Egypt Air muss Umsatzeinbruch von 80 Prozent verkraften

Dieses Thema im Forum "Weitere Aussereuropäische Airlines" wurde erstellt von Sire83, 3. März 2011.

  1. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  2. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    wundert mich gar nicht, wenn man den Flugplan so ausdünnt, dass erst gar niemand mehr fliegen kann
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das hat ja auch mit dem Flugplan noch am allerwenigsten zu tun, Kleines.
     
  4. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Erstens bin ich nicht Dein "Kleines" (Du scheinst irgendwelche Komplexe diesbezüglich zu haben). Versuchs mal mit Enkelkindern!

    Zweitens mal als Beispiel: Flüge nach JNB um 50% reduziert, heißt bis 50% weniger Fluggäste auf dieser Strecke. Akzeptanz von Transitpax erst seit kurzem, heißt internationale Geschäftsleute ohne Ziel CAI fallen schon mal aus.

    Drittens: Was denn noch für Gründe? Das bisschen Unruhe schreckt doch den Normalbürger nicht ab (mich und Geschäftsleute schon gar nicht). Das kann man in Thailand zuzüglich beschriebener "Unehrlichlichkeiten" schon bei den Airportmitarbeitern und der Polizei in BKK seit Jahren haben. Da ist mir doch Ägypten fünfmal sicherer und lieber.
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wie schön, daß Du "Experte" so völlig frei von tumben Vorurteilen bist. :lol:
     
  6. apedemak

    apedemak Bronze Member

    Beiträge:
    214
    Likes:
    0
    ich war am letztes wochenende in cairo.
    hin von berlin am freitag abend mit czech airline, da ich montag früh wieder in berlin sein musste.
    czech hat den abendflug von prag nach cairo auf sonnabend morgen verschoben. daher ins marriot courtyard in prag (schöne zimmer, sehr gutes essen und angenehme bar). die flugverschiebung wurde von czech gemacht, damit die nicht nachts 2:45 uhr in cairo landen müssen. da ausgangssperre von 24-6 uhr würde man 3 h auf dem flughafen festsitzen. der flug am morgen nach cairo war ca. 2/3 voll. viele reisende aus ganz europa sind über prag geflogen.
    der flug sonntag nach 3 uhr zurück nach prag ging planmäßig (auch wenn cairo airport mir telefonisch mitteilte, dass er erst 12 uhr am montag starten wird). war deswegen in der ausgangssperre auf dem highway unterwegs und ging problemlos, auch wenn die positionierten panzer etwas irritieren.
    auf dem flughafen sah man an der anzeigetafel, dass gut 90 % der flieger gecancelt waren (bei einigen stand "no passengers"). flughafen sehr leer, ungewöhnlich sauber und beinahe nett dort rumzuhängen (terminal 1). rückflug mit czech war pünktlich und zu 99 % ausgelastet.
    auch auf der aktuellen fluganzeige (http://www.cairo-airport.com/flight_departure_result.asp)sieht man, dass egyptair viele sachen aktuell nicht fliegt. da ist richtig was weggebrochen. die bekommen die maschinen nicht voll (richtung cairo und die urlaubsgebiete) und damit werden die flüge gestrichen. realistischerweise erst ab april wird eine vernünftige auslastung erwartet (aussage von fachkräften in cairo).
    schaun wir mal.
     
  7. Austrian

    Austrian Platinum Member

    Beiträge:
    1.079
    Likes:
    0
    fliegen LH/OS/LX ganz normal?
     

Diese Seite empfehlen