Ende des Kranichs?

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von LHFRLGfan, 26. März 2012.

  1. LHFRLGfan

    LHFRLGfan Co-Pilot

    Beiträge:
    27
    Likes:
    0
  2. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Dann müsste ich wenigstens nicht mehr ständig über die ärgern. Die paar Lh-Aktien die ich habe, misse ich für diese Freude gerne...
     
  3. A340

    A340 Guest

    Es darf, kann und wird kein Ende des Kranichs geben :!: :!: :!: Wieviele Arbeitsplätze hängen davon ab ?Welche Flugverbindungen würden uns künftig erwarten ?
    Fast jeder meint heut zu Tage nur noch Rechte zu haben und versucht diese imens durchzusetzen. Dadurch entstehende Verordnungen und Gesetze machen es der Wirtschaft in Deutschland immer schwerer. Es ist schon ein harter Kampf um überhaupt noch Gewinne erzielen zu können. Wir bremsen unsere Wirtschaft doch teils selbst, weil wir nicht das tun dürfen was wir eigentlich müßten. Schöne freie Marktwirtschaft die immer auf Blockaden stößt. Die aus der Wüste freuen sich schon lange. :|
     
  4. labadi

    labadi Pilot

    Beiträge:
    62
    Likes:
    0
    Okay, über LH kann man sich schon manchmal ärgern. Aber bei mir überwiegt großteils die Freude, dass mich eine Airline mit gut gewarteten Maschinen, in der Regel modern ausgestattet und mit einem meist angenehmen Personal durch die Welt fliegt. Wer mal andere Carrier benutzt hat (und ich meine nicht unsere Freunde von AF - anderes abendfüllendes Thema), der kann nur glücklich sein und hoffen, dass alles besser wird als heute - aber unsere Lufthansa uns trotzdem erhalten bleibt.

    Und nein, ich arbeite nicht bei der LH. Aber ich muss zugeben, dass jeder einzelne Flug mich immer noch begeistert. Das war mit der begann bei "air inter" im Jahre 1964 von Marseille nach Bastia, meinem ersten LH Flug 1979 von La Paz nach Santiago de Chile (damals kaum bezahlbar für einen Studenten) und wird bald fortgesetzt bei der LH auf dem Flug in der C im A380 von FRA nach JNB.

    Ich bleibe beim Genuss und teile der LH mit, wo sie sich verbessern darf (ohne zu nörgeln).
     
  5. halk

    halk Platinum Member

    Beiträge:
    1.424
    Likes:
    0
    Wann wird dieses Volk, ode wie man heute zu sagen hat: diese Gesellschaft, kapieren, daß der Strom zwar aus der Steckdose kommt, aber dort nicht hergestellt wird; daß es ohne Mühe keinen Lohn gibt, bzw. geben kann - und daß der, bzw. die Piraten, die ein bedingungsloses Grundeinkommen fordern, bitteschön auch fordern sollte/n, daß niemand verpflichtet sein sollte, Steuern zu zahlen. :evil:
     
  6. Otto Mayer

    Otto Mayer Bronze Member

    Beiträge:
    170
    Likes:
    0
    Sehe ich genauso.

    Am meisten muss ich mich über Vergleiche mit der arabischen Konkurenz ärgern. Sicherlich sind die Airlines dort in manchen Punkten besser. Allerdings muss man bedenken, dass LH keinen Treibstoff subventioniert bekommt, deutsche Sozial- und Rentenabgaben zahlt, deutsche Steuern bezahlt und dafür Tickets anbietet, die preislich durchaus vergleichbar sind. Ich war mit dem Produkt LH immer zufrieden und habe auch in Punkte Kundenservice fast immer positive Erfahrungen gemacht. Denn auch hier gilt, wie man in den Wald ruft, so schallt es hinaus. Nur weil man viel Geld für ein Ticket bezahlt hat, darf man sich nicht wie ein Pascha benehmen. LH ist keine Hure und man selbst wird nicht zum Zuhälter. Leider verwechseln viele Personen das gelegentlich. Komischerweise sehe ich in der F-Lounge und beim F-Checkin solche möchtegern Zuhälter des öfteren, während in der Eco zwar viele nervige Familien sind, dort aber niemand meint, sich besser zu fühlen, nur weil er das Glück hatte mit deutschen Steuergeldern eine tolle Ausbildung zu absolvieren. Womit wir wieder beim Thema sind.

    Ich gebe zu, dass ich auch sehr gerne spare, wenn ich Flüge aus eigener Tasche bezahlen muss. Allerdings muss ich mir bewusst sein, wozu das führt. Ich lebe gerne in Deutschland. Deutschland hat mir eine gute Ausbildung ermöglicht, hier kann ich mich sicher fühlen, ich finde die Infrastruktur hier zufriedenstellend und schließlich ist es hier landschaftlich sehr schön. Aus diesem Grund bezahle ich gerne dafür.

    Ich kann keinen Pullover für 1,99 Euro kaufen und erwarten, dass das Produkt von erfahrenen gut verdienenden NähermeisterInnen genäht worden ist; ich kann kein Putenfleisch für 1,99/kg kaufen und erwarten, dass dort Bioqualität drin ist.
     
  7. LH630

    LH630 Silver Member

    Beiträge:
    269
    Likes:
    0
    WOW Otto Mayer! Endlich mal jemand der hier einige klige Worte spricht!
    Das kann ich zu 100% unterschreiben!
     
  8. BSC

    BSC Pilot

    Beiträge:
    70
    Likes:
    0
    Genau! Hier ist es landschaftlich sehr schön, deswegen fliege ich LH. Prost!
     
  9. Otto Mayer

    Otto Mayer Bronze Member

    Beiträge:
    170
    Likes:
    0
    Es geht darum, dass man aufgrund von Nationalpatriotismus, der sich u.a. daraus ergibt, dass man das Land, in dem man lebt, schön findet, gerne für ein deutsche Produkt bezahlt - in diesem Fall LH.

    Trotzdem danke für den sarkastischen Kommentar.
     
  10. BSC

    BSC Pilot

    Beiträge:
    70
    Likes:
    0
    Ach, das war ernst gemeint? Klang wie Satire. In deinen bisherigen Postings bist du eigentlich eher als geldsparender Ryanair-Flieger aufgefallen. Das deutsche Produkt LH war dir relativ egal, so lange es dich mehr kostete. Woher dein plötzlicher Sinneswandel?
     
  11. Alpenmilch

    Alpenmilch Gold Member

    Beiträge:
    515
    Likes:
    0
    LH baut eine Drohkulisse auf. Ob dies so klug ist?

    Und es war wohl eine unternehmerische Fehlentscheidung, die reine Frachtflotte auf MD-11 umzuruesten. Hier haette man schon vor Jahren bessere und leisere Flugzeuge anschaffen sollen.
    Statt diesen Fehler einzugestehen und schnellstmoeglich umzuruesten, wird die Schuld beim Nachtflugverbot und den boesen Richtern gesucht. Seltsame Strategie.
     
  12. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Also mit leiseren Flugzeugen dürfte die LH auch nach 23 starten?
    S
     
  13. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.708
    Likes:
    46
    Die ignorante Politik und allen voran der neugewaehlte SPD OB in Frankfurt werden sich noch wundern, wenn die Zahl der Hartz IV ansteigt.Dann sollte man solche Leute zur Kasse bitten, die mit falschen Versprechungen Meinungsmache betreiben.
     
  14. josef_knecht

    josef_knecht Silver Member

    Beiträge:
    294
    Likes:
    0
    Allen die,die mit Gewalt einen noch funktionierenden Wirtschaftszweig in D niedermachen, sollte man anschließend die Menschen in ihre Wohnungen/Häuser setzen, die dadurch ihre Existenzgrundlage verloren haben!
     
  15. Otto Mayer

    Otto Mayer Bronze Member

    Beiträge:
    170
    Likes:
    0
    Nein, das deutsche Produkt LH ist mir nicht egal, im Gegenteil. Innereuropäische Flüge absolviere ich gerne mit Ryanair, da die Preisersparnis doch recht hoch ist, im Übrigen ich den Flughafen Memminger in ca. 10 Minuten erreiche. Weshalb sollte ich dann von MUC fliegen. Da ich aber zu 90 % außereuropäisch pendeln muss, machen die Ryanairflüge in der Summe bei mir vielleicht 2-5 % meine Flugumsatzes aus. Ansonsten fliege ich Lufthansa.

    Das ist halt der Nachteil an einem Forum, dass man aus isolierten Beiträgen nicht auf das ganzen schließen kann und nur aus den Beiträgen versucht eine Plausibilität zu konstruieren.
     
  16. halk

    halk Platinum Member

    Beiträge:
    1.424
    Likes:
    0
    Wenn das ENDLICH käme, wäre das der Beginn der Besserung: aber noch gilt: der Strom kommt aus der Steckdose und Grüne lassen den Wald für Windräder fällen und auf die Wiese kommt Photovoltaik aus China. :twisted:
    Siehe auch: viewtopic.php?f=4&t=35576&start=30
     
  17. schoessow

    schoessow Co-Pilot

    Beiträge:
    25
    Likes:
    0
    Hallo halk,

    Schön das einfache Menschen wie du, immer einfache Antworten auf alles haben.
     
  18. thiago

    thiago Gold Member

    Beiträge:
    554
    Likes:
    9
    Das Thema läßt viel Raum für Spekulation...; Meine persönliche Meinung: LH rasselt noch einmal mit dem Säbel um vielleicht doch noch das Ruder herumzureißen, welches sich die Richter in Leipzig schon angeeignet haben. Lt. LH wird das Nachtflugverbot einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag kosten - soweit ich mich erinnere. Bei einem Millionengewinn der Cargo für 2011 bei ca. 250€ auf den ersten Blick nicht so schlimm. Wenn allerdings die Konjunktur schwächelt, wird der Gewinn schnell wieder in den Keller gehen. Die Frage wird wohl sein, welche Nachtflüge in den Tag gelegt werden können und ob es möglich ist neue Slots und Streckenrechte auszuhandeln. Wenn dies zum größten Teil gelingt, dann denke ich, dass die Cargo etwas schrumpfen wird - wenn überhaupt. Aber das alles auf die Passage zu beziehen und mit der SR zu vergleichen, die sich an fast einem Dutzend Pleitekandidaten beteiligt hatte, halte ich für ein wenig weit hergeholt. Vielleicht wird auch ein Teil über LEJ abgewickelt. Entweder mit eigenem Gerät oder per AeroLogic.
     
  19. halk

    halk Platinum Member

    Beiträge:
    1.424
    Likes:
    0
    Ja, danke, freut mich auch. :mrgreen:
     
  20. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    Der Artikel ist ziemlich unsinnig und zeigt wenig Sachkenntnis. Schon der Vergleich mit der Pleite von Swissair ist an den Haaren herbeigezogen. Swissair war zur Zeit des Groundings kleiner als die Swiss heute! Das mit LH zu vergleichen, ist unsinnig.
    Swissair ist auch nicht wegen des 11. September pleite gegangen, das war nur der Auslöser. Der blödsinnige Kauf von Airlines wie Sabena etc. hat den Grundstein dafür gelegt.
    Richtig ist allein, dass LH ein Nachtflugverbot in FRA hart treffen würde.
     

Diese Seite empfehlen