Erbitterter Machtkampf um AirBaltic

Dieses Thema im Forum "Weitere Europäische Airlines" wurde erstellt von Sire83, 16. Juni 2011.

  1. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  2. Rostow

    Rostow Silver Member

    Beiträge:
    364
    Likes:
    0
    Es geht da munter weiter...wohl besser, jetzt noch nicht für's nächste Jahr im Voraus zu buchen....

    R.
     
  3. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  4. Aendexx

    Aendexx Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Das wird ein heißer Herbst bei AirBaltic

    http://www.baltictimes.com/news/articles/29582/

    Hoffen wir mal, dass die Airline sich nicht durch interne MAchtkämpfe selber zugrunde richtet. Ich bin zwar kein Freund der Preisploitik aber ansonsten bietet BT doch ein sehr gutes Produkt mit sehr interessantem Netzwerk Richtung Osten.
     
  5. gradingerfranz

    gradingerfranz Silver Member

    Beiträge:
    372
    Likes:
    0
    Habe gerade Flüge um 266 Euro ab München via Riga nach Dubai zu ausgewählten Terminen im Februar/März 2012 gefunden.
    Unter diesen Umständen ist es wohl besser nicht zu buchen, denn bei einer Insolvenz wird man wohl nicht mehr das Geld zurückerhalten.
     
  6. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    Air Baltic hat gestern in einem Insolvenzverfahren Gläubigerschutz beantragt, um sich sanieren zu können.

    http://www.aerotelegraph.com/stellenabb ... air-baltic

    Ob's gelingen wird oder der Flugbetrieb doch bald komplett eingestellt werden muss, bleibt abzuwarten.
     
  7. kuno

    kuno Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.472
    Likes:
    10
    Welch voreilige Meldung.

    Flick hielt sich in den letzten Tagen in D auf, erschien jedoch zum in anderen, vertraulicheren Medien genannten Termin. Sollte man die momentane politische Entwicklung in Lettland kennen, sollte man all diesen unsinnigen Medientumor mal beiseite schieben. Flick kaufte 95 der SAS Group 47 % der BT ab, 53 % hält halt der lettische Staat. Dombrovskis, als abgewählter hauseigener Narr der bis heute noch schlecht aufgestellten Versuchsregierung, hat Flick aus eigentlich finanziellen Gründen der lettischen Staatspleite, persönlich auflaufen lassen.

    BT, ab 1995 unter diesem Namen bekannte Airline, machte, wie auch damals von "deutschen Medien" bezeichnet, der Tigerstaat Lettland elegante Sprünge in Medienexklusive Magazine.

    "BT will in den nächsten zwei Wochen 500 Mitarbeiter entlassen, Streichungen von Flügen sollen bevorstehen"

    Davon ist in LV allerdings nicht die Rede.

    Flick`s Fehler war sein Grössenwahn. Baltic-Miles, mit wem zu teilen? Ist ja Shareholder value. Verknüpfung mit AB, oder Flüge RIX nach BKK anzubieten-in Kombination mit BR/ EVA via AMS or VIE. Miles zero. Welcher Este,Lette, Litauer hat dann nicht ein Ticket mit LH oder Finnair vorgezogen?
    BT wird natürlich überleben, aber anders aufgestellt.
     
  8. OBierhoff

    OBierhoff Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Stimmt, was mein Vorredner schreibt, Flick hat den Boden unter den Füssen schon lange verloren. Er hat gemeinsame Sache mit einem der lettischen Oligarchen gemacht, dessen Stern in diesem Jahr untergegangen ist. Danach war er "ungeschützt" und seine Machenschaften wurden nach und nach aufgedeckt (seine eig. Firma "BAS" hat Air Baltic als einzigen Kunden und verkauft an diese Airline, dessen CEO er ist, diverse Dienstleistungen wie z.B. Revenue Accounting, Ground Ops und Vermietung von Flugzeugführern). Er ist seit Ende Mai im Exil in Berlin, da er eine Verhaftung in Lettland befürchtet.

    Allerdings hat Flick die 47,2% nicht vom Staat, sondern von der SAS gekauft. Dies geschah Ende 2008, nachdem die SAS vergeblich versuchte, die restl. knapp 53% vom lettischen Staat zu kaufen. Der o.g. Oligarch in seiner damaligen Funktion als Verkehrsminister hatte es abgelehnt!
     
  9. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  10. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  11. kuno

    kuno Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.472
    Likes:
    10
    Gestern wurde Martin Gauss als CEO bei Air Baltic besätigt. Gauss ist Deutscher, war zuletzt General manager bei Malev. Der ausgebildete Pilot war vorher für D BA und Cirrus tätig. Seine Erfolge bei Malev waren eher bescheiden.
     
  12. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  13. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  14. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    AirBaltic

    Wer schickt's Mehdorn?
     

Diese Seite empfehlen