F mit Kleinkind

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von hoschmaster, 11. November 2009.

  1. hoschmaster

    hoschmaster Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    Hallo,

    habe vor, mit meiner Frau und unserem Sohn im Winter (dann 6Monate) nach Südafrika zu fliegen. Das ganze als Reward in der F für mich und meine Frau (2 x 140.000Meilen). Nun finde ich aber leider nix, was mich unser Kind kostet (kann nicht online gebucht werden). Eigene Meilen des Kindes gibts ja auch noch nicht (JetFriends erst ab 2 Jahren möglich)... Kann jemand helfen. Danke
     
  2. munich1978

    munich1978 Platinum Member

    Beiträge:
    1.335
    Likes:
    0
    Call Center anrufen?!
     
  3. hoschmaster

    hoschmaster Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    ja, das hab i auch gelesen, i dachte nur, vielleicht kanns heute abend auf diesem weg noch geklärt werden...
     
  4. derkleineFTL

    derkleineFTL Silver Member

    Beiträge:
    477
    Likes:
    0
    am besten ist wirklich die hotline anzurufen- es gibt übrigens bei LH auch so eine art "faltbett" für babys also zum auf den boden stellen vllt frasgt ihr da auch gleich nach. in der eco wird das manchmal angeboten wenn kein bassinet zur verfügung war - wünsche euch viel spaß auf dem flug und lasst euch ja nicht beirren von gästen, die euch komisch ansehen werden- nach dem motto " o gott ich zahle XXXXX euro für first und denn n kind dabei "

    lg
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Kinder gehören, wenn überhaupt, in die Eco oder in die Business eines Flugzeugs.

    Im übrigen sollten Babies / Kleinkinder frühestens mit 18 Monaten fliegen.
     
  6. Aeroperu

    Aeroperu Pilot

    Beiträge:
    85
    Likes:
    0
    Hallo,
    kann mich der Meinung von "derkleineftl" nur anschliessen. Schliesslich sind die Rewardmeilen ja auch "teuer" erflogen und die LH-Politik lässt ja Kleinkinder grundsätzlich zu in der First. Jede Wette das da "Oben" jede Menge Pax mit upgrade sitzen. Mit meiner Kleinen (mittlerweile sieben Jahre und SEN) hat das immer super geklappt, sie ist aber auch extrem lieb und ruhig. Im FCT hat die PA stundenlang mit Ihr gespielt, Zitronen ausgedrückt um Saft zu machen.

    Ob Ihr es glaubt oder nicht, auf unserem letzten F-Flug durfte sie dem Kapitän Kaffee ins Cckpit bringen, die Fotos sind in Ihrem Flugbuch !!!

    Als viel Spass und am besten die erste der letzte Reihe im Upper-Deck nehmen.

    Juergen
     
  7. Case-Mix

    Case-Mix Silver Member

    Beiträge:
    384
    Likes:
    3
    Erst ab 2 Jahre sind sie mit einem eigenem Sitz dabei, eigentlich müßten nur Steuern anfallen :p
     
  8. philw

    philw Silver Member

    Beiträge:
    302
    Likes:
    0
    [/quote]Erst ab 2 Jahre sind sie mit einem eigenem Sitz dabei, eigentlich müßten nur Steuern anfallen :p[/quote]
    So isses. Die Höhe mußt du dir dann aber doch selbst bei der Hotline erfragen.

    Grüße
     
  9. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    erst mit 18 Monaten fliegen: Unsinn

    in die Eco oder Business: sic, finde ich auch, auch auf Rücksicht auf die anderen Passagiere.

    Dann allerdings finde ich, dass es sich lohnt, einen eigenen Sitz auch für ein Kleinkind zu kaufen, wenn in der Saison zu erwarten ist, dass der Flieger voll wird.

    Und: es gibt Meilen, Hurra!, zumindest, wenn das Kind 12 bis 24 Monate alt ist: Bordkarten aufheben, mit 2 Jahren bei M&M anmelden (nicht Jetfriends, ab 3, normales M&M ab 2) und Bordkarten einschicken. Wird anstandslos gutgeschrieben, mit 2 Kindern ausprobiert.
     
  10. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Touristen , Kinder und Meilenflieger haben in F nichts zu suchen
     
  11. hoschmaster

    hoschmaster Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    Danke für die nützlichen Hinweise...

    und für die nicht so nützlichen...

    sehr amüsant zu lesen, wie manche doch denken, sie wären was besseres. ich denke jedenfalls, wenn ein kind schreit stört es reisende, egal ob eco, biz oder f . entscheidend für mich sind die befindlichkeiten meiner frau und meines kindes, und da is f halt deutlich besser als eco oder biz ...
     
  12. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Stimmt , in Eco und C macht es aber nichts .
     
  13. hoschmaster

    hoschmaster Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    nee echt, im ernst? Stimmt, die bekommen ja gleich die sauerstoffmasken über die ohren...

    was bist du für ein armseliger spinner?!
     
  14. Toto1974

    Toto1974 Silver Member

    Beiträge:
    458
    Likes:
    0
    Das ist das gleiche. Aber vielleicht solltest du mal einen Antidiskriminierungskurs besuchen um das zu verstehen?

    Es wird wohl in der ECO und BIZ Paxe geben die sich genauso über ein kleines schreiendes etwas aufregen wie in der First.
     
  15. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Die haben aber nix bezahlt
     
  16. grischtu

    grischtu Bronze Member

    Beiträge:
    154
    Likes:
    0
    wusste gar nicht, dass Eco und Busi neurdings umsonst sind... Bei gewissen Fluggesellschaften ist es ja mittlerweilen umgekehrt, die F ist quasi umsonst, was der Verfasser dieser Neuigkeit sicher bestätigen kann :D
     
  17. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    Abgesehen von den persönlichen Beleidigungen, die hier ausgetauscht werden, finde ich es egoistisch, mit einem vermutlich schreienden Kleinkind in der F zu erscheinen, wo die anderen Passagiere (oder deren Unternehmen) viele Tausend Euro für den Flug bezahlt haben (nicht Meilen). Diese tun das nämlich in der Regel deshalb, um besonders ausgeruht am Zielort anzukommen, da sie dort gleich irgendwelche Termine haben und - im Falle Südafrika häufig der Fall - in der nächsten Nacht schon wieder zurückfliegen müssen.

    Wer sechs Monate bleibt, kann vielleicht die Unbequemlichkeit der Business verkraften, zumal es dort die beliebten Dreierreihen mit Mittelplatz gibt, das Kind also sogar zwischen beiden Eltern Platz findet, wenn man ihn bezahlt. Wie ich oben schrieb, kann man dafür sogar die Meilen ergattern. Die Befindlichkeit von Frau und Kind wird das sicherlich gerade so überstehen. Vielleicht läuft Madame danach eine Woche leicht griesgrämig herum, aber das gibt sich, glaube mir.

    Natürlich gibt es noch andere Dinge, wenn man mit Kinder reist, z.B. n. Mgl. immer Nachtflüge buchen etc. aber im Falle Südafrika erübrigt sich das ja.
     
  18. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    alligator ,

    deine Ausführungen sind Balsam für meine beleidigte Seele , wobei ich mich dagegen verwahren möchte weiter oben als armseliger Spinner verunglimpft zu werden, wieso armselig ?

    Mir sind , um der Wahrheit die Ehre zu geben , brüllende Kleinstkinder in F wesentlich lieber als barfüßige Dauerfotografen im Zustand der Hyperventilation . Hierbei handelt es sich um eine Oberpestilenz verursacht seitens der Thai Air durch das Verschleudern billiger Partnertickets . Das allgemeine Kleinstkind brüllt nämlich meist nur vorübergehend und kommt im Übrigen gottlob im Aeroplan selten vor . Meist wirft sich auch die zugehörige Mutter über dasselbe und dämpft so den Schall .

    Wenn du dir endlich mal merken könntest , daß ich nach Ankunft und auch sonst keine Termine wahrnehme sondern des flachen Bettes lediglich zum Abbau von Alkohol bedarf .
     
  19. hobby91

    hobby91 Gold Member

    Beiträge:
    744
    Likes:
    0
    Es ist schrecklich was für eigensinnige Menschen es gibt. Die Aussage, dass Kinder nicht First Class fliegen dürfen find ich eine Sauerei. Kinder sind genau so Kunden der Airline und auch ihnen sollte ein vernünftiger Service zur Verfügung stehen.

    Viel schlimmer als manchmal schreiende Kinder sind diese Altpapiermeilenflieger, denn die geben auch nicht Ruhe und manche C-Promis die glauben sie können sich alles erlauben.

    Mit meinem Sohn, er ist 7 Jahre alt, bin ich schon in allen drei Klassen geflogen und es gab keine Probleme. Im Gegnsatz zu vielen anderen Kindern, wobei da die Eltern schuld sind, konnen sich auch benehmen im Fugzeug. Er hat brav zu sein und ruhig auf seinem Platz zu sitzen und das Flugzeug nicht als Spielplatz zu verwenden.

    Wesentlich schlimmer finde ich es, wie es auch schon in diesem Forum behandelt wurde, dass die Eltern First fliegen und die Kinder hinten in der ECO sitzen müssen.
     
  20. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Es handelt sich , wie ich soeben feststellen darf , bei dem Verursacher dieses Threads zu allem Überfluß um einen " Altpapiermeilenflieger ", der nun vom lieben Vorumsbruder hobby91 deswegen gehasst werden muß weil er auch noch F fliegt . Unbeantwortet bleibt die Frage , was der Transport des Kindes denn nun kosten soll .
     

Diese Seite empfehlen