Flug verfallen lassen nach erfolgtem online check-in

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Toshi149, 22. Januar 2014.

  1. Toshi149

    Toshi149 Newbie

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Hi,

    bin brandneu hier angemeldet (als Leser schon länger dabei) und habe eine Frage zu der ich noch keine Antwort gefunden habe:

    Ich fliege regelmäßig TXL - NUE mit Germanwings (find ich sogar besser als die LH Flüge die bis zur Umstellung vor ein paar Monaten geflogen sind). Was passiert jetzt wenn ich einen Flug online schon eingecheckt habe (geht ja 72h vorher), diesen dann aber doch nicht antrete?

    Mein bisheriger Informationsstand nach Google/Forensuche ist, dass ich einen Rückflug verfallen lassen ohne das mir weitere Kosten entstehen. Ändert es etwas wenn ich bereits eingecheckt habe? Was passiert wenn ich einen Hinflug nicht antrete, den Rückflug aber nutzen möchte (bleibe über das Wochenende, so dass der Hinflug unnötig ist, möchte aber nächste Woche trotzdem den Rückflug nutzen)?

    Am Schluss möchte ich die Gelegenheit nutzen um mich einmal für die vielen interessanten Beiträge zu bedanken! Wirklich spannend und ich hätte so manches verpasst - die Info bzgl der Lidl Germanwings-Tickets hat mir für dieses Jahr schon richtig Geld gespart. DANKE!

    Viele Grüße,
    Thorsten
     
  2. FielVlieger38

    FielVlieger38 Bronze Member

    Beiträge:
    133
    Likes:
    0
    Was hält Dich davon ab kurz anzurufen und Dich wieder auschecken zu lassen? Und selbstverständlich verfällt der Rückflug, wenn Du den Hinflug sausen lässt. Das war in Deutschland nur bei Air Berlin bis vor 2 Jahren anders, wurde aber selbst da mittlerweile geändert.
     
  3. Brot

    Brot Pilot

    Beiträge:
    51
    Likes:
    0
    Sicher, dass der Rückflug verfällt? Ich meine Germanwings verkauft ähnlich wie FR nur One-Way Flüge. (Evtl. ist das bei einer Buchung über LH anders?!)

    Frag doch einfach bei der Germanwings Hotline mal nach. :)

    Die Tatsache, dass du schon eingecheckt bist, ändert hier imo auch nicht wirklich etwas. Außer natürlich, dass du vermutlich am Flughafen ausgerufen werden würdest, solltest du noch nicht geboardet haben. Also ist es schon empfehlenswert zum Wohl der anderen Passagiere und der Crew, dass du dich wieder auschecken lässt.
     
  4. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    Stimmt nicht (mehr).
    Der BGH hat am 29.4.2010 entschieden (Xa ZR 5/09), dass Regelungen in Beförderungsbedingungen, weitere Flüge würden verfallen, wenn die Reihenfolge nicht strikt eingehalten werde, den Kunden unangemessen benachteiligen und daher unwirksam sind. Ging um Hin- und Rückflug von BA.
    Die Airlines, so der BGH, hätten ein milderes Mittel zur Verfügung. Dieses bestehe darin, den Pax ggf. mit einem höheren Ticketpreis zu belasten, wenn er nicht alle ursprünglich gebuchten Segmente abfliegt.
    So wird es mittlerweile bei allen europäischen Airlines gehandhabt. Am Schalter wird der Preis ggf. neu berechnet. Zahlt man dann nicht den Aufpreis, bleibt man-völlig zu recht-stehen.
    "Unblutig" geht es nur ab, wenn man das letzte Segment (bei mehreren Flügen) verfallen lässt.
     
  5. htb

    htb Platinum Member

    Beiträge:
    1.664
    Likes:
    2
    Ziemlich blauäugig, würde ich sagen. Der "Aufpreis" ist im Normalfall ein Vielfaches des normalen Ticketpreises. LH hat dafür extra sogar einen "Superflextarif" eingeführt, der in Economy deutlich teurer ist, als gewöhnliche Businessclassflüge. Das Urteil des BGHs wird damit vollkommen ins Absurde verkehrt.

    Daher: Ticketbedingungen lesen, wenn möglich umbuchen. Das geht auch noch, nachdem man eingescheckt hat.

    HTB.
     

Diese Seite empfehlen