Bahn-Comfort

Dieses Thema im Forum "Bus & Bahn" wurde erstellt von Gildee77, 13. August 2007.

  1. Gildee77

    Gildee77 Pilot

    Beiträge:
    89
    Likes:
    0
    Ich stehe kurz vor der "magischen" 2.000 Punkte-Marke und würde dann Bahn-Comfort-Kunde werden.
    Ich würde vermutlich 2x mehr Bahn fahren als ich eigentlich müsste, aber sollte der Status Vorteile bringen, wäre ich dazu bereit.
    Daher meine Frage, ob mir jemand sagen kann, inwiefern sich der Bahn-Comfort-Status wirklich lohnt.
     
  2. Eraz

    Eraz Bronze Member

    Beiträge:
    162
    Likes:
    0
    Lohnt sich halt insofern, dass du diue DB Lounge nutzen kannst, wo es Getränke und Zeitungen gibt.
    Außerdem gibts im Zug noch einen Sitzplatzbereich ser angeblich Bahn Comfort Kunden vorbehalten ist, aber ich glaub das interessiert von den anderen Fahrgästen keinen, sodass es da wohl auch immer voll ist.
     
  3. Guest

    Guest Guest

    :lol: ich dachte schon Mileage Runs sind etwas ...., aber das es sowas auch fuer den Bahn-Comfort "Status" geben sollte ?!

    Die Lounges sind ganz brauchbar, vor allem bei (den ueblichen) Verspaetungen und dadurch verpassten Anschlusszuegen. Ausserdem kann man sie auch ohne aktuelles Ticket nutzen und afair noch jemand mitnehmen. Also als Ersatztreffpunkt auch geeignet. Aber zu den Hauptverkehrszeiten meist entsprechend gut gefuellt. Und da Uebergangszeiten bei der Bahn, zumindest an den Bahnhoefen wo es auch Lounges hat, meist nicht so ewig lang sind, waere mir das kaum einen Cent extra wert.

    Ansonsten gibts noch eine extra Hotline an der auch kurzfristig noch Platzreservierungen verfuegbar sind (wenn laut inet nix mehr frei ist, dort anrufen).

    Sorry, aber wenn du noch 2x extra fahren musst, scheints du ja auch nicht so viel Bahn zu fahren
     
  4. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Ich hatte knapp zwei Jahre den Status. Lounge ist unter FTL-Niveau aber immerhin besser als auf der Bahnsteigkante bei -5° zu stehen. Zu Hauptstosszeiten sind die Lounges echt voll (wie xidar geschrieben hat), besonders an Knotenpunkten wie Mannheim lohnt es sich überhaupt nicht vor 9h und nach 17h reinzugehen.

    Wirklicher Vorteil ist die telefonische Reservierung eines Sitzplatzes ca. 35s vor der Abfahrt. Beachte, dass die Sitze "reserviert für Bahncomfortkunden" nicht bedeuten, dass Du einen Rechtsanspruch auf den Platz hast.

    Auch nicht schlecht, ist (wenn Du keine Automaten magst) in der Lounge Fahrkarten zu kaufen. Wesentlich kürzere Schlangen.

    Der Rest: Rabatt im Shop, Parkplatz am Bahnhof, etc. ist Mittelmass.
     
  5. Gildee77

    Gildee77 Pilot

    Beiträge:
    89
    Likes:
    0
    Das klingt alles nicht sehr überwältigend.
    Dann werde ich mir kein Bein ausreißen und weiterhin spontan entscheiden, ob Flugzeug oder Bahn.
    Danke für die Antworten!
     
  6. Exdon

    Exdon Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    Bein ausreissen wäre wohl zu aufwändig, aber die DB-Lounges sind für einen Bahnvielfahrer schon von Vorteil. Insbesondere Berlin uind HH mit dem speziellen FC-Lounge-Angebot sind zu empfehlen. Apfeltorte und Espresso serviert zu bekommen, während man die Mails abruft, ist schon nett. Habe immer 4000+ Punkte, so dass ich den Railrun nie in Betracht ziehen musste.
     
  7. Krug56

    Krug56 Platinum Member

    Beiträge:
    1.494
    Likes:
    5
    Hallo zusammen,
    den "Komfort" der DB-Lounge bekommt man auch, wenn man gelegentlich mal 1. Klasse fährt.
    Gruss aus Bielefeld
     
  8. Danid

    Danid Gold Member

    Beiträge:
    528
    Likes:
    0
    Re:

    In den FC-Bereich kommt jeder mit FC-Ticket, die bahn.comfort-Karte reicht nicht.
     

Diese Seite empfehlen