zurecht!
    Gruss Toby
     
  11. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    schreiberhsch ,

    wenn in Indien tatsächlich 350000 Ajurvedaärzte praktizieren , dann freut mich das für die Inder ; irgendwo sonst auf der Welt bekämen sie wohl erst gar keine Zulassung und deswegen kommt wohl kaum jemand außer eben in Indien oder auf Sri Lanka jemals mit AJURVEDA in Berührung . Daraus ziehe ich den Schluß , daß der Rest der internationalen Ajurveda - Bemühungen sich auf dem Niveau Bachblütentherapie , Kristallsteinpendeln oder Biertrinken bewegt . Nämlich dem eines in der Regel nicht schädlichen , angenehmen , gebührenpflichtigen Zeitvertreibs .

    " wenn kein Wissen da ist, aber unbedingt der Punktestand erhöht werden muss, dann macht man halt seine Witzchen darüber!
    Die Festlegung auf einen bestimmten Typus, der diese Behandlung sucht, ist einfach kindisch und unwissend. "

    Genau meiner Meinung , und deswegen ist es wichtig , daß immer genügend Klugscheißer rumrennen , die einem alles erklären .

    Somkiat


    I was watching the Vielflieger Forum and in the early hours I found Jesus .
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Mr. Somkiat.


    Das Spa im Hotel Oriental, das du wohl meinst, ist sehr berühmt und sehr gut.


    Wer nur Vorurteile gegenüber der asiatischen Medizin hat, sollte hier nicht leichtfertig die Erfahrungen von mehreren tausend Jahren Kultur abtun. Ich weiß nicht, wie oft du in Asien warst, ich kann dir versichern, dass die Medizin dort unserer weit überlegen ist. Ich bin Heilpraktikerin und habe Soziologie studiert.
     
  13. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Frau Sorex ,

    neben dem Oriental Spa gibt es in BKK noch 10 andere, die fast oder genau so gut sind aber nur ein Drittel kosten . Meine Liebe zum Oriental ist quasi endlos , umfasst allerdings nicht den Internetanschluß und das Spa und das Thairestaurant . Ich mag lieber Würstchen aus der Dose .

    Nicht jede Meinungsäußerung , die einem nicht in den Kram paßt ist deswegen gleich ein Vorurteil , gnä' Frau . Wie oft ich schon in Asien war ?? Oh Jesus Maria und Josef , da gibt es gar keine Zahl mehr für . Übrigens gehöre ich deswegen nicht zu denen , die die asiatische Seele zu verstehen glauben ; das schaffen nur Westler , die entsprechend erleuchtet sind und luftige Kleidung bevorzugen . Ich vermeide das Wort Birkenstock und Lonely Planet.

    Zur asiatischen Medizin : wenn du einem Chinesen erzählst , daß du die Überlegenheit der asiatischen Medizin für dich erkannt hast , dann erntest du entweder höfliches Stillschweigen auf der anderen Seite oder einen großen Heiterkeitserfolg . Ein Chinese , der es bezahlen kann , fliegt auf der Stelle nach USA wenn es ihn ernsthaft zwackt . Ich kenne in China/Taiwan/ Thailand niemanden , der irgendwas von traditioneller asiatischer Heilkunst hält . Mehrere tausend Jahre Kultur sind im übrigen auch am Westen nicht ganz spurlos vorübergegangen , siehe z.B. http://www.granturismoisback.com oder die Website von Aventis .

    Vor einigen Wochen hat der Spiegel der Alternativmedizin eine Titelgeschichte gewidmet , Tenor wie folgt : alternative Methoden müssen ernst genommen werden , da sie tatsächlich in vielen Fällen der Schlüssel zum Erfolg sind . Und zwar auch in Fällen organischer Erkrankungen wenn eben der Kern des Übels in der Psyche liegt .

    Somkiat

    Ich bin übrigens der Ansicht , daß "Asien " " uns " in gar nichts überlegen ist , allenfalls auf dem Sektor Korruption . Als Soziologin müßtest du was Schönes darüber schreiben können .
     
  14. rainer1

    rainer1 Diamond Member

    Beiträge:
    2.953
    Likes:
    6
    lieber somkiat,
    wenn es mich ernsthaft zwackt und ich habe die möglichkeit und die kraft deutschen krankenhäusern zu entgehen , dann setze ich mich unter aufarbeitung letzter kräfte in den flieger und lasse mich im
    (WERBEPAUSE)

    BUMRUNGRAD HOSPITAL BANGKOK

    behandeln.
    dort wird man zumindest noch als person und patient ernstgenommen und nicht nur durchgeschleusst.
    ich kann jedem dieses phantastische krankenhaus nur empfehlen ,ganz besonders wenn man vor ort erkrankt und notgedrungener weise eine behandlung erfahren m u s s . auch wenn keine akuten ,sondern planbare behandlungen anstehen , dann nichts wie ab in den flieger und einen riesenbogen um deutsche krankenhäuser (nomen est omen) machen.
    das behandlungsspektrum umfasst alle denkbaren therapien.naturheilkunde oder klass.medizin, von raucherentwöhnung bis zur schönheits op oder geschlechtsumwandlung, alles wird auf höchstem standart offeriert (letzteres habe ich allerdings nicht ausprobiert).

    ach ja ,noch eine bemerkung zum beliebten thema geld. es kostet dort vergleichsweise nur 1/3 der behandlungskosten in BRD.

    rainer1
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Bitte schreibe Bundesrepublik Deutschland, das andere klingt wie vor 20 Jahren.

    Danke
     
  16. rainer1

    rainer1 Diamond Member

    Beiträge:
    2.953
    Likes:
    6
    das ist mir zu lang u n d
    wo ist denn der unterschied??

    verwirrt

    rainer1
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Der Unterschied ist riesig.
     
  18. Guest

    Guest Guest

    @Spreewaldgurke!

    Natürlich kann er BRD sagen, der Spreewald liegt ja auch in der früheren DDR
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Bitte Deutsche Demokratische Republik !

    Es sind keine Foren, daher demokratisch !
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Schade, wohin das wieder führt :(

    Es ging in meiner Anfrage ausschließlich um Interesse, was Ihr für Erfahrungen mit Ayurveda gemacht habt, und zwar nicht bei Härtefällen wie Operationsnachsorge etc. sondern um unterstützende Behandlung oder einfach "nur" Entspannung (aber ohne hippes Wellness-Blabla).
    Es ging auch nicht um die berühmte Diskussion "zum Augenlasern, zur Brust-OP und wegen neuer Zähne ins Ausland, weil's billiger ist", sondern nur um Eure persönlichen Erfahrungen.

    Aber schon prügelt man sich gegenseitig wieder wegen Nichtigkeiten oder stopft schön alle, die nicht nur Chemie schlucken wollen, wo's vielleicht eine Massage oder Entspannungsübung auch täte, in eine Schublade und klebt "Räucherstäbchen, Batikklamotten, Esoterik" oben drauf. Bloß gut, dass ich nicht gefragt habe, wie man am besten per Auto nach Indien zum nächsten Guru kommt :?

    Danke trotzdem an die, die mir ernsthaft geantwortet haben :!: :D
     

Diese Seite empfehlen