Erster Langstreckenflug in Economy. Wie wird das komfortabel?

Dieses Thema im Forum "Economy" wurde erstellt von sweetmila96, 31. März 2015.

  1. sweetmila96

    sweetmila96 Newbie

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Hi! Ich werde Ende des Jahres meinen ersten Langstreckenflug (über 14h) in Economy reisen. Was sind eure Tipps, damit das für mich so komfortabel wie möglich wird? Habt ihr da Profi-Tipps, auf die man achten sollte?

    Auf jeden Fall mal noch gute Flüge und ich freue mich auf eure Antworten.
     
  2. eac55

    eac55 Gold Member

    Beiträge:
    735
    Likes:
    3
    Komfortabel wird das nicht . Aber wenn man jung ist kann man das verkraften .
    Viel trinken . Ab und zu mal aufstehen . 14 Stunden nonstop ? Ist dann schon
    eine ,, Hausnummer ,, .
     
  3. xcirrusx

    xcirrusx Gold Member

    Beiträge:
    875
    Likes:
    13
    Upgraden in C
    Ansonsten gegen Geld Notausgangssitze reservieren
     
  4. apx345

    apx345 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    61
    Likes:
    1
    "Über 14 Stunden"? Was ist denn das für eine Streckke?
     
  5. tecci

    tecci Bronze Member

    Beiträge:
    124
    Likes:
    4
    Könnte die Strecke von FRA nach EZE sein... Aber Y ist heftig, da würde ich auch sagen, viel trinken :roll: aber kein wirklich toller Tipp
     
  6. apx345

    apx345 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    61
    Likes:
    1
    Vor allen Dingen : kein "Alkohol"!
    Sau´f (sorry ) so viel Wasser wie möglich und du wirst top-fit rausgehen.
     
  7. FlyRoli

    FlyRoli Silver Member

    Beiträge:
    460
    Likes:
    94
    Hi :) Hier noch ein paar Tipps: http://www.airliners.de/reise-tipps-so-passagiere-langstreckenfluege/34845
     
  8. eac55

    eac55 Gold Member

    Beiträge:
    735
    Likes:
    3
    Das sind allgemeine Tips . Vor 30 Jahren ( ich war jung und dynamisch , heute nur noch dynamisch )
    konnte ich Langstrecke Y z.B. SIA / TG gut wegstecken . Hinten bei den Toiletten wurde geraucht , gesoffen,
    und Smalltalk geführt . Anschließend noch drei Stunden geschlafen und fertig
     
  9. FlyRoli

    FlyRoli Silver Member

    Beiträge:
    460
    Likes:
    94
    Hi,- deswegen fliege ich jetzt meistens nur noch Business Class bei Verbindungen mit >6h; obwohl ich zugeben muss das ich auch in den Komfortklassen nicht gut und lange Schlafen kann,- aber ich habe zumindest mehr Komfort und Bewegungsfreiheit.
     
  10. eac55

    eac55 Gold Member

    Beiträge:
    735
    Likes:
    3
    dto . Auf den direkt Flügen nach BKK , SIN schlafe ich immer mind. sechs Stunden
    nach ausreichend Champus .
     
  11. maram

    maram Co-Pilot

    Beiträge:
    42
    Likes:
    1
    so früh wie möglich die Uhr auf den Zielort umstellen. Am besten schon vor dem Einsteigen und auch danach "Leben"
     
  12. sweetmila96

    sweetmila96 Newbie

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Wow, habe nicht mit so vielen Antworten gerechnet. Ich habe mich da vertippt: Die Strecke ist Frankfurt nach Vancouver und wird anscheinend 10 Stunden dauern? Trotzdem lang genug, um mich platt zu machen. Den Tipp mit Uhr umstellen und danach leben finde ich wirklich klasse und den werde ich wahrscheinlich auch verwenden. Ich weiß nur noch nicht, wie ich das mit dem Parken machen soll am Flughafen oder ob ich lieber mit den Öffentlichen rein fahre.
     
  13. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ja, 10h nach Vancouver kommt hin. Manche Ziele in Fernost und erst Recht Buenos Aires sind deutlich länger.
    Aber ich finde westwärts auch schwieriger als umgekehrt.

    Ich kenne Deine ÖPNV-Anschlussmöglichkeiten nicht, aber für's Parken am Flughafen hättest Du auch Eco-Plus oder Business fliegen können.
    Geniess den Landeanflug, Vancouver ist eines der wenigen Ziele, wofür selbst ich einen Fensterplatz buche.
     
  14. arsch17

    arsch17 Pilot

    Beiträge:
    52
    Likes:
    0
    Verstehe nur Bahnhof, FRA-YVR sind direkt pie mal Daumen 10 Stunden. Auf den normalen Tagesablauf gesehen, morgens aufstehen, zum Airport, gegen 13.30 abfliegen, Vancouver ankommen um 14.30 Uhr. Macht nach hiesiger Uhrzeit 23.30 Uhr? Wo ist das Problem? Noch nie nach einem Arbeitstag in der Disco oder auf Party gewesen? Das dauert erheblich länger. Sachen jibbet :(
     
  15. arsch17

    arsch17 Pilot

    Beiträge:
    52
    Likes:
    0
    Berechne und nenne Beispiele. Parken 3 Wochen Airport rund 200,- €, ECO Ticket rund 800,- €, macht einen Tausender. Bitte um Beispiele eines direkten Fluges in C von FRA nach YVR für 1.000,- €, vielen Dank. Natürlich hin und rück, versteht sich.
     
  16. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Dann bringe bitte in Erfahrung, wie lange Mila vor Ort bleibt, wo sie in FRA parkt und von wo sie anreist.
     
  17. arsch17

    arsch17 Pilot

    Beiträge:
    52
    Likes:
    0
    ?

    Kennst du deine eigenen Beiträge nicht?

    Ich helfe gerne aus, Zitat von dir:

    Also kennst du die Zeitdauer des parkens, du weißt wo geparkt wird und vor allen Dingen, von wo die Anreise stattfindet.

    1.) Hat die Anreise mit deinem Beitrag bezüglich parken absolut nichts zu tun
    2.) Ist es vollkommen egal ob 2 oder 3 Wochen geparkt wird, es wird für die Parkgebühren niemals einen C Flug nach YVR geben als Aufschlag zu Eco
    3.) Ist die Anreise unerheblich, denn irgendwie muss man ja zum Airport kommen, egal von wo und egal wie.

    Aber die Sachlichkeit bleibt wie immer auf der Strecke, also bitte noch einmal, anstatt laue Ausreden zu bringen, bringe Beispiele für deine Aussage, berechnet auf durschnittlichen Parkgebühren für 3 Wochen von 200,- € und einem ECO Ticket von 800,- €. So, jetzt liefere oder vergiss es.
     
  18. radaran

    radaran Guest

    Kennt er zuweilen wirklich nicht. Da darf man nicht böse sein.

    Wenn man "auf Teufel komm´ raus" postet und meint, zu allen Dingen was beitragen zu müssen, da kommt es schon (leider recht häufig) vor, dass man den Überblick verliert.:shock:

    Dumm nur, wenn man es trotz mehrfacher Anmerkung verschiedener user nicht zu merken bereit ist.
     
  19. Hamburger

    Hamburger Silver Member

    Beiträge:
    341
    Likes:
    7
    Um was geht es?
     
  20. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ich kann doch nichts dafür, dass der, den ich zitiert habe um ihm zu antworten einen Namen wie ein Schimpfwort hat?

    Kurz nochmals, aber eine inhaltliche Beantwortung macht keinen Sinn, wenn sie wieder verschwindet, weil andere Textpassagen mit zweierlei Mass gemessen werden:

    Parken lagen wir beide falsch, Langzeitparken in FRA geht sogar für unter 100,-.
    Allerdings ist die Anfahrt von Rostock auch entsprechend teuer, sofern Mila alleine reist (was wir nicht wissen). Nur in dem Fall wären öffentliche Verkehrsmittel, insbesondere bei Ermässigung durch Bahncard oder durch die Airline, günstiger. Parken war also von mir übertrieben, Fahrtkosten untertrieben.
    Umgekehrt sprach ich von Business ODER Eco-Plus, das verringert den Preisunterschied. Mila scheint direkt zu fliegen. Gegen Ende des Jahres finde ich reguläre Tarife (ja, wer regelmässig hier ist, weiss wo er niedrigere Preise suchen muss) sowohl bei AC als auch LH ab 1.250,- Euro in Economy, nicht 800. Einen Business Oneway finde ich z.B. bei Air Transat ab AMS (vergleichbare Entfernung von Rostock) für knapp über 700,- Euro.
    Wir können Haare spalten, ob die Antwort lau ist oder ob die Mehrkosten für's Parken tatsächlich den Unterschied zu Business ausmachen (nein, tun sie nicht).
    Ich habe mir die Mühe gegeben mich mit Deinen Nachfragen auseinanderzusetzen und tatsächlich hat die Wahl der Anfahrt tatsächlich erheblichen Anteil an Mila's Kosten und darauf wollte ich hinaus.
     

Diese Seite empfehlen