Die EU will Piloten bis zu 24 Stunden fliegen lassen.

Dieses Thema im Forum "Alle Alles" wurde erstellt von Sire83, 30. Januar 2012.

  1. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
    Gute Nacht: Der Spot aus dem Cockpit könnte auch als Sketch durchgehen, doch das Lachen über die Verkehrskontrolle in der Luft vergeht schnell. Das Thema ist den Piloten ernst, so ernst, dass die Pilotenvereinigung Cockpit dafür Werbezeit im Fernsehen bezahlt. Es geht um Übermüdung und Dienstzeiten. Die EU will Piloten bis zu 24 Stunden fliegen lassen, doch die wollen das verhindern.
    http://www.horizont.net/aktuell/marketi ... m=RSS-Feed
    http://www.youtube.com/watch?v=dp9GGRKK ... r_embedded
     
  2. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.706
    Likes:
    46
    Wie bei den Gewerkschaften ueblich, es wird mal alles subjektiv falsch dargestellt. Soll doch bitte keiner so blauaeugig sein und glauben die Politiker haetten nur ihre eigenen Meilen im Sinn, denn auch die werden bekanntlich im Flugzeug von denen selbst "abgeflogen".
     
  3. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
    Protestschlafen gegen längere Arbeitszeiten:
    Rund 200 Piloten und andere Crew-Mitglieder legten sich im Terminal des Frankfurter Flughafen zum 'Ausruhen' auf den Boden,
    um gegen die von der EU geplante Ausweitung der Dienst- und Bereitschaftszeiten zu protestieren.
    http://www.airliners.de/verkehr/verkehr ... iten/28865
     
  4. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Darf hierzu was sagen , bin selbst kein Pilot aber bei mir nebenan wohnt einer . Lufthansa German Airlines . Der Mann ist Anfang 30 , superfit .

    Gewöhnlicher Ablauf : 5 Tage fliegen , abends immer irgendwo im Hotel . Kann auch sein abends nach Larnaka , nachts wieder um . Wenn der nach den 5 Tagen wieder hier ankommt dann pennt der erst mal 24 Stunden . Verdient zwar trotzdem zu viel aber bei Lichte besehen sind 12 Stunden Kurzstrecke oder Mittelstrecke jedenfalls dann genug wenn man gerne möchte , daß der ( oder die ) nach 12 Stunden noch merkt wenn was schiefzugehen droht .

    Meine Meinung , bin aber nur der Somkiat .
     
  5. gospodar

    gospodar Platinum Member

    Beiträge:
    1.943
    Likes:
    336

    Haben Sie heute die Schwester mit den Pillen verpasst? :lol:
     
  6. jigster

    jigster Entdecker

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Ich denke Piloten haben einen stressigen Job, sehen ihre Familie kaum und haben eine Riesenverantwortung.
    Da sollten Entscheidungen auf jeden Fall von mehreren Perspektiven betrachtet werden.
     
  7. AtomicLUX

    AtomicLUX Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    1
    Da sind doch immer mehrere Piloten auf einem Langstreckenflug im Dienst/Cockpit; gelegentlich zieht man sich auch in eine Kabine zum schlafen zurück, zumindest mal bei Air France.

    Verstehe die Aufregung der Piloten nicht; würde zeitgleich eine Lohnerhöhung erfolgen, wäre sicherlich alles "im Lot".

    All about money...
     
  8. FrequentC

    FrequentC Silver Member

    Beiträge:
    359
    Likes:
    0
    Natürlich. Schlafen im Flugzeug ist ja, wie wir alle wissen, auch genau so erholsam wie in einem richtigen Bett. Es geht hier denke ich auch weniger um die Langstrecken, wo die Arbeitsbelastung über weite Teile quasi 0 ist, als um die Kurzstrecken wo ständig Hochkonzentrationsphasen aufeinander folgen. Ich jedenfalls möchte keinen Piloten vorn drin haben, der nach 24 Stunden Dienst noch eine Landung bei nicht optimalen Bedingungen hinkriegen soll.
    Da fahre ich dann lieber Bahn.
     
  9. kenting

    kenting Gold Member

    Beiträge:
    690
    Likes:
    1
    Wie jetzt?
    Ich denke du bist selbst Pilot. Oder bist du schon in Rente. Oder doch was ganz anderes...
     
  10. FrequentC

    FrequentC Silver Member

    Beiträge:
    359
    Likes:
    0
    Du kannst mir ja mal per PM darlegen, wie Du auf diese abenteuerliche Idee kommst.
     
  11. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Ich probiere es Ostern mal mit dem Schiff Richtung Baltikum. Die Estonia habe ich damals ja auch überlebt (war mit dem Dampfer nur wenige Wochen vorher unterwegs).
     
  12. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Hat er glaub ich nie gesagt - nur ab und an die LH verteidigt.
     
  13. Veri

    Veri Entdecker

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    24 h am stück fliegen finde ich unmöglich! für piloten sollten ähnliche arbeitszeiten wie bei lkw-fahrer gelten (lenkzeiten).
    es müssen ruhepausen eingehalten werden, um die sicherheit aller zu gewährleisten. wenn 2 piloten im cokpit fliegen, können die sich abwechseln, dann kann der eine fliegen und der andere schlafen/ruhen.
     
  14. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  15. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Du meinst rechts rausfahren, Motor abstellen und stehen bleiben?
     
  16. ulrich78

    ulrich78 Newbie

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Die EU ist fern aller Realitäten ...
    Sorry, aber Menschen mit einem 8 Stunden Tag, sollten nie darüber entscheiden dürfen, wie andere Arbeiten ...
     
  17. Fabi91

    Fabi91 Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Autopilot an und schlafen legen ;)
     

Diese Seite empfehlen