Easyjet testet Vulkanasche-Warnung

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von Sire83, 12. Dezember 2011.

  1. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  2. Hochinteressantes Thema, es finden sich leider keine Beiträge, sollte sich wieder mal eine Aschewolke über Europa legen , wird das Ausweichen eh schwierig.......
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Vulkanasche-Warnung

    Jede Medaille hat stets zwei Seiten: Wir z.B. möchten unsere allerbesten
    Erfahrungen beim letzten Aschewolken-Chaos wirklich nur ungern missen.
    Aber niemand weiß ja, wie's möglicherweise beim nächsten Mal aussieht -
    daher schließen wir uns dem allgemeinen Daumendrücken einfach mal an.
     
  4. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  5. Dark Helmet

    Dark Helmet Pilot

    Beiträge:
    72
    Likes:
    1
    Nachher ist man immer schlauer. Wenn ich allerdings den Flug BA009 vom 24.06.1982 nochmals Revue passieren lasse, kann ich die Entscheidung, den Luftraum vorsorglich zu sperren, nur voll unterstützen. Wäre auch nur ein einziger Flieger abgestürzt, hätte sofort jeder auf den Behörden rumgehackt. Die Sicherheit hat nunmal oberste Priorität, da ist mir eine Flugstreichung allemal lieber als ein "oops, sorry dass deine Angehörigen tot sind, aber wir waren uns nicht absolut sicher, dass es gefährlich sein könnte, durch eine Aschewolke zu fliegen".
     

Diese Seite empfehlen