Delta 25.6.2007: Geht es NOCH schlimmer?

Dieses Thema im Forum "Delta Air Lines" wurde erstellt von UncleSamDavid, 28. April 2008.

  1. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0
  2. BER Flyer

    BER Flyer Gold Member

    Beiträge:
    625
    Likes:
    0
    Geht noch schlimmer: beim B6/Jet Blue "meltdown" im Winter 2006 lag der Rekord bei 13 (!) Stunden, davon glaube ich 9 Stunden allein rumstehen auf dem Flughafen JFK. Das DL Beispiel ist zwar ein extremes, aber bei weitem kein Einzellfall drüben. *Alliance Flieger müssten ja die "Penalty Box" in ORD kennen..
     
  3. Peruaner

    Peruaner Diamond Member

    Beiträge:
    9.075
    Likes:
    0
  4. Nightcat

    Nightcat Pilot

    Beiträge:
    89
    Likes:
    0

    PenaltyBox?`was ist den dass?
     
  5. scarface_cro

    scarface_cro Pilot

    Beiträge:
    77
    Likes:
    0
    Das kommt mir irgendwie bekannt vor :shock:

    Letztes Jahr haben meine Verlobte und ich ungefähr das selbe in New York erlebt und zwar war es der der Anschlußflug aus Berlin nach Los Angeles.
    Als wir in New York landeteten hatten wir nur noch 40min.(Flug um 16:20h)um unseren Flug zu bekommen da der Flug aus Berlin etwas länger gebraucht hat. Wir eilten zum Imigrationsschalter als wir kammen waren ein paar Leute vor uns. Nach ca.10min. warterei kammen wir an der reihe und es ging schnell und reibungslos. Wi haben es noch in den Flieger grschaft und dann ging es los :x
    Erst sagte mann uns das sich der Flug um 30min. verschiebt, ok wir dachten kein problem Hauptsache wir sitzen im Flieger, nach ca.einer Stunde sagte der Pilot über die Lautsprecher das es noch weitere minuten dauern würde da noch einige Flieger vor uns dran sind, nach weiteren 90min. meinte der Pilot das es sich nur noch um minuten handeln würde. Wieder ca.45min. sagte er das wir austeigen sollten und einen anderen Flieger bekommen werden, angeblich war dieser defekt(kein Wunder stundenlang fuhr er im schneckentempo herum). Wir sind ausgestiegen und warteten wieder gut eine Stunde bis ein neuer Flieger zur Verfügung stand. Um ca.23Uhr sind wir eingestiegen und hofften das es bald los geht aber nein jetzt meinte der Piot das Wetter ist zu schlecht geworden und wir warten müssen. Nach über vier stunden im Flieger sagte der Pilot das das Wetter jetzt OK ist aber er nicht mehr starten darf da seine Zeit abgelaufen ist(was es auch immer heißen sollte) und wir einen anderen Flug bekommen würden. Also ganz kaputt und genervt stiegen wir um 3:30h(Morgens) aus als wir zum CheckInn kammen waren viele schon vor uns da und wir mußten ersmal in der Schlange warten. Wir kammen an der Reihe und mann sagte uns das ein Flieger erst um 16:20h gibt, ich sagte ok dann möchte ich ein Hotelzimmer, da meinte die Dame das ich mich selber kümmern muß weil alle Airport Hotels ausgebucht sind und sie mir nicht weiterhelfen können aber falls ich was finde wird alles erstattet. Noch eins in der ganzen Zeit die wir im Flieger saßen haben wir NICHTS zu essen bekommen nur lauwarmes Wasser zum trinken.
    Natürlich bekammen wir kein Hotelzimmer weil alle Passagiere die nach dem schlechten Wetter nicht starten konnten ein Zimmer bekommen haben und nicht wie wir bis halb vier morgens im Flieger saßen. Da standen wir, das erstemal in USA und schon die Schnauze voll. Hätten die uns ein Ticket zurück nach Berlin angeboten hätten wir es 100% angenommen.
    Da wir dünn angezogen waren wollten wir unsere Koffer nehmen aber die hat mann uns nicht gegeben mann sagte uns das wir sie erst in LA bekommen würden(waren nicht die einzigen viele Leute wollten ihre Koffer aber vergebens).
    Schlimm war es noch das meine Verlobte unterleibschmerzen bekommen hat und uns extrem kalt war da die dort Ihre Klimaanlagen liefen. Da saßen wir wie Obdachlose aber mit Geld das nix bedeutete bzw. mann konnte nichts damit anfangen, alles hatte zu und wir hatten Hunger und Durst. Um 12:00 habe ich nach viel rumgerede mit der Delta Mitarbeiter erreicht das
    sie uns in die Standby liste für denn Flug um 12:30h. Da hatten wir Glück gehabt und gerade 2Plätze (getrennt aber egal) wurden frei.
    So vieleicht hab ich etwas zu viel geschrieben aber es mußte einfach aus mir raus.
    Nebenbei das war das einzige schlechte in den USA und wir haben diesen Urlaub am ende nicht bereut.
    In einen Monat ist es so weit wir fliegen wieder mit Delta nach USA, hoffe diesmal das sowas nicht passiert aber die Angst ist da.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Offenbar bewirkte die geschilderte Erfahrung keinerlei Lerneffekt. :roll:

    Hinweis: Sowohl mit LH als auch AB kommt man direkt von Deutschland aus nach LAX.
    Mit LX via ZRH.
    Und mit AF/KL auch via CDG und AMS, wenn es denn unbedingt SkyTeam sein soll.
    Wer via JFK nach LAX fliegt, fordert das Schicksal ja regelrecht heraus, sollte also wirklich nicht wundern, wenn die Herausforderung auch angenommen wird. Insbesondere, wenn man das Ganze auch noch mit einer miesen US-Airline macht.
     
  7. scarface_cro

    scarface_cro Pilot

    Beiträge:
    77
    Likes:
    0
    Da hast du irgendwie recht aber ich gebe Delta noch eine Chance.
    Habe viele Meinungen gelesen und eigentlich haben viele nur positives von Delta geschrieben und noch ein Grund ist es wegen denn Meilen da wir als "Entschaedigung" jeweils 15000Meilen bekommen haben koennen wir naechstes Jahr quasi umsonst nach USA und zurueck(jeweils 50000meilen). Und das ticket war auch das billigste gegenueber denn anderen Fluggesellschaften.Habe fuer mein ticket 750€ bezahlt(TXL-LAX,LAX-MCO,MCO-JFK,JFK-TXL). Und wie ich mich erinnere wollte LH ca.1000€.BA 900€.
    Bis auf diesen Vorfall war ich absolut zufrieden und hoffe das das nicht wieder passieren wird.
     
  8. Peruaner

    Peruaner Diamond Member

    Beiträge:
    9.075
    Likes:
    0
    finde ich übertrieben die meinung von flysurfer.

    also jeder der über jfk fliegt fordert es heraus?
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Natürlich.
    JFK wird diesen Sommer übrigens noch mehr Starts haben als letztes Jahr.
     
  10. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Aber dafür nehmen ja, wie wir alle wissen, die Landungen dramatisch ab.
     
  11. Peruaner

    Peruaner Diamond Member

    Beiträge:
    9.075
    Likes:
    0
    na dann :)

    also ich war 2x am jfk und fand es jetzt nicht so schlimm.

    wir hatten nur 20 flieger vor uns,also etwa 40min warten
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Hm.
    Ahja.
    Stimmt.
    Das hätte ich bedenken sollen. :idea:
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Ja, paradiesische Zustände. :roll:
     
  14. Peruaner

    Peruaner Diamond Member

    Beiträge:
    9.075
    Likes:
    0
    es gibt schlimmeres als delta :)
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Verdursten in der Sahara?
    Hm...möglich.
    Obwohl...
     
  16. scarface_cro

    scarface_cro Pilot

    Beiträge:
    77
    Likes:
    0
    Mit 40min kann ich leben, aber was denkt ihr wie wahrscheinlich ist es das sich mein erlebnis wiederholt?
     
  17. Peruaner

    Peruaner Diamond Member

    Beiträge:
    9.075
    Likes:
    0
    lh eco zum beispiel :)

    so zurück zum thema :lol:
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Sowas wie bei DL ist bei LH meines Wissens niemals passiert. Das gibt's nur bei US-Airlines auf Inlandsflügen.
     
  19. Peruaner

    Peruaner Diamond Member

    Beiträge:
    9.075
    Likes:
    0
    das will ich auch hoffen.


    sag aber niemals nie :D
     
  20. BER Flyer

    BER Flyer Gold Member

    Beiträge:
    625
    Likes:
    0
    Nein, es trifft bei Flügen ex-USA auch andere Airlines, und ja, auch LH hat schon in JFK nach verlassen des Gates 2 Stunden "angestanden".
     

Diese Seite empfehlen