Die neuen Miles & More Kreditkarten

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von test54, 27. Dezember 2013.

  1. test54

    test54 Platinum Member

    Beiträge:
    1.314
    Likes:
    6
    noch unbestätigt, aber wohl schon sehr konkret:

    Weiße Kreditkarte für 25.- Euro
    - 1 Meile pro 2 Euro Umsatz / Meilen verfallen nach 36 Monaten
    - Guthaben-Verzinsung von 1,05%
    - 25 Euro Rabatt-Gutschein von Avis
    - 50 Euro Fluggutschein

    Blaue Kreditkarte für 55.- Euro
    - 1 Meile pro 1 Euro Umsatz / ab 3.000 Euro Umsatz unbegrenzt gültig
    - Guthaben-Verzinsung von 1,05%
    - Gutschein für Upgrade von Avis
    - 50 Euro Fluggutschein
    - Versicherungen für 14.- Euro Aufpreis


    Goldene Kreditkarte für 100.- Euro
    - 1 Meile pro 1 Euro Umsatz / unbegrenzt gültig
    - Tausch von bis zu 10.000 Prämienmeilen in Satusmeilen
    - Guthaben-Verzinsung von 1,15%
    - Medizinischer Dokumenten-Tresor
    - RRV inklusive, restliche Versicherungen 10.- Euro Aufpreis
    - Avis Status Match

    Platin Kreditkarte für 350.- Euro
    - 1 Meile pro 1 Euro Umsatz / unbegrenzt gültig
    - Tausch von bis zu 20.000 Prämienmeilen in Satusmeilen
    - Guthaben-Verzinsung von 1,15%
    - Medizinischer Dokumenten-Tresor
    - Alle Versicherungen inklusive
    - Avis Status Match
    - Welt am Sonntag in gedruckter Form
    - Concierge Service
     
  2. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
  3. flumats

    flumats Silver Member

    Beiträge:
    309
    Likes:
    2
    Na das ist wohl eher eine verdeckte Preiserhöhung.

    Wer wirklich gute Versicherungsleistungen will, sollte lieber zu MLP Platin greifen. ( 160 EUR/Jahr mit Erstattung nach Umsatz)
    http://www.mlp.de/#/privatkunden/finanzprodukte/banking/kreditkarten/mlp-platinumcard

    Zum Meilenoptimieren kann auch mit einer Payback Kreditkarte Paybackpunkte sammeln und diese dann 1:1 in MM-Meilen wandeln.
    Und bei speziellen Payback-Partnern gibt es ja auch die regulären Payback-Punkte on Top. In der Summe eigentlich effizienter als LH-Meilen per LH-Kreditkarte.
     
  4. flumats

    flumats Silver Member

    Beiträge:
    309
    Likes:
    2
    Ps. Was mir gerade noch einfällt, die Verwendung der Karte ohne zusätzliche Kosten zum Buchen von LH-Flügen wäre doch mal ein echtes Benefit. (wenigstens bei Gold und Platin)
    Irgendwie ist es doch irrsinnig, dass LH eine Kreditkarte herausgibt, wo man bestraft wird, wenn man mit dieser Flüge buchen will.
     
  5. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    1 Punkt je 4 Euro Umsatz?! :shock:
    Dann lieber M&M!

    ...und wieso ist das eine Preiserhöhung?
     
  6. vegaslars

    vegaslars Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    4
    Es hätte mich nicht verwundert, wenn die Payback-Meilen-Übertragung auch noch in ein schlechteres Verhältnis als 1:1 abgestuft worden wäre.
     
  7. htb

    htb Platinum Member

    Beiträge:
    1.664
    Likes:
    2
    Bei Payback-Partnern gibt es die regulären Payback-Punkte ohnehin zusätzlich. Einfach die Payback-Karte vorzeigen.

    HTB.
     
  8. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Was flumats Aussage mit der PB CC zu tun hatte, habe ich auch nicht verstanden.
     
  9. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Als Senator weiss man das natürlich nicht hehe

    Die Blaue kostet aktuell 62 Euro inkl. aller Versicherungen, neu 69 Euro, hinzu käme der Mindestumsatz von 3000 Euro um den Meilenverfall zu stoppen
    Die Goldene kostet aktuell 95 Euro inkl. aller Versicherungen , neu 110 Euro

    Da ich die Karte in erster Linie wegen der Auslandskrankenversicherung habe und keinen Status bei LH, wäre es eindeutig eine Verschlechterung / Verteuerung

    Aber warten wir erstmal ab
     
  10. tecci

    tecci Bronze Member

    Beiträge:
    124
    Likes:
    4
    Hallo,

    kann jemand schon sagen/schreiben ab wann die neuen Kärtchen kommen sollen?
     
  11. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Frag mal die Hellseherin deines Vertrauens oder alternativ den Kollegen Madda, der weiss auch immer alles was bei LH passiert
    Ach Mist der heisst ja jetzt irgendwie anders :lol:
     
  12. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Aber auch mit neuem Nick hat er immer noch erstaunliches Expertenwissen! :mrgreen:
     
  13. flumats

    flumats Silver Member

    Beiträge:
    309
    Likes:
    2
    Genau so sehe ich das auch, man muss für ungefähr die gleiche Leistung etwas mehr bezahlen.
    Ja und die Umwandlung der Meilen ist sicher nur für einen Bruchteil der Leute interessant.

    Übrigens sind die Versicherungsleistungen (speziell Reiserücktrittsversicherung) der MLP-Platin (160 EUR pa) nicht an die Buchung mit der Karte gebunden!
    Das ist ein ganz entscheidender Vorteil gegenüber der LH-Card, da viele (Pauschal)-Reiseveranstalter nur ungern oder gar nicht Kreditkarten nehmen.
    Auch das Kleingedruckte ist bei MLP in einigen Dingen großzügiger. Pro 3000 Euro Umsatz reduziert sich auch die Gebühr um 30 EUR, also defakto 1%.
    Da kommt man schon in das Überlegen, ob der Ertrag der Meilen bei LH größer ist als die Ersparnis bei MLP.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2013
  14. flumats

    flumats Silver Member

    Beiträge:
    309
    Likes:
    2
    Bei der Amex-Variante ist das Verhältnis 1:2.
    Die Karten selber kosten nur 25 EUR (VISA) und 40 EUR (AMex) ab dem 2. Jahr.
    Und die Akzeptanz von Payback ist natürlich deutlich größer, und es gibt oft auch Mehrpunkte oder Pauschalsummen.
    Also in Abhängikeit vom persönlichen Umsatz, kommt bekommt man IN DER SUMME bei Payback meist mehr zurück pro gezahlter Gebühr.
     
  15. flumats

    flumats Silver Member

    Beiträge:
    309
    Likes:
    2
    Ja von Senator-Ermäßigung steht ja nichts dabei. Das hat man bestimmt aus "wirtschaftlichen Gründen" weggelassen. Nee, quatsch, das ist wohl einfach "gerechter". Mit letzterer Begründung versteht man dies viel besser. :mrgreen:
     
  16. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Naja, wenn ich den Vergleich mit der blauen Karte ziehe, kommt M&M mit 15 bzw. 29 Euro mehr p.a. deutlich besser weg. Zumal das umfassende Versicherungspaket mehr wert ist als 14 Euro (sich aber nur bei entsprechenden Reisen lohnt):
    Die 1 - 2 Euro p. Monat wird man sich wohl noch leisten können?! :roll:
     
  17. flumats

    flumats Silver Member

    Beiträge:
    309
    Likes:
    2
    Wie gesagt, man muss die deutlich bessere Akzeptanz von Payback und die üblichen Mehrfachpunkte mit einkalkulieren.
    Was das Versicherungspaket wert ist, ist ja eine andere Sache, und es steht ja auch nicht genau, was exakt zu welchen Konditionen dabei ist.
    Da bin ich eher skeptisch, was man von 14 EURO erwarten kann. Jahres-Reisekrankenversicherungen kann man auch separat sehr günstig buchen.
    Im Übrigen gibt es bei den "Blauen" auch die Partnerkarte umsonst.

    Aber wie schon gesagt, bei den Versicherungsleistungen empfehle ich ( ich bekomme keine Provision) die MLP-Platin.
    http://www.mlp.de/homepage2010/serv.../mlp-platinumcard-versicherungsleistungen.pdf
    Wenn der Pauschalreise der Anbieter keine Kreditkarte nimmt, hat man u.U. bei einer teuren Reise die Karte mit der ersparten RRV schon bezahlt.
    Weiterhin kommen wirklich großzügige Regelungen für verspätetes Fluggpäck.
    3.5 Travel Delay-Service
    a) Verkehrsmittel
    Der Versicherer ersetzt die nachgewiesenen Aufwendungen für Verpflegung und Unterkunft bis zu 21o Euro je Ereignis, wenn
    aa) sich der Abflug des gebuchten Fluges um mehr als vier Stunden verzögert oder
    bb) der gebuchte Flug annulliert wird oder
    cc) die Beförderung der versicherten Person wegen Überbuchung des Fluges verweigert wird oder
    dd) der gebuchte Flug auf einen anderen Flughafen als den gebuchten Zielflughafen umgeleitet wird oder
    ee) der gebuchte Anschlussflug wegen verspäteter Ankunft des vorausgehenden Fluges versäumt wird und der versicherten Person innerhalb von vier Stunden nach Ankunft keine alternativ
    zumutbare Beförderung angeboten wird. Alternativ übernimmt
    der Versicherer die Kosten für die Ersatzbeförderung bis zu 21o Euro je Ereignis.
    b) Gepäck
    Der Versicherer ersetzt die nachgewiesenen Aufwendungen für notwendige Ersatzkäufe von persönlichem Reisebedarf, wenn aufgegebenes Gepäck nach Ankunft des Fluges am planmäßigen Bestim-
    mungsort (gilt nicht auf Heimflügen) verspätet oder nicht ankommt(durch Gepäckermittlungsbogen nachgewiesen),
    aa) ab 4 Stunden bis zu 15o Euro je Ereignis,
    bb) ab 6 Stunden bis zu 31o Euro je Ereignis,
    cc) ab 48 Stunden bis zu 52o Euro je Ereignis.
    Versichert sind in beiden Fällen der Absätze a) und b) Flüge, die mit einer staatlich zugelassenen und registrierten Fluggesellschaft nach
    einem allgemein zugänglichen, zeitlich festgelegten und an Anzeigetafeln im Flughafen veröffentlichten Plan durchgeführt werden



    Als Vielflieger weiß man, das Verspätungen zum Tagesgeschäft der Airlines gehören.
    Kann mir gar nicht richtig vorstellen, dass sich das für MLP rechnet.

    Ansonsten ist ja auch noch die Prioritypass-Jahresgebühr dabei, aber das lohnt nicht wirklich, wenn man bei jedem Besuch noch zuzahlen muss.
     
  18. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Ähm. Mit der M&M bekomme ich für JEDEN Euro Umsatz eine Meile und wenn man noch die mind. 4 Sonderaktionen im Jahr berücksichtigt (wie gerade im Dez. oder im Okt. für Online Einkäufe), kann ich sogar bei einigen Partnern mehrfach 2x sammeln. Meine "normalen" PB Punkte bekomme ich trotzdem.
    Bei PB Amex bekomme ich gerade mal bei 2 Partnern 1 Punkt je Euro. Der Rest schreibt nur 1 Punkt je 2 Euro gut.

    Bei durchschnittlich 2000 Euro Kartenumsatz p. Monat und damit gesammelten 2500 Meilen (inkl. Sonderaktionen) fällt mir somit kein vernünftiger Grund ein, warum ich die PB Amex nutzen sollte! Mit der würde ich bei exakt dem selben Kaufverhalten max. 1500 Meilen bekommen und 12.000 Meilen p.a. sind etwas mehr wert als 15 Euro!

    BTW: mit dem Versicherungpaket, insbes. Ausland KV, habe ich schon sehr gute Erfahrungen gemacht.......und den Popel-Focus bekomme ich auch noch geschenkt. Das verkürzt immerhin die Zeit auf dem Topf! ...und es soll Menschen geben, die das Blatt gerne lesen. Die sparen dann sogar noch die gut 190 Euro Abo-Gebühr!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2013
  19. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Nicht nur gute Erfahrungen mit der Auslands KV, gerade das sie Reisen bis zu 3 Monaten abdeckt,
    während die billigen AKVs nur bis zu 6 Wochen je Reise abdecken, ist für mich das wichtige Kriterium.

    Werde ich wohl demnächst 3K Euro Umsatz auf die LH Karte verlagern müssen
    Ansonsten nutze ich wegen der Statusmeilen die AB Karte, keine großartigen Leistungen, aber kostet ja auch nix

    Die beiden PB Karten hatte ich auch schon, als Profi-Altpapiersammler, zwecks abgreifen des Welcome Bonus und der Welcome Gutscheine :lol:
    Bezahlt habe ich damit je einmal
     
  20. flumats

    flumats Silver Member

    Beiträge:
    309
    Likes:
    2
    Bei den Sonderaktionen der LH Card sind ja die wichtigsten Vertragspartner wie Hotels, Tankstellen usw. immer ausgenommen, das relativiert natürlich.
    Bei Payback gibt es auch öfters mal 5-fach oder 10-fach Punkte-Aktionen ( nicht nur am Jahresende), das kompensiert das 1:2 Verhältnis etwas.

    Ansonsten, ja bei 12x 2000 EUR Umsatz bist Du bei Payback sicher nicht optimal aufgehoben.
    Da könntest Du schon überlegen ob Du eine normale Paybackkarte (ohne Kreditfunktion) wo es die normalen Paybackpunkte gibt, mit einer MLP-Platin kombinierst,
    wo Du exzellente Versicherungsleistungen ab 15k Jahresumsatz zum Nulltarif bekommst. Zwar gehen da ca. 14k Prämienmeilen verloren, aber dafür 160 EUR gespart. Ja und wenn man als Senator (evtl.) die Goldkarte umsonst bekommt, kann man die natürlich noch zusätzlich dort einsetzen, wo es am meisten Sinn macht.


    Bzgl. Auslands-KV gibt es ja meist keine größeren Probleme, ich glaube bei den kleineren Weh-Wehchen wird fast überall anstandslos bezahlt. Die Unterschiede liegen im Kleingdruckten bei den eher seltenen Fällen, wenn Krankhausaufenthalte, Behandlungen im nichteurpäischen Ausland auftreten, oder mal evtl. Vorerkrankungen hat. Aber gerade da kann es mal richtig teuer werden.
     

Diese Seite empfehlen