Dauerprobleme mit A340-300

Dieses Thema im Forum "Emirates" wurde erstellt von homer, 24. Oktober 2011.

  1. homer

    homer Platinum Member

    Beiträge:
    1.562
    Likes:
    5
    Meine letzen 4 Flüge Richtung Ostafrika stellen langsam meine Loyalität auf eine harte Probe..die auf diesen Routen eingesetzten alten 340-300 sind in einem schlechten Zustand und eine Zumutung. DXB-NBO: Kopfstütze lässt sich nicht arretieren und rutscht permanent nach unten - igendwann hielt ich sie in der Hand; Rückflug NBO-DXB fünf Tage später, gleicher Sitz, gleiche Machine und nichts repariert, obwohl gemeldet. Danach DXB - DAR: gleiches Problem; Rückflug DAR-DXB: Massagefunktion unter meinem Allerwertesten schaltet sich alle 20 Sekunden ein und aus; Sitzplatzwechsel - mit altem Kopfstützenproblem. Ein Dauerbrenner waren auf allen 4 Flügen auch die ausklappbaren Tische - mal schief nach rechts, mal schief nach vorne - aber immer so, dass man sich nicht traute ein Glas abzusetzen. Diese Schrottflieger in der Business Class sind nur noch eine Zumutung und nerven mich langsam gewaltig...irgendwann ist die 330-200 der Swiss dran mit den Einzelsitzen am Fenster in der C Klasse...wenn nur nicht die Super Crews bei EK wären, die mich immer wieder versöhnen..
     
  2. Barbara56

    Barbara56 Gold Member

    Beiträge:
    607
    Likes:
    0
    Ja lieber Homer aber irgendwann werden auch die schönsten Frauen älter,und wenn man sie nicht austauscht hat man sie in der Hand.
    Das Problem bei Emirates wird alle die so gerne mit dieser Airlines geflogen sind zum wechseln bewegen.
    Vielleicht werden wir ja in ein paar Jahren zurück kommen wenn sie Begriffen haben das wir für mehr Geld auch eine bessere ordentliche Leistung erwarten.
     
  3. Airxperte

    Airxperte Pilot

    Beiträge:
    64
    Likes:
    0
    Guten morgen Homer, aber der Titel führt ein wenig in die falsche Richtung ... Wie ich finde

    Sitze haben so rein garnichts spezifisch mit der A340-300 zu tun deswegen kann das Flugzeug trotzdem in einem guten technischen Zustand sein. Dafür ist ganz allein die Airline verantwortlich. Wenn Emirates es nicht für nötig hält dann ist es wohl so. Von welchem Sitzhersteller sind die denn? Sicma, Recaro, ...?
     
  4. hal9000

    hal9000 Platinum Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    0
    Hey homer,
    Ich teile ganz deine Meinung als ebenfalls eigentlich loyaler EK-Flieger. Der Spagat zwischen einem wundervollen Erlebnis und einem grausigen Flug wird immer größer. Ich hatte bisher meinem Glück etwas mit Glück nachgeholfen: Strecken mit alten Sitzen auf Langstrecke gemieden. Meine Loyalität zu EK beschränkt sich seit schon länger eben auf 777 und 380 :)
    Für Kurzstrecken find ich das Produkt noch völlig ok (Stichwort: NEK zum Vergleich), aber EK behandelt Afrika (und einige andere Ziele) scheinbar einfach sekundär, was Kabinenausstattung angeht.
    Man muss wie alles auf der Welt wohl eben einfach schauen, dass man sich für jeweilige Strecken die jeweilige Airline aussucht. Für Asien und Golfraum ist EK nach wie vor einer meiner Erstwahlen.
    Apropos, homer, ich hatte neulich die Ehre, 6 Mal langstrecke LH in C auszuprobieren, und werde versuchen mal in allen Aspekten einen Vergleich zu berichten :)
     
  5. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    EK wird eben -wie hier schon diskutiert-zu schnell zu groß.
    Natürlich setzten sie auch ihre nicht mehr so toll ausgestatteten Flieger weiter ein (macht aber doch auch TG- Stichwort "alte" Bestuhlung"-, selbst SQ fliegt die "alten" B 747 doch ewig nach FRA, auch wenn dies nun bald vorbei ist).
    Wenn man vor ein paar Tagen Tim Clark hat sagen hören, dass er eigentlich nach BKK gern noch mehr A380 einsetzten würde (vor 3 oder 4 Jahren wurde nach dort nicht einmal F angeboten!)dies aber mangels Fluggerät nicht kann und dass EK auch dieses Jahr wieder 3000 neue FA'S einstellen wird, so wird klar, dass man unterschiedliche Produkte sowohl bei der Ausstattung der Flieger als auch im Service erleben wird.
     
  6. homer

    homer Platinum Member

    Beiträge:
    1.562
    Likes:
    5
    Ja..stimmt ja alles..auch ein Flieger, wo alle drei Sekunden Dein Allerwertester massiert wird und Du das nicht abstellen kannst ..oder wo Du die Kopfstütze in der Hand hast..und die Tische notorisch so schief sind, dass Du die Glässer lieber woanders abstellst..auch ein solcher Flieger kann sicher sein..(obwohl mich irritiert dass fünf Tage später bei Rückflug derselbe Sitz immer noch kaputt war)..aber ebenso sicher ist das dann kein Premiumprodukt mehr, so, wie ich EK schätzen gelernt habe; und es stimmt wohl auch, dass diese alten Mühlen eher nach Afrika als nach Asien eingesetzt werden..oder vielleicht höchstens noch in dieses ...dorf neben Köln, nach dem es in Köln nicht mal ein einziges Straßenschild gibt :wink:
     
  7. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.706
    Likes:
    46
    Herrlich und trefflich Identische Erfahrung habe ich gerade erst wieder DXB-DUS erlebt. Leider laesst das ehemals Topprodukt EK deutlich nach :!: Wirklich schade.
     
  8. hal9000

    hal9000 Platinum Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    0
    :lol:
    Was Kabinenausstattung angeht, kann man diese ja gezielt meiden, aber kaputt ist natürlich schon sehr ärgerlich!! (Auch wenn ich das bisher nie hatte, sehr wohl aber mehrfach bei der LH... Wackelkontakt an Sitzknöpfen führte zu ähnlichen Effekten, wie bei dir ;))
    Homer, hast du dich denn mal ausgiebig schriftlich beschwert? EK kämpft mitlerweile mit millionen von banalen Beschwerden (da es einfach zu viele gibt, die Profit daraus schlagen wollen :evil:) aber in deinem Fall -besonders wenn du erwähnst, zweimal hintereinander- sollte da doch sicherlich was bei rausspringen. Früher gabs mal Freiflüge / Freiupgrades, im geizigsten Fall vielleicht einfach ein batzen Meilen.
     
  9. AndrewINT

    AndrewINT Gold Member

    Beiträge:
    543
    Likes:
    1
    Ich bin in den letzten vier Monaten 6x SWISS-Business geflogen. Da lässt sich die Langstrecke sehr gut aushalten, wie ich finde. Crews waren auch sehr freundlich und aufmerksam. Das Essen war gut. Insgesamt eine also eine angenehme Erfahrung. EK habe ich nicht vermisst.
     
  10. AndrewINT

    AndrewINT Gold Member

    Beiträge:
    543
    Likes:
    1
  11. Illuminatus1982

    Illuminatus1982 Pilot

    Beiträge:
    53
    Likes:
    0
    Ich bin soeben mit EK von DUS nach PVG geflogen (round trip). Zwischen DUS - DXB wurden sowohl auf Hin- als auch auf dem Rückflug Airbus 340-300 als Fluggerät eingesetzt.

    Ich bin von der Business Class im A343 richtig enttäuscht, bei dem Sitz handelt es sich um einen besseren "Fernsehsessel", und das ICE (On Demand) ist auch schon recht antiquiert.
    Der Hinflug von DUS nach DXB war ein Nachtflug, sodass ich dachte das bei EK mittlerweile ein „180° Full-flat bed“ Standard wäre.
    Ich war insgesamt über den sehr schlechten (optischen) Zustand der Kabine überrascht, dass hätte ich so nicht erwartet.

    Von DXB nach PVG wurde B777-300ER eingesetzt, da war dann das Full-flat Bett vorhanden und auch ein recht üppig ausgestattet Entertainment System.
    Auf dem Rückflug von PVG nach DXB bin ich zum ersten Mal mit der A380 geflogen, ich hatte einen Fensterplatz (9K) und das war schon wirklich sehr gut.
    Allerdings ging es dann von DXB nach DUS wieder mit der alten A343 :(

    Emirates hat ein super Produkt zu einem wirklich sehr guten Preis, aber momentan ist es anscheinend ein Glückspiel welches Produkt man von seitens EK bekommt. (B777/A380 = top / A340 = flop).
    Sodass ich wahrscheinlich beim nächsten Mal QR oder EY ausprobieren werde. Mittlerweile fliegen ja beide nach PVG und von QR habe ich schon viel Gutes gehört (ist ja u.a Skytrax 5 Star Airline).

    EK muss unbedingt die Business im A343 aufwerten oder aber ganz schnell verkaufen und durch B777 ersetzen.
    Ansonsten werden viele Kunden, so wie ich, ziemlich enttäuscht werden und sich bessere Alternativen suchen (QR/EY)

    Viel Erfolg EK :!:
     
  12. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.706
    Likes:
    46
    Korrekt, erging mir auf der Route DUS-DXB auch etliche Male so und dann stimmt das Preis- Leistungsverhaeltnis eben garnicht mehr :!:
    Wenn man schon waechst, so darf/sollte man den Bestand nicht vergessen upzugraden, denn sonst bleiben die F und C Kunden aus und wechseln u.U. fuer immer.
     
  13. flyingthai

    flyingthai Pilot

    Beiträge:
    94
    Likes:
    0
    Ab Sommerflugplan 2012 soll es ja besser werden. Da sollen ja 777-300ER (mit Suiten) anstelle der A340 eingesetzt werden.

    Quelle: http://airlineroute.net/2011/12/06/ek-s12update1/ + Emirates

    Jedoch habe ich gehört, dass die Tage auch auf dem Mittagskurs ein A340 eingesetzt wurde. Somit kann man sich wohl nicht darauf verlassen.
     
  14. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.706
    Likes:
    46
    Ek fliegen wie die Wundertuete aus Kindheitstagen; man weiss nie was man bekommt.
     
  15. hal9000

    hal9000 Platinum Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    0
    Ja, bzw. aus den Lang-/Mittelstrecken verbannen, und ausschließlich auf der Kurzstrecke einsetzen (so wie bereits viele A332 ja auch schon). Dafür wären sie finde ich noch völlig in Ordnung. (Man vergleiche mal mit der NEK "Business")

    Nö. Die F/C der A332 und A343 bei EK sind auf Langstrecke eine bodenlose Zumutung, aber Glückspiel oder Wundertüte ist es ja nicht. Wer Wert drauf legt, kann ja bei der Buchung nachschauen. Hier scheinen sich ja genug Leute die Mühe zu machen, um bei LH auf der 747 neue Firstsitze zu erwischen, die Info, wo EK A332 und A343 einsetzt, ist transparent genug.
    Hinzu kommt, dass die oben genannte Strecke "DUS-PVG" mit dieser bei der Buchung zu beachtenden Vorraussicht problemlos mit "nur neuen Sitzen" fliegbar ist. Insofern: Kein "Glückspiel".

    Der seltene außerplanmäßige Aircraftchange hingegen, wo man es nicht im Vorraus weiß, ist zwar in der Tat ärgerlich, aber nicht wirklich häufiger als in jeder anderen Airline mit großem Flottenumfang.
     
  16. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.706
    Likes:
    46
    "So selten" leider nicht mehr. Letzte Woche hatte ich DUS-DXB-CCU und es hiess bei der Buchung und noch 3 Tage vor Abflug 777-300. Geflogen wurde mit 343. War nur froh kein F Ticket gekauft zu haben, denn das macht keinen Sinn auf meiner Route bei EK, da von DXB nach CCU ausschiesslich die alte 332 zum Einsatz kommt( was ich aber aus Sicht von EK verstehen kann).
     
  17. Illuminatus1982

    Illuminatus1982 Pilot

    Beiträge:
    53
    Likes:
    0

    http://www.airliners.de/verkehr/netzwerkplanung/etihad-nimmt-duesseldorf-fluege-auf/25971


    So mein nächster Flug von DUS nach PVG wird mit Ethihad sein. Ich habe mit denen zwar überhaupt keine Erfahrung, aber schlimmer als EK A343 kann es ja nicht werden :D
     
  18. AndrewINT

    AndrewINT Gold Member

    Beiträge:
    543
    Likes:
    1
    @Illuminatus1982

    bitte berichten
     
  19. sawadeekrap

    sawadeekrap Silver Member

    Beiträge:
    261
    Likes:
    0
    Ist natürlich auch starker Tobak die Verbindung (falls man diese bevorzugt) mit dem A 343 auf beiden legs,sowohl DUS-DXB als auch DXB-PVG zu fliegen !
     
  20. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Na dann warte mal die Lounge in AUH ab! :twisted:
     

Diese Seite empfehlen