Emirates storniert bestellten A 350

Dieses Thema im Forum "Emirates" wurde erstellt von gospodar, 11. Juni 2014.

  1. gospodar

    gospodar Platinum Member

    Beiträge:
    1.943
    Likes:
    336
  2. HKG

    HKG Gold Member

    Beiträge:
    891
    Likes:
    19
    Ja dort wird auch nur mit Wasser gekocht...
     
  3. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Das war fast absehbar.
    Die Order kam ja schon 2007. Danach haben sie dann entschieden, die A330, 340 sukzessive abzustoßen, was ja derzeit geschieht.
    Als dann die Pläne für die B777X bekannt wurden, haben sie im November 2013 angekündigt, davon bis zu 150 Stück zu ordern ( die passen ja auch besser zu ihrer B 777 Flotte). Da wusste eigentlich Jeder, was die Stunde geschlagen hat.
     
  4. MIG 29

    MIG 29 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    470
    Likes:
    9
    Die Schreiberlinge von FAZ, Handelsblatt und Spiegel rätseln noch herum und hier wussten wir es schon lange ...
     
  5. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Wenn Airbus so eine Stornierung relativ klaglos akzeptiert, was ja scheinbar der Fall ist, dann nicht nur, weil die Auftragsbücher voll sind und andere Kunden sich über frühere Liefertermine freuen. Dazu sind 70 A350 ein zu grosser Batzen. Sondern weil es ein Gegengeschäft geben muss.
    Da EK aber angekündigt hatte, mittelfristig keine Einheiten mehr unter 300 Sitzen betreiben zu wollen (wo auch die A359 in Emirates-Bestuhlung nicht ganz herangereicht hätte), wird dieses Gegengeschäft kaum A330Neo heissen können, sondern die bereits vollzogene und nicht unerhebliche Erhöhung der A380-Bestellungen war schon das Gegengeschäft und seither dürfte Airbus die A350-Stornierung auch bereits gekannt haben.
     
  6. Airbus350

    Airbus350 Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    2
    Letzten Endes macht nicht nur Airbus damit verlust. " Rolls-Royce teilte mit, die Abbestellung der 70 Airbus-Maschinen bedeute einen Verlust von 3,5 Prozent aller Aufträge und damit rund 4,4 Milliarden Dollar weniger Einnahmen als erwartet. Allerdings hofft das Unternehmen darauf, dass andere Fluggesellschaften die Lücke, die Emirates reißt, schließen werden."Quelle

    Es ist zwar ein aktueller Rückschläg, ich gedänke jedoch nicht, dass Airbus durch diese Stornierung mit dem Flieger nicht gut ankommen wird. Trotzdem hätte ich gerne die A350 in der Emirates-Bekleidung gesehen.
     
  7. gospodar

    gospodar Platinum Member

    Beiträge:
    1.943
    Likes:
    336
    Respekt!
    Für einen 18-jähriger Abiturienten sind das doch sehr kluge und vor allen Dingen auch fach- und sachkundige Äußerungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2014
  8. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Ja, wenn man es aus irgendwelchen Medien einfach kopieren kann, klappt es.

    Wenn man dann selber formulieren muss, sieht es so aus:


     
  9. Airbus350

    Airbus350 Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    2
    Soll ich das jetzt positiv oder negativ aufnehmen? Beides ist in dem Falle möglich. Grundsätzlich bin ich kein Freund der Medien. Aber die Tatsache, dass RR zwar ebenfalls Verlust machen wird, ist ja wohl offensichtlich. Zumal Emirates ein "allgemeiner Großkunde" ist. Und bezüglich des letzten Satzes: Ist doch so, oder etwa nicht? Ich will jetzt hier keine Diskussion anzetteln über Fakten und Daten bezogen auf den Airbus A350. Von daher, lassen wir es mal so im Raum stehen. Auch will ich mir keine Feinde hier machen. Dennoch ist mir unklar, wieso hier einige im Forum einen hauch von Vulgarität verspüren, sofern sich dies so ausdrücken lässt. Das ist jetzt nicht speziell auf dich, PinkPanda, bezogen, sondern eher allgemein. Ich war schon in so vielen Foren, hatte auch mal ein eigenes Forum. Der Ersteindruck ist überall der wichtigste, und ich muss ehrlich sagen, bisher ist mir dieses Forum eher negativ anstatt positiv aufgefallen. Es tut mir leid für das viele off-topic.

    Noch was zu dem Thema:
    Oben wurde eigentlich das wichtigste bereits genannt.
    - von Bali08
    und
    - von no_way_codeshares


    Nebenbei angemerkt: Emirates will keine alten Flieger, also kann man rein Theoretisch nicht sagen, dass Emirates in naher Zukunft über "unmengen" an Fliegern besitzen wird. Klar, viele werden es schon sein, aber übersichtlich wird es bleiben. So, schönen Mittwoch Abend euch noch^^
     
  10. gospodar

    gospodar Platinum Member

    Beiträge:
    1.943
    Likes:
    336
    Ich zitiere mich ´mal selbst:

    Ein wenig schmunzeln muss aber erlaubt sein.
     
  11. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ich würde noch weiter gehen: RR ist der eigentliche Verlierer dieses Tauschgeschäftes, denn wenn meine Annahme richtig ist, steht für Airbus der Stornierung von 70 A350 die Aufstockung der A380 Aufträge um zuletzt 50 Exemplare gegenüber. Die haben bei Emirates aber Triebwerke von Engine Alliance (GE + P&W). Und wenn EK jetzt statt dessen ca. 70 B77X bestellt, hängen da GE-Triebwerke drunter.
     
    Airbus350 gefällt das.

Diese Seite empfehlen