Condor zockt bei Sitzplatzreservierung ab

Dieses Thema im Forum "Weitere Europäische Airlines" wurde erstellt von Lifeguard78, 12. März 2009.

  1. Lifeguard78

    Lifeguard78 Co-Pilot

    Beiträge:
    46
    Likes:
    0
    Zugegeben, ich fliege das erste mal mit einem "Ferienflieger". Und dann habe ich noch meine und die Eltern von meiner Frau eingeladen. Ergo 6 Leute. Und das macht dann, wenn man sicherstellen will, daß man zusammen sitzt 120€.

    Weiß jemand, wie man diese Abzockgebühr umgehen kann, bzw, wie ich deswegen meinen Flug stornieren kann. Ich will dann doch lieber mit Iberia fliegen.
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Zum Beispiel so (Zitat von der Condor-Site):
    Das wird im übrigen nicht verschwiegen - wer (vor dem Buchen) lesen mag, ist klar im Vorteil.
    Die CTC ist ja leider wegen der AB-Pläne gestrichen und nicht wieder aufgenommen worden. :cry:
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Ich würde Condor der Iberia jederzeit vorziehen. Im Übrigen ist es absolut kein Problem zusammen zu sitzen wenn man angemessen früh am Check-In ist.
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Außerdem könnte es sich z.B. schon wegen der 10 Zusatz-Kilo pro Person vielleicht lohnen, das "Travel Xtra"-Angebot ins Auge zu fassen: Rechnet sich wegen des Mehrgepäcks (sofern benötigt) durchaus und die Sitzplatz-Reservierung ist auch schon drin. Außerdem kostet der Zug zum Flug pro Strecke 5 Euro weniger - falls Ihr das benötigt, sind das ja auch schon wieder insgesamt 60 Euro insgesamt, die man "sparen" könnte.

    Guckstu hier:

    :arrow: http://www10.condor.com/tcf-de/tarif_travel_xtra.jsp

    :mrgreen:
     
  5. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Kann man denn bei IB in Eco überhaupt Sitzplätze reservieren? Ich glaube nicht einmal für Geld...
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Die Website hat keinerlei entsprechende Option, ich denke also nicht - bin aber schon lange nicht mehr mit IB geflogen.
     
  7. HON CIRCLE BM

    HON CIRCLE BM Bronze Member

    Beiträge:
    188
    Likes:
    0
    Ich bin vor 14 Tagen nach LPA mit Condor geflogen.
    War für mich als F-Flieger ein imenser Unterscheid.
    Zum Thema: Wer mit einem günstigen Charterflug/Billigflieger fliegt, darf sich i.m.A. nicht über zusätzliche Gbeühren aufregen.
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Hast du etwas anderes erwartet? Weder die Condor noch andere Ferienflieger / LCCs (und auch viele andere große Carrier) erheben den Anspruch etwas auf F-Niveau bieten zu wollen. Dafür ist im Gegenzug auch der Preis für den "Durchschnittsbürger".
     
  9. Bommel

    Bommel Silver Member

    Beiträge:
    357
    Likes:
    3
     
  10. Lifeguard78

    Lifeguard78 Co-Pilot

    Beiträge:
    46
    Likes:
    0
    Bin wieder zurück, und weiß jetzt. "Never ever Condor again"

    Was mich an der Sitzplatzgebühr aufregt, ist, daß diese bei Condor wie Nachkobern daher kommt. Bei Germanwings, und TuiFly erfährt man hiervon noch während des Buchungsprozesses, also bevor man das eigentliche Ticket bezahlt hat.
    Bei Condor bezahlt man erst, und kann sich nun die "Zusatzleistungen" aussuchen. Natürlich kann man sich vorher auch den gesamten Webauftritt anschauen.

    Was jedoch viel schlimmer war, als die Sitzplatzreservierunggebühr ist die Unverschähmtheit des Personals.

    DE6677 am 4.4 FUE-MUC

    Laut Condorseite (mitlerweile habe ich sie mir angeschaut) http://www9.condor.com/tcf-de/check_in_puenktlichfliegen.jsp war ich also entsprechend pünktlich am Flughafen (15:00) und auch am Gate (17:00) Somit hatte ich dann auch die gewünschten zusammenhängenden Plätze, und das Vergnügen, am längsten auf mein Gepäck warten zu dürfen. Beim Checkin waren noch auf allen Monitoren in Rot zu sehen, ja 45 Minuten vor abflug am Gate zu sein. Abflug wäre 17:50 gewesen, also 17:05 Boarding.
    Boarding ging dann um 17:32 los. Als erstes eine betagte Dame im Rollstuhl. Wir hinterher. Dann erstmal knapp weitere Minuten direkt am Flugzeug in der Stickigen Gangway stehen, bis das Personal in der Lage war, die Dame einzuladen. Die Zeitungen lagen direkt am Eingang in den Gepäckfächern. Jeder Fluggast lies sich hier recht viel Zeitsich eine Auszusuchen, bevor er nach hinten durchging. Boarding war somit erst um 18:25 completet. Dann die durchsage vom Kapitän. "weil das Boarding so schleppend vorangegangen ist, haben wir unseren Slot verpasst. Der neue Slot von Brüssel ist 45 Minuten von jetzt. Ich verhandel noch mit denen, daß wir früher wegkommen" Keine entschuldigung, daß man zu spät mit dem Boarding angefangen hat.
    Als "Lohn" dafür, daß man als einer der ersten eingecheckt hat, dann nochmal 30 minuten auf das Gepäck in München gewartet.
    Ich bleibe dabei, ich fliege nur noch mit Airlines, bei denen ich Online einchecken kann, und dann kurz vor Knapp mein Gepäck entweder elektronisch oder am Gepäck Drop off kurz vor abgabeschluss abgeben kann.

    D.h. in Zukunft LH MUC-MAD und dann SpanAir MAD-LPA (Ich hoffe mal, daß SpanAir ihre Flugzeuge nun im Griff hat)
     
  11. Guest

    Guest Guest

    was hat denn "früh einchecken" mit "lange aufs Gepäck warten" zu tun, geschweige denn, was kann die airline dafür?? :shock:
     
  12. phieps

    phieps Pilot

    Beiträge:
    82
    Likes:
    0
    Wie gibt man sein Gepäck elektronisch ab? Scannst du deinen Koffer ein und schickst ihn als PDF an deinen Zielort oder was?
     
  13. Lifeguard78

    Lifeguard78 Co-Pilot

    Beiträge:
    46
    Likes:
    0
    Auf dem Boarding Pass steht meistens eine Nummer, welche beim Einchecken fortlaufend vergeben wird. Je früher man also eincheckt, desto kleiner ist die Nummer.

    Diese Nummer findet man auch auf den Gepäckaufklebern wieder.

    Bei Gesellschaften wie Condor, bei denen alle Ihre Boarding Karten am Check in abholen müßen, kann man sehen, wann das Gepäck abgegeben worden ist. Beobachtet man nun das Band, und die Koffer, welche zurückgegeben werden, so sieht man, daß zunächst die hohen Nummern und als letztes die niedrigen Nummern ausgegeben werden.

    Diese Logig kann man jedoch bei LH nicht anwenden, da man ja Online Einchecken kann, und dann irgendwann sein Gepäck abgibt. Die Nummer, welche dann auf dem Boardingpass steht, bleibt jedoch die, vom Online Check in.

    Weiß ich, wie bei LH, daß die meisten nur Online Einchecken können, und dies erst 23h vorher geht, so schaue ich, daß ich mich 23h vorher einchecke. Hier ist meist die Seatmap noch sehr leer, und ich bekomme eine TicketNr zwischen 1 und 10. Somit kein Thema seinen Wunschplatz zu bekommen. Mit Ausnahme, der Notausgangplätze, oder der Reihen, die Traditionell den Seniors oder Hons vorbehalten sind. Also meist ab der 3. Reihe hinter dem Business Vorhang.
    Das Gepäck wirft man dann 45min vor abflug an einem elektronischen Check in Schalter am Flughafen ab, und freut sich dann, wenn es meist als erstes nach dem Prioryties herrauskommt.
     
  14. vbeck1

    vbeck1 Gold Member

    Beiträge:
    846
    Likes:
    0
    Condor ist ja noch harmlos gegenüber Thomas Cook England.

    Fliegen am 1.5. TFS - London Gatwick.
    Zugelassen pro Person nur 15 KG- für meine Frau viel zu wenig. (fliegen am 3.5. weiter für 3 Wochen nach Indien)
    Also pro Kopf 10 KG extra bestellt, Notausgangsitz C+D = meiner Kreditkarte ca 230€ abgebucht.

    Da auch noch unsere Namen falsch gebucht wurden ( vor und Nachname umgekehrt, laut hotline würden wir dann nicht mitgenommen) für die Richtigstellung noch mal knapp 100.-€ abgebucht.

    Dieses ist für mich schon wucher, also nichts gegen Condor.

    Dazugesagt werden muss aber, dass jedes Ticket TFS- Gatwick 95 € gekostete hat, also schon günstig.

    Nicht nur Ryanair hat diese "Aufpreispolitik"

    Werde mit denen nicht mehr fliegen, ist doch verdammt teuer am Ende.

    Grüsse aus Teneriffa - Volker
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Das ist Unsinn, das passiert in der Praxis oft genug und ist in der Regel überhaupt kein Problem. 100€ Änderungsgebühren sind für 2 Leute allerdings noch wenig, andere Gesellschaften verlangen das pro Kopf.
     
  16. Guest

    Guest Guest

    nur wieso musstet ihr die 100 zahlen?
    war es euer fehler?
     
  17. kalle

    kalle Gold Member

    Beiträge:
    589
    Likes:
    0
    über was sich einige leute aufregen :lol:

    am besten man bleibt zuhause....aber dann hätte man auch nix mehr worüber man sich beschweren könnte :roll:
     
  18. vbeck1

    vbeck1 Gold Member

    Beiträge:
    846
    Likes:
    0
    Schon, war unser Fehler, hab auf der Web Seite "verwechselt"
    Habe bei der Richtigstellung per Hotline der netten Dame gesagt dass ich Deutscher sei und mein Englisch schlecht ist-
    siehe da, habe eine Mail erhalten, dass für beide Richtigstellungen ausnahmsweise nur 49 Pfund, also 50% in Rechnung gestellt werden.

    Grüsse aus Teneriffa - Volker
     
  19. tyrolean

    tyrolean Bronze Member

    Beiträge:
    185
    Likes:
    0
    Sogar kostenlos. Einfach anrufen. Man muss nur Mitglied im Vielfliegerprogramm der IB (auch ohne Status) oder ein anderes der Oneworld sein.
     
  20. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Gegen LIFO (last in - first out) oder FILO hilft nur Umsteigen :)
     

Diese Seite empfehlen