Billigflieger machen ihr Geld mit dem Flugzeughandel:

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von Sire83, 16. Juli 2013.

  1. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  2. ExtremeHon

    ExtremeHon Platinum Member

    Beiträge:
    1.723
    Likes:
    34
    Für solche Strategien braucht es aber kluge Köpfe, die es anscheinend woanders nicht gibt.
     
  3. thiago

    thiago Gold Member

    Beiträge:
    554
    Likes:
    9
    Na ja, wirklich nicht schlecht. Geht aber auch nur mit einer absolut homogenen Flotte und ist auch nicht ganz risikolos.
     
  4. Trolly

    Trolly Silver Member

    Beiträge:
    473
    Likes:
    0
    Aber sie kaufen doch keine gebrauchten Maschinen, sondern neue.
    (Hervorhebung durch mich)
     
  5. EC1992

    EC1992 Lotse

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    Das ganze wird aber nicht viel mehr als ein einmaliger Gewinn werden....Bei dem Flottenalter und der Groesse der Flotte wird man nicht staendig soviele Flugzeuge loswerden.
     
  6. luftaran

    luftaran Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Das höre ich zum ersten mal. Ich dachte immer, dass sie ganz neu Maschine bei den Herstellern bestellen. Dass sie mit dem Flugzeughandel Geld verdienen ist mir neu. Eine homogene Flugzeugflotte haben die Lowcost Airlines auf jeden fall dafür.
     
  7. emingo

    emingo Lotse

    Beiträge:
    16
    Likes:
    0
    Das Thema ist nicht neu und hat mit Sicherheit Methode.

    Das Problem es ist nicht unendlich skalierbar - wenn jeder das so machen würde. dann wäre das System schnell am Ende.

    Vielleicht nur ein Zufallsprodukt, dass die Billigflieger hier gefunden haben, interessant ist es wenn es mal Technologiesprünge gibt
     
  8. Thanpuying

    Thanpuying Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    933
    Likes:
    41

    Hättest Du den von Dir verlinkten Artikel auch gelesen, dann hättest Du erfahren, dass Ryanair & Co. gerade keine gebrauchten Flugzeuge kaufen, sondern neue!

    Nach wenigen Jahren im Einsatz und entsprechend geringen Wartungskosten werden die Flugzeuge wieder verkauft. Anscheinend ein gutes Geschäft, das von LH & Co. nicht gemacht wird.

    Macht Sixt, zwar in einer anderen Branche, übrigens auch so.
     
  9. Trolly

    Trolly Silver Member

    Beiträge:
    473
    Likes:
    0
    Sogar der Staat fährt gemäß dem Chema mit Gewinn mit immer neuen großen & schweren Autos.
     
  10. franksz

    franksz Co-Pilot

    Beiträge:
    38
    Likes:
    0
    Da Ryanair erheblichen Rabatt beim Kauf von neuen Flugzeugen (Boeing) erzielt, macht das auch Sinn. Das gibt es nicht nur bei Flugzeugen.

    STADTBILDER
    http://www.townscape-fszacharias.eu/
     
  11. flyRobinfly

    flyRobinfly Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    485
    Likes:
    50
    Diese, und noch größere, Rabatte bekommt aber nicht nur Rynair. Oder denkst Du, dass auch nur eine Airline Listenpreis bezahlt?:shock:
     
    derfliegendeRoland gefällt das.
  12. Trolly

    Trolly Silver Member

    Beiträge:
    473
    Likes:
    0
    Es ist aber ein kleiner Unterschied, ob eine Airline 10 oder 100 Jets bestellt.....
     
  13. flyRobinfly

    flyRobinfly Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    485
    Likes:
    50
    Ach ja?! Und was denkst Du wieviel % der 1184 im letzten Jahr bestellten 737 von Rynair geordert wurden?! Mal von ein paar "Randairlines" abgesehen wird jede größere Fluggesellschaft immer größere Stückzahlen ordern um entsprechende Rabatte auszuhandeln. Oder denkst Du ernsthaft, dass nur FR so clever ist?!

    Der Großauftrag von 175 Maschinen im Juli hat sicher fette Rabatte gebracht. Aber wie oft hat FR davor in diesem Umfang bestellt?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2013
    derfliegendeRoland gefällt das.
  14. Das Prinzip wird auch im Mietwagengeschäft angewendet. Euopcar bestellt z.B. 5000 Golf ab Werk ( unter Umgehung irgendeiner Händlermarge), erhält nochmals
    auf den Nettopreis Rabatt für die grosse Bestellmenge und kann die Flotte nach einem Jahr zum Einstandspreis an den Markt loswerden.
    Kosten des Fahrzeugparks : NULL
    Die Sache kommt dann zum Stillstand, wenn der Markt nicht mehr aufnahmefähig ist.
    Bei Flugzeugen sieht es bestimmt noch besser aus, über hauseigene Leasingfirmen, die an einem NO-TAX Standort sitzen( Bahamas), verschafft man sich weitere finanzielle Vorteile, spart ggf. die Mehrwertsteuer und die Wartungskosten für eine sehr junge Flotte sind auch erheblich niedriger.

    Mich persönlich freut es, dass MOL so tüchtig ist und ich fliege jetzt im September BRE_TLL wieder für 22,99.

    Mit der gnadenlosen Ausbeutung der Arbeitnehmer hat MOL allerdings noch einen grossen Stolperstein vor sich.
    Der erste Streik bei RYANAIR,so er denn kommt, wird einiges ändern.
     
  15. flyRobinfly

    flyRobinfly Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    485
    Likes:
    50
    Und Mitschuld an dieser Ausbeutung sind die Paxe, die sich freuen, dass MOL so tüchtig ist.
     
    derfliegendeRoland gefällt das.
  16. franksz

    franksz Co-Pilot

    Beiträge:
    38
    Likes:
    0
    Solange nicht am Personal und an der Wartung gespart wird, sondern mit dem Handel von Gebrauchtfliegern Geld gemacht wird, ist es ja o.K.
    Aber die Realität sieht anders aus.....

    STADTBILDER
    http://www.townscape-fszacharias.eu/
     
  17. so eine Anmerkung war ja absolut zu erwarten.
    Mit dieser Einstellung darfst Du aber auch nicht zu ALDI oder LIDL oder H&M Klamotten kaufen, die in bangladesh nähen lassen, etc.
    Nur wenn die Geschäfte laufen, können Arbeitnehmer und deren Vertreter auf den Tisch hauen und auch was davon verlangen, so besehen unterstütze ich Ryanair Mitarbeiter, was hätten die denn davon, wenn ich ein LH Senator wäre.

    Ich glaube, dass Kollegen, die so posten, gerne die ganze Airline abschaffen würden, und da hätten die Mitarbeiter nun wirklich was davon, den ganzen Tag Zeit und Muße. Bravo!!!
     
  18. flyRobinfly

    flyRobinfly Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    485
    Likes:
    50
    Nur zu Deiner Info: ich gehe nicht zu Aldi / Lidl und wenn möglich kaufe ich fair trade. Aber das nur am Rande.
    Dir viel Spaß mit MOL Airline.
     
    derfliegendeRoland gefällt das.
  19. an Deinem Wesen soll die Welt genesen.

    aber mit welcher Airline fliegst Du denn viel??
    Ethihad oder Emirates z.B. sind doch aus armen Schwellenländern, also fair trade auch hier?

    oder sind das aus sozialen und Umweltgründen auch nur Papierflieger bei Dir??
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. August 2013
  20. franksz

    franksz Co-Pilot

    Beiträge:
    38
    Likes:
    0
    Von Billigfliegern zu reden ist ja auch irreführend....da heben ja Millionen ab! Billig wäre doch eher eine Gesellschaft mit einer uralten Antonov. Es gibt nun mal verschiedene Geschäftsmodelle und jeder kann, auch nach Blick in seine Geldbörse, das passende herausfinden. Über Aldi und den Rest herzuziehen bringt auch nichts....wir leben nicht im Schlaraffenland wo jeder FaiTradeökonachhaltigkeitsbiosachen kaufen kann.....


    STADTBILDER
    http://www.townscape-fszacharias.eu/
     

Diese Seite empfehlen